Sie kaufen bei Amazon? Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

GooglePlusTwitterGooglePlusFacebook Youtube

Selbstversorger Telegramm. Blauschotenstrauch, oder von einer Frucht, die Sie noch nie gegessen haben. (Video)

facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblr

Ich bin sicher, die Frucht, die ich Ihnen heute zeige, haben Sie in Ihrem Leben noch nicht gegessen. Die soll zwar in einigen Parkanlagen auch in unseren Breiten wachsen, gesehen habe ich sie allerdings noch nie. Urspruenglich kommt sie wohl aus dem fernen China, wo sie von den Chinesen im Wald gesammelt wird. Dass sie in groesserem Stil gezielt angebaut wird, habe ich aber noch nicht gelesen.

Kann sich also folglich nicht unbedingt um ein kulinarisches Highlight handeln. Sonst waere laengst schon jemand auf die Idee gekommen, dies zu tun.

Muss ja nichts heissen. Nur weil eine Frucht nicht in den geschmacklichen Mainstream passt, muss ja nicht bedeuten, dass sie nicht schmeckt. Ich habe auch noch nie von einer Mispelplantage gehoert und der Loewenzahn, obwohl die Blaettchen ganz lecker sind, weigert sich auch hartnaeckig, in Reihenkultur zu wachsen. Habe ich jedenfalls mal irgendwo gelesen.

Ich spreche vom Blauschotenstrauch

oder wissenschaftlich “Decaisnea fargesii”. Ein Exemplar dieses Strauches hat mir mal jemand vor einigen Jahren zugeschickt. An dieser Stelle moechte ich mich dafuer ganz herzlich bedanken. Ich habe ihn eingepflanzt und dann, ich kann es ruhig zugeben, vergessen. Mir ist zwar in der Folgezeit immer mal wieder dieser Strauch ins Blickfeld gerueckt, um was es sich dabei allerdings handelte, war mir nicht mehr klar. Mein Gott, bei mir waechst so vieles, wer soll da schon den Ueberblick behalten. :)

Blauschotenstrauch

Haben Sie in Ihrem Leben noch nicht gegessen. Koennen Sie nirgendwo kaufen. Muessen Sie schon selbst anbauen.

So was hat noch laengst nicht jeder

So drei oder vier Jahre wuchs das Straeuchlein vor sich hin, nicht gerade rasant, aber immerhin. Fruechte hat es bis zum letzten Jahr keine getragen, oder mir sind sie einfach nur nicht aufgefallen. In diesem Jahr allerdings konnte ich die erste Ernte einfahren. Ein wenig mehr als 10 “blaue Schoten” hatten sich ganz unbemerkt entwickelt und ich war enorm ueberrascht, als ich diese dann gesehen habe.

Blauschotenstrauch Frucht

Viel ist da nicht zu holen. Die Kerne sind von einer schleimigen Schicht umgeben, die abgelutscht werden kann.

Die musste ich natuerlich sofort probieren. Vielleicht steckt ja hinter diesen, einer Bohnenschote aehnlichen Fruechten, doch ein Geschmackserlebnis der ganz besonderen Art.

Blauschotenstrauch im Garten

Und jetzt mal ran. Kerne genug. ich baue diesen Strauch jetzt plantagenmaessig an und ueberschwemme den deutschen Markt mit Blauschoten. :) Was mit Aronia funktioniert, sollte doch auch mit diesen Dingern funktionieren.

Ich fand die Dinger ganz in Ordnung. Wobei ich den Geschmack nicht recht einsortieren kann. Hatte irgendwie keine Aehnlichkeit mit “lebenden oder toten” Fruechten, die ich bisher gegessen habe. Aber nicht schlecht. So als kleinen Snack zwischendurch, so als Highlight wenn die oertliche Schule mal wieder in meinem Garten zu Besuch ist, da kommst so eine blaue Schote schon mal ganz gut.

Alles nur Banausen, alles nur Kostveraechter

Damit stehe ich mit meiner Meinung allerdings auch auf einsamen Posten. Allen anderen, denen ich solch eine Frucht zur Verkostung in die Hand gedrueckt habe, konnten damit nicht wirklich etwas anfangen. Klar, man kann sie essen, aber muss man das auch? So oder aehnlich waren da die Reaktionen.

Blauschotenstrauch Anbau

Blauschotenstrauch Anbau

Alles Banausen. Da baue ich die exotischsten Fruechte in meinem Garten an, gebe mir alle Muehe um da ein paar chinesische Superschoten zu basteln und dann ernte ich nur verzogene Gesichter. Alles Banausen.

Zum Sattessen ist das allerdings nichts

Dafuer ist da viel zu wenig dran. Selbst wenn die Ernte hoeher ausgefallen waere, was sicher noch kommt, das Bisschen Fruchtfleisch was da von den Kernen zu nagen ist, da wird man nicht satt von. So ein Strauch erhoeht allerdings die Vielfalt im Garten und das ist mir wichtig.

Ach so, bevor jetzt wieder jemand fragt, wie man so einen Strauch anbaut: Ganz einfach. Strauch in die Erde pflanzen, ein wenig Kompost mit auf den Weg geben und dann vergessen. So wie ich es gemacht habe. Mit ein wenig Geduld reicht diese Taktik vollkommen aus. Sofern Sie diese Dinger nicht doch auf dem Wochenmarkt verkaufen moechten und auf Spitzenernten angewiesen sind.

Viel Spass beim Nachbau und bei meinem heutigen Selbstversorgertelegramm.

Ps: Habe gerade gehoert wie die Frucht auf chinesisch heisst. “Katzenkot Melone”. Guten Appetit. :)

Wenn Sie es jetzt selbst ausprobieren moechten, hier zwei Links unter denen Sie Samen oder Pflanzen bestellen koennen. Viel Glueck.

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Ernte, Obstanbau, Versuche Getagged mit: , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Unterstützen Sie den Selbstversorgerkanal. Ich sage schon jetzt “Danke”.

Wer hier schreibt

Ich

Mein Folientunnel. Qualität vom Profi. Hier bestellen.

Mein Folientunnel. Qualität vom Profi.

Garten bewaessern?

Nach Schlagworten sortiert

6 Jahre neulichimgarten: über 1600 Artikel ! Hier duerfen Sie stoebern