Bienen, große Schwärmerei
Bienen und Honig
Mehr erfahren
Erst mal in die Pötte kommen
Die Voranzucht
Mehr erfahren
Beste Freundinnen
Wie man Hühner hält
Mehr erfahren
Das wollen Sie also auch?
So geht Selbstversorger
Mehr erfahren
10 Jahre neulichimgarten
über 2.000 Artikel !
Hier dürfen Sie stöbern

Sie kaufen bei Amazon?

Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

Garden Bloggers’ Bloom Day. Auch Nutzpflanzen tragen schoene Blueten.

An jedem 15. des Monats zeigt Heiner von “Wir sind im Garten” Bilder von gerade zu jener Zeit bluehenden Blueten. “Garden Bloggers’ Bloom Day” wird diese Aktion genannt, die schon seit einigen Jahren wohl vornehmlich auf englischsprachigen Gartenblogs gepflegt wird. Wir moechten uns in diesem Monat auch daran beteiligen. Da in unserem Garten allerdings so gut wie keine Blumen zu finden sind, mal abgesehen von Tagetes, Ringelblumen und Gaensebluemchen auf dem Rasen, zeigen wir einmal ausschliesslich Bilder von bluehenden Nutzpflanzen. Und da sind einige interessante dabei, die vielleicht nicht jeder kennt.

nutzpflanzen-blueten-juni-2009

Haben Sie alle erkannt? Gar nicht so einfach. Oben links mit Sicherheit schon der erste Fehler. Tatsoi. Eine Pflanze hat versteckt hinter dem Abessinischen Kohl im Schatten gestanden und ist gar nicht erst in die Breite gewachsen, sondern hat nach einigen Blaettchen sofort eine Bluete getrieben.

Oben Mitte Zwiebel. Aber welche? Winterheckzwiebel, die noch in einer Gartenecke vor sich hin waechst. Viel war davon nicht zu ernten. Sie stoert allerdings auch nicht.

Oben rechts? Mit Sicherheit falsch geraten. Rattenschwanzrettich der reichlich blueht und, wir haben ihn noch nie angebaut, unserer Meinung nach die ersten kleinen Schoten bildet.

Mitte links, auch nicht so einfach. Andenbeere. Sehr unscheinbare kleine Blueten.

Mittig im Bild wird wohl jeder erkennen. Schlangengurke, die sich in diesem Jahr bisher prima macht. Drei Pflanzen veredelt auf Kuerbis. Wir konnten schon die ersten Schlangengurken ernten. Hoffentlich werden unsere Gurken nicht wieder vom Mehltau dahingerafft und halten lange genug durch.

Mitte rechts, nicht allzu schwer. Brombeerblueten. Derer haben wir wieder reichlich. Hoffen wir, dass auch viele leckere Brombeeren zu ernten sind.

Unten links, auch nicht so einfach. Ruccola Bluete. Wir hatten ein wenig Ruccola in einem Blumenkasten ausgesaet und auch geerntet. Nach dem Schnitt hofften wir auf einen Neuaustrieb der Blaetter. Pustekuchen. Die Pflanzen fingen sofort an zu bluehen, ohne noch einmal nennenswert Blaetter zu bilden.

Unten Mitte, kaum zu uebersehen. Erbsen, genauer gesagt Zuckerschoten.

Und wer die Bluete unten rechts nicht kennt, der hat sich das falsche Hobby ausgesucht. Kartoffelbluete.

Teilen Sie diesen Beitrag!

Share on twitter
Twitter
Share on facebook
Facebook

Das könnte Sie auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.