Bienen, große Schwärmerei
Bienen und Honig
Mehr erfahren
Erst mal in die Pötte kommen
Die Voranzucht
Mehr erfahren
Beste Freundinnen
Wie man Hühner hält
Mehr erfahren
Das wollen Sie also auch?
So geht Selbstversorger
Mehr erfahren
10 Jahre neulichimgarten
über 2.000 Artikel !
Hier dürfen Sie stöbern

Sie kaufen bei Amazon?

Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

Hirse im Garten, oder wer ist schneller, die Voegel oder ich? (Video)

Hirse im Garten, oder wer ist schneller, die Voegel oder ich Beitragsbild

Noch habe ich keinen Vogel auf meinem Hirsefeld gesehen. Noch nicht. Dabei bin ich in Kommentaren darauf hingewiesen worden, die Voegel waeren mit der Verwertung meiner Hirse viel schneller als ich. Bevor ich da ueberhaupt ein Koernchen ernten wuerde, haetten die gefiederten Freunde die Arbeit schon laengst fuer mich erledigt. Das will ich nun wirklich nicht hinnehmen. Habe die Pflanzen muehsam hochgepaeppelt, habe sie vor Schnecken und Unkraut bewahrt, da brauche ich nun niemanden, der sich mit mir um die Ernte streitet. Ob meine Massnahmen fruchten, wird sich herausstellen. Ich bleibe einfach mal optimistisch.

Mohrenhirse
Bei der Mohrenhirse denke ich mal, wird die Ernte einfach sein. Sofern die Voegel etwas uebrig lassen und die Koerner nicht vorzeitig herunter fallen.

Die Voegel oder ich

Um den Voegeln naemlich einen Strich durch die Rechnung zu machen, habe ich die Pflanzen mit Absperrband umwickelt. Hoert sich doof an, nicht wahr? Schoen rot und weiss gestreift, flattert im Wind, das sollten sie doch wissen. Absperrband heisst: Finger weg. Ich nehme aber mal an, es ist wie mit den Kindern. Die liessen sich auch nicht von einem Absperrband davon abhalten, ihre Finger in den Suessigkeitenschrank zu stecken. Deshalb habe ich gleich noch ein paar alte CD’s mit in die Pflanzen gehaengt. Die blitzen in der Sonne hoffentlich abschreckend genug.

Kolbenhirse
Wann erntet man eigentlich Hirse? Ist das wie bei Getreide? Muss die Pflanze vollkommen trocken sein?

Rasantes Wachstum der Hirse

Ich kann Ihnen sagen, diese Hirsepflanzen sind was von in die Hoehe geschossen. Hat ja fast eine Ewigkeit gedauert, bis die ueberhaupt einmal einen Finger hoch waren. Aber dann ging es richtig los. Die Trockenheit der letzten Monate hat denen nun wirklich nichts ausgemacht. Die war nur ein Vorteil fuer mich. Ich hatte nicht uebermaessig viel Arbeit damit, das Unkraut halbwegs unter Kontrolle zu halten. Jedenfalls solange nicht, wie ich noch zwischen den Reihen hindurchgehen konnte. Jetzt muessen sie alleine mit Melde und Co zurecht kommen.

spaete Kolbenhirse
Ganz spaet erst vildeten sich die Kolben an dieser Hirsesorte. Hoffentlich reicht das Jahr noch aus, um die ausreifen zu lassen.

Das hat noch lange nicht jeder

Aussehen tut mein Hirsefeld aber super. Vier verschiedene Sorten. Mohrenhirse, die mich schon um viele Zentimeter ueberragt, dann die Rispenhirse, die gerade mal einen Meter hoch geworden ist und bei der ich kaum eine Chance sehe, die Koernchen jemals ernten zu koennen. Von den beiden Rispenhirsen hatte die eine schon voll ausgebildete Kolben, waehrend die andere noch nicht einmal einen Kolbenansatz zeigte. Das kam viel spaeter und ich hoffe, der Herbst wird warm und trocken genug, dass auch diese Sorte noch ausreifen kann.

Hirsefeld
Sieht doch toll aus. Hat noch lange nicht jeder.

Und wann nun ernten?

Jetzt bleibt nur eine Frage: Wann erntet man eigentlich Hirse. Verhaelt es sich wie beim Weizen, der bei der Ernte vollkommen trocken sein muss, oder kann man Hirse auch schon frueher ernten. Hat das schon mal jemand gemacht oder weiss eine Antwort? Dann immer rein in die Kommentare, am besten in die bei Youtube. Die sind naemlich einfacher und schneller zu beantworten.

Teilen Sie diesen Beitrag!

Share on twitter
Twitter
Share on facebook
Facebook

Das könnte Sie auch interessieren

4 Antworten

  1. Hallo!
    Ich lese wirklich gerne hier bei dir und schau auch ab und an deine Videos. Ich finde es toll, dass du bewusst die Entscheidung für den Garten gefällt hast und so viel Zeit investierst. Ich hoffe, ich kann mich bald auch für mehr Garten entscheiden.

    Ich wünsche dir viel Glück bei dem Wettrennen gegen die Vögel. 🙂 Ich war in diesem Jahr zu abgelenkt und habe alle Holunder- und Blaubeeren und einen großen Teil der Brombeeren an das fliegende Volk verloren. Und von den Verlusten an das schleimend-kriechende Volk will ich gar nicht reden 😉 Aber (fast rheinische) Lebensfreude ist, wenn man trotzdem lacht. 😉

    Liebe Grüße, Gesa

  2. Hallo Ralf,
    tolle Videos, die mit der Hirse.
    Die anderen aber auch.
    Ich find´s toll, dass du Saatgut von Dreschlflegel verwendest und dies auch in deinen Videos zeigst. Diese Arbeit, samenfeste Sorten unabhängig von großen Saatgutunternehmen zu kultivieren, benötigt unbedingt Unterstützung. Danke!
    Auch Danke für die vielen Inputs, die man durch Deine Arbeit bekommt.
    Mach weiter so!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.