Bienen, große Schwärmerei
Bienen und Honig
Mehr erfahren
Erst mal in die Pötte kommen
Die Voranzucht
Mehr erfahren
Beste Freundinnen
Wie man Hühner hält
Mehr erfahren
Das wollen Sie also auch?
So geht Selbstversorger
Mehr erfahren
10 Jahre neulichimgarten
über 2.000 Artikel !
Hier dürfen Sie stöbern

Sie kaufen bei Amazon?

Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

Was ist bei diesen Tomaten schief gelaufen?

Waehrend unsere Paprikaanzucht in unserer Anzuchtkiste bisher super funktioniert, ist es bei Tomaten ein Reinfall. Entweder sie sind gar nicht gekeimt, oder aber sehen so aus. Lange duenne Stielchen und obendran ein paar winzige Blaettchen. Einige Pflanzen haben ueberhaupt keine Blaetter mehr. Es hat den Anschein, als ob sie verbrannt waeren.

Genau wie die Paprika haben die Tomaten in ungefaehr 40 Zentimeter Abstand von unseren beiden Wachstums-Neonroehren gestanden. Den Paprika hat das nichts ausgemacht, den Tomaten anscheinend schon. Oder gibt es fuer diesen Kuemmerwuchs noch andere Erklaerungen?

Hoffen wir, dass die Tomaten bei meiner Mutter besser aussehen.

verkuemmerte-tomatenpflaenzchen2

verkuemmerte-tomatenpflaenzchen

Teilen Sie diesen Beitrag!

Share on twitter
Twitter
Share on facebook
Facebook

Das könnte Sie auch interessieren

3 Antworten

  1. ich hab zufällig gestern durchgezählt. ich habe jetzt 75 pikierte tomatenpflänzchen, davon sehen geschätzt ca. 15 so aus wie deine, der rest sieht okay bis stattlich aus. leider bin ich nicht so ordentlich vorgegangen, daher weiß ich nicht, um welche sorten es sich dabei handelt. am standort oder der erde kann es jedenfalls nicht gelegen haben, die ist bei allen gleich. vielleicht hats doch was mit dem aussaattermin zu tun?!? keine ahnung….

  2. Vielen Dank fuer den Hinweis.

    Wir hatten uns sehr auf diese Sorten eingeschossen, wegen der Braunfaeule. Nicht so gaengige Sorten sind als Pflanzen schwer zu bekommen. Einziger Versand den wir finden konnten ist http://www.tomatenmitgeschmack.de/ . Werden wir wohl zur Sicherheit auch ein paar Pflanzen bestellen.

  3. Solchen Kümmerwuchs hatte ich bei meinen Pflänzchen auch schon. Weiß auch nicht genau, woran es liegt. Mittlerweile säe ich erst später an. Das klappt eigentlich immer. Wenn sie kurz nach den Eisheiligen ausgepflanzt werden, sind sie meistens noch etwas kümmerlicher als die gekauften Pflänzchen. Aber schon nach kurzer Zeit ist kein Unterschied mehr auszumachen.

    Gruß aus dem Obst- und Gartenbauverein Deuringen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.