Bienen, große Schwärmerei
Bienen und Honig
Mehr erfahren
Erst mal in die Pötte kommen
Die Voranzucht
Mehr erfahren
Beste Freundinnen
Wie man Hühner hält
Mehr erfahren
Das wollen Sie also auch?
So geht Selbstversorger
Mehr erfahren
10 Jahre neulichimgarten
über 2.000 Artikel !
Hier dürfen Sie stöbern

Sie kaufen bei Amazon?

Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

Unser Zwiebelbeet ist bestellt.

Vor einigen Wochen haben wir darueber berichtet, dass wir versuchen, Zwiebeln vorzuziehen. Zuerst standen sie in unserer selbstgebauten Anzuchtkiste. Vor einer Woche haben wir sie in unseren unbeheizten Folientunnel gestellt und heute, das Wetter war mild und sonnig, haben wir sie ausgepflanzt.

vorgezogene-zwiebeln-vor-auspflanzen

Die Wurzelballen waren gut durchwurzelt, und so schien es uns an der Zeit sie zu pflanzen. Die Wurzeln am Ballen haben wir leicht aufgerissen.

wurzelballen-bei-vorgezogenen-zwiebeln

Im letzten Fruehjahr haben Spinat und spaeter Buschbohnen auf dem Beet gestanden. Wir haben als Zusatzduengung noch ca. 130 Gramm getrockneten Rinderdung pro Quadratmeter, eine kleine Schuessel Bentonit und ein paar Haende voll Gesteinsmehl gestreut und das ganze leicht eingearbeitet. Nach dem Pflanzen noch gut angegossen und dann den Netztunnel aufgebaut.

pflanzen-von-zwiebeln

zwiebeln-angiessen

Netztunnel haben sich sehr bewaehrt. Sie sehen nicht besonders huebsch aus, wer aber schon einmal ein Beet Moehren geerntet hat, die von Maden der Moehrenfliege total zerfressen waren, der wird uns verstehen. Mit der Zwiebelfliege haben wir bisher noch nicht viel zu tun gehabt. Scheint in unserer Gegend nicht zu leben. Wir erhoffen uns von dem Tunnel einen Schutz gegen Zwiebelfliege, gegen Kaninchen und auch gegen Schnecken.

netztunnel-ueber-zwiebeln

Wir benutzen als Bogen ganz normales PVC Wasserleitungsrohr, das man fuer ein Paar Euro in jedem Baustoffhandel erstehen kann. So um die einen Euro pro Meter, wenn wir uns recht erinnern. Dieses wird in Stuecke von 2,4 bis 2,5 Metern geschnitten und laesst sich prima zurechtbiegen, ohne bruechig zu werden. Damit laesst sich ein Beet von 1,2 Metern gut ueberspannen. Wir verwenden diese Boegen schon seit 3 Jahren, aber noch kein einziger zeigt bisher Anzeichen dafuer, durch die UV Strahlung bruechig zu werden.

In den vergangenen Jahren haben wir Dachlatten benutzt, um die Netze oder auch Vliese in Position zu halten. (Bei Vlies haben sich Boegen nicht bewaehrt. Das Regenwasser laeuft eher an der Seite herunter, als das es durch das Vlies tropft. Und es wird ziemlich schwer wenn es einmal nass ist und haengt ziemlich durch.)

In diesem Jahr haben wir uns eine neue Befestigung ausgedacht. Mit Sand gefuellte Schlaeuche aus Bettlaken. Wir kommen noch einmal darauf zurueck. Jetzt hoffen wir, diese Schlaeuche halten mehr als eine Saison.

befestigung-netztunnel

Teilen Sie diesen Beitrag!

Share on twitter
Twitter
Share on facebook
Facebook

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.