Bienen, große Schwärmerei
Bienen und Honig
Mehr erfahren
Erst mal in die Pötte kommen
Die Voranzucht
Mehr erfahren
Beste Freundinnen
Wie man Hühner hält
Mehr erfahren
Das wollen Sie also auch?
So geht Selbstversorger
Mehr erfahren
10 Jahre neulichimgarten
über 2.000 Artikel !
Hier dürfen Sie stöbern

Sie kaufen bei Amazon?

Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

Die ersten Salatpflaenzchen 2009

Wir konnten nicht abwarten. Die Sonne scheint, fast fruehlingshafte Temperaturen, also hin zum Bauern unseres Vertrauens und nachsehen, ob der schon Pflaenzchen anbietet. Und sage und schreibe, die ersten wenigen Kopfsalate und Kohlrabi stehen bereit. Sicher, es ist noch zu frueh, aber 90 Cent koennen wir investieren.

die-ersten-salatpflanzen-2009

Im Gewaechshaus sieht es noch ziemlich unaufgeraeumt aus. Und das wird sich auch so schnell nicht aendern. Wohin also mit unseren Salaten? Blumenkuebel aus dem Schuppen geholt, Blumenerde rein und die Salate gepflanzt.

Wenn wir nicht direkt in den Folientunnel pflanzen koennen, dann stellen wir eben die Blumenkuebel in den Folientunnel. Mal sehen was draus wird. Ueberhaupt, wir haben im letzten Jahr zu viel Salat in unseren Beeten gehabt. Ruccola, Asiasalate, Schnittsalate, Kopfsalate, das allermeiste davon ist ungenutzt auf dem Kompost gelandet.

folientunnel-im-fruehjahr-2009

Wir werden dieses Jahr versuchen, das, was nicht in grosser Menge bzw. am besten frisch und in kleinen Portionen gebraucht wird, in Kuebeln oder Toepfen kultivieren- Eventuell haben wir auch bessere Chancen, unseren Salat vor den Kaninchen zu schuetzen, wenn er in Toepfen, vielleicht auf einem Tisch steht.

Wir haben zwar intelligente Kaninchen, die jedes Loch finden, in unserem Garten, aber eins mit Leiter haben wir noch nicht gesehen…

kopfsalat-in-blumenkuebel

Teilen Sie diesen Beitrag!

Share on twitter
Twitter
Share on facebook
Facebook

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.