Bienen, große Schwärmerei
Bienen und Honig
Mehr erfahren
Erst mal in die Pötte kommen
Die Voranzucht
Mehr erfahren
Beste Freundinnen
Wie man Hühner hält
Mehr erfahren
Das wollen Sie also auch?
So geht Selbstversorger
Mehr erfahren
10 Jahre neulichimgarten
über 2.000 Artikel !
Hier dürfen Sie stöbern

Sie kaufen bei Amazon?

Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

Doch noch ein Gartenrundgang Anfang Oktober.

Einen kurzen Rundgang durch unseren unfertigen Selbstversorgergarten moechte ich doch noch zeigen. Bin im Laufe des Jahres nicht dazu gekommen. Weitergekommen mit der Anlage sind wir nicht wirklich. Waehrend zu Beginn des Jahres noch ein klein wenig Zeit fuer den Garten uebrig war, haben wir ihm seit Anfang August eigentlich so gut wie keine Aufmerksamkeit mehr geschenkt. Es gibt so viele Dinge zu erledigen, die in der Prioritaet weit vor dem Garten stehen, da muss ich schon mal bei dem vielen Unkraut ein Auge zudreucken.

Rote Bete sind gross wie Zuckerrueben geworden, Andenbeeren noch keine einzige reif, Tomaten krank, Zuchini gross wie Oberschenkel. Ich muesste mich eigentlich schaemen ueberhaupt das Wort Garten im Titel unseres Blogs zu fuehren. Sehr schrecklich war der viele Regen seit Anfang August. Kaum einmal ein paar Tage an denen man ohne Gummistiefel in den Garten gehen konnte. So nass habe ich es selten ueber so eine lange Zeit gesehen. Ueber Wochen konnte ich den Rasen nicht schneiden. Tropfnass und aufgeweicht die Erde. Und als es dann einmal einige Tage etwas trockener wurde, war die Wiese so hoch, dass ich mit dem Rasenmaeher wirklich nur noch mit Muehe zurecht kam. An den Motorantrieb war nicht zu denken. Ich musste ihn schieben weil er sonst alle paar Meter wegen “Verstopfung” aus ging. Bei der Groesse wirklich kein Vergnuegen.

Ich denke, die Gartensaison 2010 lege ich zu den Akten und konzentriere mich auf die naechste Saison.

Teilen Sie diesen Beitrag!

Share on twitter
Twitter
Share on facebook
Facebook

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.