Sie kaufen bei Amazon? Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

GooglePlusTwitterGooglePlusFacebook Youtube

Suesskartoffeln selbst anbauen, oder warum sich Hartnaeckigkeit doch auszahlt. (Video)

facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblr

Waere doch gelacht, wenn ich es nicht schaffen wuerde, Suesskartoffeln im Garten anzubauen. Wenn das andere schaffen, dann sollte ich das auch hinbekommen. Wenn auch nicht direkt im ersten Anlauf. Der ist mir naemlich im letzten Jahr gruendlich in die Hose gegangen. Hatte eine Pflanze in den Garten gepflanzt, die hat sich super gemacht, ist riesig gross geworden, nur, als ich dann die reiche Ernte im Herbst einfahren wollte, war keine einzige Suesskartoffel zu finden. Die Wuehlmaeuse muessen da rauschende Feste gefeiert haben. Ich denke, wenn Sie meinen Film aus dem vorigen Jahr ansehen, werden Sie mir die Verzweiflung und Enttaeuschung anmerken koennen. :)

Aber ich bin ja in mancherlei Hinsicht ein penetrantes Kerlchen. So schnell lasse ich mich nicht wieder in die “Schubkarre” jagen. Die Kunst im Leben, und auch im Garten, besteht eben darin, aus Misserfolgen die richtigen Schluesse zu ziehen. Wenn Suesskartoffeln ein Festessen fuer Wuehlmaeuse sind, dann musste ich eben eine Moeglichkeit finden, diese netten Tierchen von den Kartoffeln fern zu halten. Dazu gab es eigentlich nur eine Methode.

Rein in den Pflanzbottich

Die war, die Pflanzen in einen genuegend grossen Pflanzbottich zu pflanzen, in den nun wirklich keine Maus hineinklettern kann. Einen alten Kuebel hatte ich noch hier herum stehen. Gefuellt habe ich ihn mit ca. 80% Gartenerde und 20% Prozent gut abgelagertem Alpakamist. Ein paar Loeffel Guano noch eingearbeitet und fertig war das Suesskartoffelbeet.

Süsskartoffel selbst pflanzen

Ich hatte mir zwei Pflanzen aus dem Handel besorgt. Ich kann mich nicht um alles kuemmern. :)

Die werden doch wohl nicht beide durchkommen?

Zwei Pflanzen habe ich mir aus dem Handel besorgt. Insgeheim hatte ich ja die Vermutung, eine wuerde sicher eingehen, bei meinem Glueck. Ist aber nicht so gewesen. Beide haben sich gut gemacht und haben auch eine gute Ernte erbracht. Offensichtlich war der Bottich gross genug fuer zwei Pflanzen. Ja, ich weiss, man kann sie auch selbst aus gekauften Suesskartoffeln heranziehen. Werde ich sicher auch irgendwann mal tun. War mir aber zu aufwendig. (Wenn sie das selbst probieren moechten, dann schauen sie mal bei Haiko nach. Der hat es hier vorgemacht)

Zuerst hatte ich ja die Befuerchtung,  zwei Pflanzen in diesem Topf waeren zu viel. Ist aber nicht so gewesen. Die haben sich prima gemacht.

Zuerst hatte ich ja die Befuerchtung, zwei Pflanzen in diesem Topf waeren zu viel. Ist aber nicht so gewesen. Die haben sich prima gemacht.

Immer diese Giesserei!

Ich kenne mich, ich fange immer so vieles an, halte es dann aber doch nicht durch. Vor allem wenn es ums Giessen geht. Deswegen sieht man in meinem Garten auch wenige Pflanzen in Kuebeln. In den ersten Wochen mache ich das noch regelmaessig, spaeter aber vergesse ich es immer wieder. Deswegen hat mein Pflanzbottich eine Lage aus Wiesenschnitt bekommen, damit die Erde nicht so schnell austrocknet.

Süsskartoffel Pflanze

Sie sind angewachen. Ab jetzt muessen sie weitestgehend ohne mich auskommen.

Und genau so ist es auch gekommen. Viel oefter, als im Film zu sehen, haben meine Suesskartoffeln auch kein Wasser bekommen. Die blieben die komplette Saison mehr oder weniger auf sich selbst gestellt. Es hat ihnen nicht geschadet. Ist ja auch irgendwie mein Motto im Garten. Alles, was zu viel Arbeit macht, alles was zu anfaellig ist, alles was den Aufwand nicht lohnt, fliegt frueher oder spaeter aus dem Anbauprogramm.

Süsskartoffeln selbst anbauen

Das tun sie auch, wie man sehen kann. Und keine Wuehlmaus findet ihren Weg hinein. :)

Kleinere Pflanzen, groessere Ernte

Die Suesskartoffeln gehoerten nicht dazu. Die sind einfach vor sich hin gewachsen, ohne mein Zutun. Sie sind nicht ganz so gross geworden, wie die aus dem letzten Jahr. Die Ranken waren kuerzer und haben auch keine Wurzeln an den Trieben gebildet. Klar, die lagen ja auch nicht auf der Erde, sondern auf der Wiese, wo es viel schwerer fuer sie gewesen waere, durch das Gras Fuss zu fassen.

Süsskartoffel ernten

Alle Knollen sehr oberflaechlich. Dafuer aber in ausreichender Menge, wenn man den geringen Platz beruecksichtigt.

Siehe da, als die Erntezeit kam, nach den ersten frostigen Naechten, war ich wirklich ueberrascht. Das war schon ein grosser Eimer voller Suesskartoffeln, die ich da aus dem Bottich geholt habe. Einige ziemlich grosse Knollen, aber auch viele kleine. Was mir aufgefallen ist, war, dass fast alle Suesskartoffeln der Laenge nach aufgeplatzt waren. Muss wohl an der unregelmaessigen Wasserversorgung gelegen haben. Ansonsten war ich aber mit meiner Ernte voll und ganz zufrieden.

Süsskartoffel Anbau in Deutschland

Einziges Manko: Fast alle Knollen hatten einen Laengsriss. Wird wohl an der unregelmaeissigen Wasserversorgung gelegen haben.

Ich sage ja, ich bin in mancherlei Hinsicht ein hartnaeckiges Kerlchen. So leicht lasse ich mich nicht entmutigen. Manchmal braucht es eben seine Zeit, bis ich eine Methode gefunden habe, ohne viel Aufwand einen annehmbaren Ertrag zu erzielen. Was mir jetzt noch fehlt, sind neue Pflanzen fuer die kommende Saison.

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Ernte, Gemüseanbau, Versuche Getagged mit: , , ,
10 comments on “Suesskartoffeln selbst anbauen, oder warum sich Hartnaeckigkeit doch auszahlt. (Video)
  1. Kay Breter sagt:

    Willst Du noch mehr Süßkartoffeln dieses Jahr ernten, dann sollte der Aufbau des Beetes dafür aber anders sein. Bataten sind Flachwurzler, das hatte man bei Dir ja schön gesehen. Baue aus Holz einen Rahmen circa 40 cm hoch. Eine Seite des Rahmens wird mit Maschendrahtzaun gegen Wühlmäuse bestückt. Den Rahmen so auf die Erde auflegen dass das Gitter unten liegt. Jetzt nimmt man Hobelspäne und Sand im Verhältnis 75% zu 25%. Mischt dies und bringt es ein. Darin werden Deine Pflanzen gesetzt. Der Ramen sollte voll Sonnig liegen. Gegen das Austrocknen gibt es einen einfachen Trick. Man braucht ein Maische fass mit Abfluss, macht daran einen Schlauch der am Ende zu ist und feine Löcher hat. Daraus tropft dann stetig das Wasser. Die Knollen liegen immer in der Nähe der Hauptwurzel. Da sollte auch der Tropf-schlauch liegen. Kurz nachschauen ob im Fass noch Wasser ist und bei Bedarf wieder auffüllen. Man kann seine Ernte aber auch noch vergrößern in dem die bewurzelten Senker von der Mutterpflanze getrennt werden. So erhält man mehr Pflanzen und die Hauptpflanze bildet mehr Speicherknollen. Ich hoffe es Hilft.

  2. Rainer sagt:

    Also dieses Jahr werde ich auch meine Lieblingssorte Kartoffel in den zwei ungenützten Kübeln pflanzen so wie es hier wunderschön beschrieben wird. Es ist zwar auch Garten vorhanden wo sie gepflanzt werden könnten aber die Kübel scheinen mir doch sicherer zu sein wegen Schädlingen und nicht zuletzt wegen der Mäuse. Wäre schon schön wenn ein Großteil unseres Kartoffelbedarfs dadurch gedckt werden könnte.

  3. Natura sagt:

    hallihallo! also was mich brennend interessiert ist,welcher dünger kommt vorwiegend in deinen garten? ich gehe mal vom gutem alten kompost und mist aus-gestehe bin noch neu auf deinem kanal und bei youtube…habe erst einige wenige filme angesehn und bin völlig hin und weg-wir haben auch einen nutzgarten in größe von ca.700 qm -seit jahren arbeite ich daran, nicht zuviel und nicht zu wenig kompost bzw.pferdemist einzubringen.
    liebe grüße
    angie( die sich nun auch einen mispelbaum gekauft hat ;-))

    • gartenadmin sagt:

      ich experimentiere mir vielerlei Duengern. Allerdings alle bio und habe noch keinen perfekten gefunden

      • Kay Breter sagt:

        Wie wäre es mit Jauchen von Brennesseln, Löwenzahn und anderen. Da sind Nährstoffe und Abwehrstoffe enthalten.

  4. Ursel sagt:

    Toll, dass ich über deine Seite gestolpert bin auch der Suche nach verrottbarer Mulchfolie. Jetzt werde ich gleich die Enden der beiden Süßkartoffeln, die zum Verzehr in der Küchen liegen, abschneiden und wie bei Haiko beschrieben anziehen :-).
    Viel Spaß im neuen Gartenjahr, Ursel

  5. Reinhard sagt:

    Hallo Ralph,

    danke für Deine Antwort, wird aber dieses Jahr nichts mehr mit dem Obstbäumeschneiden, mußt halt dann noch mal selbst anlegen. vielleicht können wir ja in Kontakt bleiben und es klappt nächstes Jahr mal mit `nem Filmchen übers Bäume schneiden.
    Noch ein Tipp, es gibt die “Goldene Schnittregel” (schneide ab was zu viel, zu steil, zu alt oder zu dicht steht) da liegst Du immer richtig und nicht zu viel Denken beim schneiden. Klar bist Du noch im Kronenaufbau und Erziehungsschnitt aber da gibt es auch ganz gute Literatur oder Infos im Internet.
    Frohes Schaffen Gurüße aus der Rhön
    Reinhard

  6. Sabrina sagt:

    Ich bewundere immer wieder deine Experimentierfreudigkeit
    und freue mich über das gelungene Ergebnis.

    Allerdings eine ziemlich magere Ernte. Versuch es doch nochmal im Freiland. Mit “normalen” Kartoffeln klappt es ja auch.
    Hier in der nähe gibt es einen internationalen Großhandel der standardisiert auch für kleines Geld Süßkartoffeln anbietet. Eigentlich könnte man diese doch keimen lassen und dann im Acker auslegen. Das ist doch sicherlich viel billiger als sich aus dem Baumarkt Jungpflanzen zu besorgen, oder?

    Ach und wo wir schon beim Thema Geld sind. Ich habe da mal eine Frage. Vielleicht kannst du das über die Kommentarfunktion für die Allgemeinheit beantworten, oder mir ggf. Mailen.
    Woher beziehst du dein Guano, welches man ja in diesem Film auch wieder gesehen hat? Ich habe mich im Internet umgesehen und finde die Preise ziemlich abenteuerlich. Benutzt du Fledermaus Guano, von Pinguinen, oder …?
    Vielen Dank schon mal vorab für die Info.

    Leider läuft der Saisonstart bisher sehr schleppend. Temperaturen um 5 Grad und oft eisiger Ostwind lassen kaum Außenarbeiten zu, derzeit lautet das Motto weitgehend: Durch quälen. Denn, passieren muss ja was, sonst haben wir in einem Monat das Problem das wir nicht mehr hinterherkommen. Wahrscheinlich geht es dir und vielen anderen gerade ähnlich.

    • gartenadmin sagt:

      ich denke nicht, dass die Ernte mager war. Auf die Flaeche gesehen war die toll. Wie es im Freiland ablaeuft, habe ich ja im Film schon mal auf einen vorherigen Film verwiesen. Was das fuer ein Guano ist, weiss ich nicht. Ist mir auch egal. Aber du hast Recht, preiswert ist das Zeug nicht.

1 Pings/Trackbacks für "Suesskartoffeln selbst anbauen, oder warum sich Hartnaeckigkeit doch auszahlt. (Video)"

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Unterstützen Sie den Selbstversorgerkanal. Ich sage schon jetzt “Danke”.

Wer hier schreibt

Ich

Nach Schlagworten sortiert

6 Jahre neulichimgarten: über 1600 Artikel ! Hier duerfen Sie stoebern