Bienen, große Schwärmerei
Bienen und Honig
Mehr erfahren
Erst mal in die Pötte kommen
Die Voranzucht
Mehr erfahren
Beste Freundinnen
Wie man Hühner hält
Mehr erfahren
Das wollen Sie also auch?
So geht Selbstversorger
Mehr erfahren
10 Jahre neulichimgarten
über 2.000 Artikel !
Hier dürfen Sie stöbern

Sie kaufen bei Amazon?

Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

Weitere zwei Filme im Mulchfoliengarten

Zweimal haben wir hier schon Filme aus dem Internet gezeigt. Am 22.02.09 und am 30.02.2009. Heute setzen wir diese Reihe fort und zeigen zwei weitere Filme. Es ist uns immer wieder ein Raetsel, warum dort nie die Rede von Schnecken oder von Kaninchen ist. Keine Voegel, die die Samen aus der Erde picken, keine Maulwuerfe und auch keine Wuehlmause. Wie machen die das bloss? Oder anders herum gefragt, was machen wir denn anders? Gerade die Mulchfolie muss doch fuer Schnecken und Wuehlmaeuse wie eine Einladung aussehen. Aber nichts davon, keine Schleimspuren, keine bis auf den Stiel niedergefressenen Kohlkoepfe.

Nur einmal gibt es im Film einen kurzen Hinweis, der Rhabarber sei von „Irgendetwas“ abgefressen worden. Erstaunlich, Rhabarber ist eine der wenigen Pflanzen, bei denen wir noch keinen Schaedling feststellen konnten. Bis auf einige Blaetter, die einmal Pilzbefall zeigten.

Teilen Sie diesen Beitrag!

Share on twitter
Twitter
Share on facebook
Facebook

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.