Große Schwärmerei
Bienen und Honig
Mehr erfahren
Erst mal in die Pötte kommen
Die Voranzucht
Mehr erfahren
Beste Freundinnen
Wie man Hühner hält
Mehr erfahren
Das wollen Sie also auch?
So geht Selbstversorger
Mehr erfahren
10 Jahre neulichimgarten
über 2.000 Artikel !
Hier dürfen Sie stöbern

Sie kaufen bei Amazon?

Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

Neulichimgarten und das Fernsehen

Was so alles im email Postfach landet, wenn man einen eigenen Blog betreibt, ist schon erstaunlich. Linkanfragen, Werbeanfragen, Bitten um dies und Bitten um das. Noch viel mehr Menschen da draussen erreicht man allerdings, wenn man auch noch Filme dreht, wie ich, und diese bei youtube hochlaedt. Ist alleine schon daran zu erkennen, dass meine Filme wesentlich hoehere Einschaltquoten haben, als mein Blog Leser. Und eben ueber meine Filme ist auch der WDR auf uns aufmerksam geworden.

Jetzt bin ich nun nicht gerade der Mensch, der auf “Teufel komm raus” ins Fernsehen will. Waere dem so, dann haette man mich schon laengst in einer der einschlaegigen Nachmittagsshows zu sehen bekommen. (oder aber bei Herrn Jauch als Millionaer 🙂 ) Eher das Gegenteil ist der Fall. Wir haben den Fernseher abgeschafft, da kaeme mir nun wirklich nicht in den Sinn, einen Fernsehauftritt anzustreben.

Wenn man schon mal die Moeglichkeit hat…

Auf der anderen Seite bin ich natuerlich auch neugierig, wie so etwas ablaueft, wie so ein Drehtag fuer das Fernsehen aussieht, mit welchem Equipment die so anruecken und vor allem, was die aus all dem Filmmaterial, was so an einem halben Tag entstehen kann, zurechtschneiden. Ich meine, das sind Profis und die koennen, wenn sie wollen, aus ein und demselben Rohmaterial entweder einen “Helden” oder einen “Deppen” aus einem machen.

Die Anfrage kam wie gesagt vom WDR fuer die Sendung “Einfach und Köstlich” mit Bjoern Freitag. Zuerst habe ich geglaubt, da will mich jemand “veraeppeln”. Wer will schon unseren Garten ins Fernsehen bringen. Gaerten gibt es viele, warum gerade unseren? Nach den ersten Gespraechen stellte sich aber heraus, dass es nicht um unseren Garten gehen sollte sondern darum, wie einige Pflanzen im Garten aussehen und wie sie angebaut werden. Im einzelnen sollten es Topinambur, Dicke Bohnen und Stielmus sein. Dies sollten naemlich in einer Sendung verkocht werden, in der es um alte oder fast vergessene Gemuesesorten geht. Kein Problem. Alle drei wachsen bei uns im Garten.

bjoern-freitagZwei Fachleute bei der Arbeit 🙂

Ich kann ja schon viel, aber Wunder dauern etwas laenger

Als ich allerdings darauf hinwies, dass Stielmus ganz frueh im Jahr angebaut wird, Dicke Bohnen spaeter reif werden und Topinambur erst kurz vor dem Winter geerntet werden kann, war das Erstaunen gross. Alle drei an einem Drehtag erntereif zeigen zu koennen, ist fast unmoeglich. Ich habe zwar schnell noch mal Stielmus ausgesaet, der es auch fast geschafft hat, aber prinzipiell wird das kaum moeglich sein.

Wie auch immer, neugierig wie ich bin, haben wir einen Termin ausgemacht. Ich habe mir sogar extra noch den Bart gestutzt. 🙂 Da kamen 8 WDR Mitarbeiter. Kameramann, Tontechniker, einer fuer die Beleuchtung, eine Dame fuer die Maske, eben all die, die man erwartet, wenn es um Filmaufnahmen fuer das Fernsehen geht. Und natuerlich Bjoern Freitag, der sich besonders fuer unsere Kaninchen interessiert hat (der weiss eben was schmeckt 🙂 ).

filmaufnahmen-der-vorkosterSelbst der Kleine durfte einmal mit seinem Laufrad ins Bild fahren. So hat Herr Jauch bestimmt auch mal angefangen?

Einen halben Tag mit viel Spass

Einen halben Tag haben die Filmaufnahmen an einem sonnigen Fruehsommertag gedauert. Ich musste mir sogar die Nase pudern lassen!!! (sollte ich fuer meine Filme auch machen, wuerde vielleicht mehr Zuschauer bringen) Und genau so, wie man sich so eine Fernsehaufnahme vorstellt, ist es auch abgelaufen. Hier einen Dreh, dort einen Dreh. Mal bei der Roten Bete, mal bei den dicken Bohnen. Dann mal einen Spaziergang am Weizenfeld vorbei oder eine Einstellung bei den Apfelbaeumen.

Ab und zu das ganze noch mal neu weil wieder ein Ferienflieger von Duesseldorf gestartet ueber uns hinwegflog und den Ton vermasselte oder aber eine Wolke das Licht waehrend des Drehs veraenderte. Ab und zu stolperte mal wieder einer der WDR Mitarbeiter in irgendein Loch oder ueber irgendeine Pflanze. Das war ganz lustig.  Hat viel Spass gemacht. Jetzt weiss ich wenigstens, wie all die Aufnahmen, die im Fernsehen so laufen, entstehen. Mich hat schockiert, wieviel Vorarbeit und wieviel Zeit noetig ist, um einen fuenfminuetigen Fernsehbeitrag zu drehen. Wenn das immer so ist, dann muessten wir der GEZ dafuer danken, dass sie nur so wenig Geld haben will. 🙂

filmaufnahmen8 Menschen plus Akteure, ein halber Tag Arbeit fuer 5 Minuten Film!

Es waren sogar Statisten mit im Spiel

So lange sollen naemlich ich und die Familie (ja, auch die sollte mit dabei sein) in der Sendung zu sehen sein. Meine Frau durfte sich einmal in einiger Entfernung postieren und Erbsen pulen, quasi als Statistin, und selbst unserem Grossen haben wir ein Huhn in die Arme gedrueckt, damit die Einstellung interessanter wird. Da ist schon einiges an Filmaufnahmen zustande gekommen. Jetzt bin ich wirklich gespannt, was die daraus gemacht haben. Wir haben naemlich den Film auch noch nicht gesehen. Ich hatte zwar darum gebeten, vorher einen Blick hineinwerfen zu duerfen, um gegen Einstellungen, die mir nicht gefallen, mein Veto einzulegen. Aber Pustekuchen. Eingriff in die Medienfreiheit. 🙂

Sie wollen die Sendung sehen?

Warum erzaehle ich das alles? Wenn sich am Programm nichts aendert, dann muesste die Sendung mit uns am 22.09.2012 zwischen 17.50 und 18.20 Uhr zu sehen sein. So lese ich es jedenfalls beim WDR.

Jetzt stellt sich fuer uns nur noch die Frage, bei wem wir uns (mangels eigenem Fernseher) zum Abendessen einladen und den Beitrag sehen. 🙂

Teilen Sie diesen Beitrag!

Share on twitter
Twitter
Share on facebook
Facebook

Das könnte Sie auch interessieren

22 Antworten

  1. Und wieder bei björn Freitag gesehen ^^
    Naja hab dich bei aufräumen an der Stimme erkannt 😀 herrlich

    War schön dich zu sehen 🙂

    War länger nicht auf youtube

    LG

  2. so,
    Sendung geschaut und dein Auftritt genossen :-).
    Schön wenn sowas anklang findet.
    herzlichst und viele Grüße von und an die Familie

    lg
    der andy

  3. … aber die hätten ruhig auch mal deinen YouTube-Kanal und deinen Blog erwähnen können ;-). Hättest dadurch bestimmt noch mehr Interessierte gewinnen können.

  4. Ralf – unser Fernseh-Star! 🙂

    Hab den Bericht eben gesehen! Supertoll!
    Dein Garten wurde ja richtig schön in Szene gesetzt.
    Ja und sogar dein Weizenanbau wurde erwähnt.
    Ein sehr schöner Bericht!

    Gruß
    Markus

  5. wow! gratulation! find ich super sowas =)
    hast du auch irgendwo eine anleitung, welche pflanzen im garten evtl giftig sind? mir fiel es nur grad ein, weil hier von bohnen die rede ist. habe einen artikel gelesen, in dem sämtliche pflanzen aufgeführt sind, die im garten giftig wirken können, so wie ungekochte bohnen. kannst ja mal nachlesen: http://haus-gartendekoration.de/todesfalle-garten/
    gruß,
    paul

  6. na klasse,

    da gibt´s dich auch mal im tv. sehr schöne sache. freu mich schon drauf.
    obwohl mir und meiner familie, dein internet tv schon sehr gut gefällt.

    lg
    der andy

  7. hallo rrhase
    ich kann mir die sendung leider nicht anschauen weil ich den sender nicht habe(wohne in der schweiz). Aber auf der webseite von WRD kann man die sendung auch anschauen (zum glück).Bin schon riesig gespannt.
    gruss julian

  8. zu Stielmus:
    Auf meiner Samentüte ist als Aussaatzeitraum auch August/September angegeben. Ist vielleicht garnicht schlecht, wenn man es jetzt noch probiert – mag sein, dass die vielen Schädlinge langsam träger werden und man im Herbst noch etwas unversehrtes Gemüse ernten kann.

  9. Freue mich auch schon darauf und hab mir den Termin rot im Kalender markiert.
    Selbstverständlich wäret Ihr auch bei uns in Linnich herzlich eingeladen.
    Gruß
    Marc

  10. So langsam wird der Einachs-Schummi prominent! Gut das Du auf uns gehört hast und den Topinambur-Pflanzen nicht den garaus gemacht hast!!! 😉

    Hatte auch schon einigemale die Ehre im brasilianischen Fernsehen mit meinen Ziegen, dem Käse und dem selbstgebrauten Bier zu erscheinen. Bin immer wieder erstaunt wie anstrengend das ganze ist und wie die Profis aus stundenlangen Aufnahmen und Szenen einen in sich schlüssigen Beitrag von wenigen Minuten herstellen! There is no business like show business!

    Jetzt bleib aber auf dem Teppich und mach weiter lustige Garten-Videos!!

    Grüsse

    Uwe

  11. Hi Ralf,
    ich darf doch annehmen, dass du den Fernsehbeitrag abfilmst oder runterlädst, und auf deinem Blog hier dann auch postest?
    Ich hab auch keinen Fernseher 😉
    Gruß Nino

  12. Hallo Ihr Lieben, könnt gern nach Kohlscheid kommen und Euch im TV ansehen, wir werden es uns anschauen und uns daran erfreuen Euren Garten zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.