Bienen, große Schwärmerei
Bienen und Honig
Mehr erfahren
Erst mal in die Pötte kommen
Die Voranzucht
Mehr erfahren
Beste Freundinnen
Wie man Hühner hält
Mehr erfahren
Das wollen Sie also auch?
So geht Selbstversorger
Mehr erfahren
10 Jahre neulichimgarten
über 2.000 Artikel !
Hier dürfen Sie stöbern

Sie kaufen bei Amazon?

Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

Wieder mal ein Bericht von unseren Bienen, oder was macht die Weiselzelle da? (Video)

Ich will’s heute mal kurz machen. Es war wieder an der Zeit, den Bienen in den herkoemmlichen Beuten einen Besuch abzustatten. Festzustellen ob noch Brut im Volk ist, nachsehen ob noch genuegend Futter vorhanden ist und einfach mal wieder „Tach sagen“. Zwei der Voelker machen sich prima und ich habe keinen Grund zur Sorge. Viel Brut, ausreichend Futter, so soll es sein. Einzig das Volk in der Segeberger Beute macht mir ein wenig Sorgen. Auf einer Wabe habe ich doch tatsaechlich eine Weiselzelle gefunden. Mitten auf der Wabe drauf. Da sollte eigentlich keine sein, wenn alles in Ordnung waere.

Schnell mal einen Kollegen aus meinem Imkerverein angerufen.

Ich muesse mir keine grossen Sorgen machen. Entweder ich habe die Koenigin bei meinem Letzten Besuch „um die Ecke gebracht“ (bei meinen tollpatschigen Fingern kann ich mir das gut vorstellen 🙂 ), oder aber, das Volk ist mit seiner bisherigen Koenigin nicht zufrieden und zieht sich eine neue heran.

Festzustellen waere das daran, wenn in den Brutwaben noch Stifte, also frisch gelegte Eier zu sehen waeren. Da ich aber diese Stifte noch nie gesehen habe, meine Brille nicht zur Hand hatte und diese Information doch nur informeller Natur waere, habe ich nicht noch mal explizit nachgesehen.

Ich moechte hier mal einen Kommentar zitieren, der auf meinen Film eingegangen ist.

Globalbobb schreibt naemlich:

Hallo

meiner Meinung nach gibt es zwei Möglichkeiten für das Volk in der Segeberger:

1. Königin ist verloren gegangen und das Volk schafft nun nach. Drohnen sind noch vorhanden und die neue Königin könnte in spätestens 14 Tage in Eilage gehen.

oder

2. Volk weiselt still um. Wäre besser, da alte Königin erst abgestochen wird wenn neue Königin in Eilage geht. -> kürzere Brutpause.

Waren Stifte vorhanden? Ich würde abwarten, noch ist es früh genug im Jahr.

Halt uns auf dem Laufenden..

Also, kein Grund zur Sorge.

Natuerlich halte ich euch auf dem Laufenden. Ich habe aus den Kommentaren schon so manche interessante Information bekommen, wenn auch nicht alle umgesetzt, so doch gehoert und gelernt. Mag sein, dass ich auf vieles dessen, was ich lese, irgendwann einmal zurueckkommen werde. An dieser Stelle vielen Dank fuer all die Kommentare.

Dann hoffe ich mal das Beste. Wird schon schief gehen. In einer Woche sehe ich wieder nach, dann bin ich schlauer.

Teilen Sie diesen Beitrag!

Share on twitter
Twitter
Share on facebook
Facebook

Das könnte Sie auch interessieren

5 Antworten

  1. Vor dem Video von Montair kann man nur warnen. Erstens wird viel behauptet, was so nicht stimmt und zweitens werden Rückschlüsse getroffen, die man nicht machen kann, selbst wenn die Beobachtungen zutreffen.
    Eine Biene wird nicht größer oder kleiner, nur weil die Zellen sich verändern. Das kann nur durch Selektion geschehen. Wenn man die Bienen auf kleine Waben zwingt, dann kann ich mich nicht vorstellen, dass es für die Entwicklung von Vorteil ist.

    Im übrigen ist das nichts neues, früher gab es auch schon solche Überlegungen.

  2. Hammer Video von Montair! Unbedinbgt gucken! auch wenn es so lange dauert. Aber was der mensch da drin sagt leuchtet ein!
    Also ich kann es nur empfehlen! 🙂

  3. sieht nach stiller umweislung aus. hier werden nur ganz wenige weiselzellen angelegt, 1-3 Stück. Es kommt sogar vor, dass beide queen’s mit in den winter gehen. also keine sorgen machen.

  4. Hallo Ralf,
    um die kleinen sogenannten „Spielnäpfchen“ musst du dir keine Gedanken machen.
    Beim ersten Volk handelt es sich klar um Nachschaffungszellen (Weiselzellen).
    Globalbobb hat in seinem Kommentar komplett recht.
    Lg
    Simon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.