Sonnenblumen zur Ölgewinnung anbauen. Teil 2 (Video)

Facebooktwitterpinteresttumblr

Kennen Sie den Begriff “Schweinepriester”? Sicher doch. Genau von denen habe ich welche im Garten. Und nicht gerade wenige davon. Schweinepriester die mir als Möchtegern Selbstversorger immer wieder das Leben schwer machen. So auch bei den Sonnenblumen. Hatte ich Ihnen doch vor zwei Wochen den ersten Teil meiner Serie gezeigt, in der ich versuche, Sonnenblumen in nennenswerter Menge selbst anzubauen um daraus später vielleicht Öl pressen zu können. Was daraus geworden ist, wie es weiter gegangen ist und wie viele der prall gefüllten Sonnenblumenköpfe ich habe ernten können, erleben Sie in meinem heutigen zweiten Teil.

Viel Spass dabei.

Facebooktwitterrssyoutube

2 Kommentare zu „Sonnenblumen zur Ölgewinnung anbauen. Teil 2 (Video)“

  1. Zufällig bin ich auf diese Interessante Seite gestoßen. Sonnenblumen zur Ölgewinnung anbauen finde ich recht interessant. Man müsste um die Sonnenblumen zu schützen ein Riesiges netzt spannen aber das ist bei riesigen Flächen ja meist nicht möglich. Danke für die tolle Seite.

  2. Ja, schade…
    Ich hatte Sonnenblumen gesät irgendwann Anfang, Mitte April. Die waren schon im Nach den Sommerferien komplett ausgereift. Da würde sich zumindest die Trocknung nicht als so problematisch darstellen.
    Waren Tiffany, Tourmandine und Sunbright Surpreme. Ja, alles teure Saaten aber sie hatten ja auch einen anderen Zweck. Ich bin sicher, dass es unterschiedlich schnelle Sorten gibt. Unser Vogelfutter wird wahrscheinlich sehr viel südlicher mit längerer Vegetationsperiode erzeugt.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.