Bienen, große Schwärmerei
Bienen und Honig
Mehr erfahren
Erst mal in die Pötte kommen
Die Voranzucht
Mehr erfahren
Beste Freundinnen
Wie man Hühner hält
Mehr erfahren
Das wollen Sie also auch?
So geht Selbstversorger
Mehr erfahren
10 Jahre neulichimgarten
über 2.000 Artikel !
Hier dürfen Sie stöbern

Sie kaufen bei Amazon?

Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

Der ganz normale Selbstversorgerwahnsinn Teil 2, oder warum ich Hauswasserwerke so sehr liebe. :) (Video)

Ja ja, Hauswasserwerke, meine absolut favorisierten Geraetschaften. Unentbehrlich, denn sie befoerdern Regenwasser dort hin, wo ich es im Garten brauche. Ueberall liegen Schlaeuche. Ein Strang fuehrt in den Folientunnel, einer ganz weit nach hinten in den Garten. Es gibt Abzweigungen zu den Tieren und sogar eine, mit der meine Frau ihre Stiefmütterchen vor dem Haus giessen kann. Wasser ist unentbehrlich fuer jeden Hobbygaertner. Obwohl, ich habe die Giesserei ja schon auf ein absolutes Minimum reduziert. Ist mir zu aufwendig. Bei so viel Anbauflaeche, wie ich sie vorraetig halte, keine Chance, da wirklich alles staendig mit Wasser zu versorgen. Ich bilde mir einfach ein, dass jede Pflanze schon ueberleben will. Wenn sie Wasser braucht, also mehr als das, was sie von mir bekommt, dann soll sie eben tiefer wurzeln. In der Regel funktioniert das auch ganz gut. Ok, dann fallen die Ernten mal etwas geringer aus. Ok, Dann verdorrt mir auch mal die ein oder andere Pflanze, wie im letzten Jahr, als es so ein heisser und langer Sommer war wie 2018. “Ein wenig Schwund ist immer”. 🙂 Im Grossen und Ganzen fahre ich damit ganz gut. Meist jedenfalls. 🙂

Aber gerade dieses Hauswasserwerk, welches ich hier fuer die Wasserversorgung nutze, treibt mich staendig in den Wahnsinn. Warum? Dann schauen Sie sich mein heutiges Video an.

Saatkartoffeln
Kartoffeln und Steckzwiebeln. Vieles, was ich nicht selbst erzeugen kann, kaufe ich im Landhandel um die Ecke hinzu.

Nicht nur Hauswasserwerke

treiben mich in den Wahnsinn. Es gibt noch viele andere Dinge, an denen ich “die Kraetze” kriege. Muss wohl an mir liegen, dass ich mich mit den Unabaenderlichkteiten im Leben so unheimlich schwer abfinden kann. Wir fliegen eine Sonde auf einen winzig kleinen Felsklumpen, der durchs unendliche Weltall saust und bohren ein Loch hinein, aber bei vielen banalen Alltagsdingen scheint der Einfallsreichtum der Menschheit zu versagen. So bin ich nun mal. Wird wohl jedem anderen genau so gehen. Dem einen sein Hauswasserwerk ist dem anderen sein weiss der Geier was. 🙂

Pflanzenaufzucht
Ueber die Wochen werden es immer mehr. Tomaten, Paprika wachsen schon heran. Viele andere folgen noch.

Lehnen Sie sich zurueck und lachen Sie gerne ueber mich. 🙂

Ich habe Ihnen wieder rund eine halbe Stunde Video von all dem zusammen geschnitten, was sich in den letzten Wochen hier so getan hat. Die Saison hat noch gar nicht wirklich begonnen. Bis auf einige wenige Aussaaten im Folientunnel, Tomaten und Paprika in Topfplatten ist bisher noch nicht viel geschehen. Zu kalt und zu nass. Vor allem zu nass, um sich um den Acker zu kuemmern. Aber ich denke, auch so bekommen Sie wieder einen schoenen Einblick, in all die kleinen und grossen Arbeiten und Geschehnissen, die sich hier so tag taeglich tun. Denn, jetzt wird der Grundstein fuer die spaeteren Erfolge, oder auch Misserfolge 🙂 gelegt.

Uebrigens, die komplette Serie finden Sie in der Youtube Playlist auf meinem Kanal.

Viel Spass beim Video.

Teilen Sie diesen Beitrag!

Share on twitter
Twitter
Share on facebook
Facebook

Das könnte Sie auch interessieren

3 Antworten

  1. Bei meinem Paprika ist dieses Jahr auch komplett gar nix aufgegangen, obwohl ich aus dem selben Saatgut letztes Jahr erfolgreich einige Pflanzen gezogen habe.

    Grüße aus Sachsen
    Der Tobi

  2. Zerwus Grüße aus Österreich !!

    Einen tipp zu deinem Problem mit der FRÄSE ….

    Stell Die Fräse auf eine Pallete mit Lenkrollen, nimm ein Holzpflock mit entspechender Länge zum Unterstelln vorne beim Motor ( um den Anschluflansch der Maschine gerade zu halten ) und fahr mit der Fäse zur Maschiene…

    das schöne daran ist das einem das Roulette spiel mit der Kuplungswaage erspart bleibt

    LG. Christoph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.