Bienen, große Schwärmerei
Bienen und Honig
Mehr erfahren
Erst mal in die Pötte kommen
Die Voranzucht
Mehr erfahren
Beste Freundinnen
Wie man Hühner hält
Mehr erfahren
Das wollen Sie also auch?
So geht Selbstversorger
Mehr erfahren
10 Jahre neulichimgarten
über 2.000 Artikel !
Hier dürfen Sie stöbern

Sie kaufen bei Amazon?

Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

Alte Bienenwaben einschmelzen mit dem Logar Wachsschmelzer (Video)

Wie viel Geld mag ich schon verbrannt haben? Es müssen hunderte von Euros gewesen sein. Nicht in Scheinen natuerlich :), nein, in Form von alten Bienenwaben und Raehmchen, die von Wachsmotten zerfressen waren. Viele, sehr viele Euros, das kann ich Ihnen versichern. Denn, mein Problem liegt darin, dass ich die Imkerei eben nur neben der Selbstversorgung mit Gemuese betreibe. Mir fehlt einfach die Zeit, mich um die Imkerei so kuemmern zu koennen, wie es jemand kann, der sich ausschliesslich der Imkerei verschrieben hat. Ganz besonders auffällig ist das im Sommer und Herbst, wenn im Garten die meiste Arbeit anfaellt, gleichzeitig aber auch bei den Bienen. Und das ist eine ganze Menge. Ich muss dafuer sorgen, dass ich die Drohnenrahmen wechsele, ich muss Bienenschwaerme einfangen, ich muss Honig ernten und schleudern. Das geht alles nur, wenn ich Arbeiten, die nicht unbedingt zeitnah gemacht werden muessen, auf spaeter verschiebe. Nur, einige Arbeiten lassen sich nur schwer auf spaeter verschieben. Alte Waben ausschmelzen und dadurch Wachs gewinnen, aus dem wieder neue Mittelwaende gegossen werden koennen, ist eine davon. Lange habe ich mich nach einer brauchbaren Methode umgesehen, wie ich das quasi nebenher erledigen kann.

Logar Wachsschmelzer
Danach habe ich lange gesucht. Alte Waben sind schnell eingeschmolzen, ohne umherschwirrende Bienen. Es darf nur nicht zu kalt sein.

Das erste Mal

Da kam mir das Angebot gerade recht, einen Wachsschmelzer zu testen. Bisher habe ich mich immer strikt geweigert, Produkte zu testen und darueber zu berichten. Ich habe schon viele viele abgelehnt. In diesem Fall konnte ich allerdings nicht nein sagen. Denn, die Sache mit den alten Waben belastet mich schon seit langem. Vor einiger Zeit habe ich mir schon mal einen Wachsschmelzer gekauft und der hat auch seine Arbeit ganz gut gemacht. Er hatte nur einen Nachteil. Es war kein geschlossenes System. Einen Tag habe ich mit diesem Geraet alte Waben ausgeschmolzen und hatte Tausende von Bienen umherschwirren. Es herrschte Flugwetter und da bei dieser Methode nur Zargen aufeinander gestellt werden und unten eine Öffnung blieb, war das geradezu eine Einladung fuer alle Bienen im Umkreis. Keine Ideale Variante. Der Wachsschmelzer der Firma Logar aber ist ein geschlossenes System bestehend aus einem Edelstahlbehaelter, einem Deckel und einem Dampferzeuger. Die alten Waben werden nur hineingestellt, der Deckel aufgelegt und der Dampf angeschaltet. Da kommt so schnell keine Biene ran.

Logar Wachsschmelzer Ergebnis
Ich kann damit leben. Der Wachsschmelzer ist genau richtig fuer meine wenigen Völker. Ich habe immer so zwischen 5 und 10 Völkern und da komme ich mit dem Geraet prima zurecht.

Es ist mir schwer gefallen

So habe ich mich dann schweren Herzens, und ich denke, dass merkt man mir im Video auch an, dazu durchgerungen, den Wachsschmelzer kostenlos anzunehmen und ueber meine Erfahrungen damit in einem Video zu berichten. So weit ich mich erinnern kann das erste mal auf meinem Kanal. Haben Sie bitte ein Nachsehen mit mir. 🙂 Die Verlockung war einfach zu gross.

Auch wenn ein kleiner Nachteil auch bei diesem Wachsschmelzer bleibt (Naeheres in meinem Video), fuer mich ist dies genau die richtige Variante. Er ist leicht zu bedienen und fuer meine wenigen Voelker hat er genau die richtige Groesse. Ich denke, meine Suche hat nun ein Ende. Schauen Sie mir einfach bei der Arbeit zu. Ich bedanke mich bei der Firma Logar Imkreigeraete fuer das Angebot.

Teilen Sie diesen Beitrag!

Share on twitter
Twitter
Share on facebook
Facebook

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.