Bienen, große Schwärmerei
Bienen und Honig
Mehr erfahren
Erst mal in die Pötte kommen
Die Voranzucht
Mehr erfahren
Beste Freundinnen
Wie man Hühner hält
Mehr erfahren
Das wollen Sie also auch?
So geht Selbstversorger
Mehr erfahren
10 Jahre neulichimgarten
über 2.000 Artikel !
Hier dürfen Sie stöbern

Sie kaufen bei Amazon?

Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

Flora Gard Kompost, da tuen Sie was fuer die Umwelt, oder etwa nicht?

Herzlichen Dank, Ines fuer deinen Kommentar zu meinem Artikel “Erdbeeren im Hobbyagarten pflanzen. So machen wir’s.” Ines schreibt naemlich, dass nicht ueberall wo Kompost drauf steht auch Kompost drin ist. Zum Glueck war der Muellwagen noch nicht hier, und so bin ich schnell mal zur Tonne und hab den Sack herausgekramt.

Hier ein Auszug aus dem Kommentar:

Ich stand im Frühjahr vor dem selben Problem (kein/zu wenig eigener Kompost) und bin durch sämtliche Gartencenter gewandert.
Mein Ergebnis: Vorne drauf steht Kompost und auf der Rückseite erfährt man dann, dass es sich um Torf – versetzt mit Kompost – handelt. Manchmal werden auch alle möglichen Substanzen aufgeführt (u.a. mineralische Volldünger) die nach meiner Meinung in Kompost rein gar nichts zu suchen haben.

In 2009 konnte man im Gartencenter noch reinen Kompost kaufen – 2010 nicht mehr. Und niemand konnte mir das begründen!

flora-gard-kompostHier bekommt man das Beste fuer den Garten (;->)

Und tatsaechlich. Ich habe den Sack Kompost genauer in Augenschein genommen und feststellen muessen, dass es sich wirklich nicht um Kompost im herkoemmlichen Sinne handelt. Obwohl von aussen ganz klar Kompost vermerkt ist. Nichts weiter. Man muss schon den Sack auf den Ruecken drehen um festzustellen, um was es sich wirklich handelt. Da faellt zum Beispiel der erste Absatz sofort ins Auge.

Ich zitiere:

Mit dem Kauf von Flora Gard haben Sie sich fuer ein Spitzenprodukt entschieden. Einfach und ergiebig in der Anwendung und grossartig im bluehenden Ergebnis. Floragard garantiert Ihnen die Verwendung hochwertigster Roh- und Zuschlagsstoffe sowie eine oekologisch nachhaltige Herstellung der Erden. Das Beste geben seit 1919.

Das ist doch schon mal ein Wort. Ist man von der Vorderseite des Sackes nicht ganz ueberzeugt, hier kann man es schwarz auf weiss nachlesen.

Aber es geht noch weiter. Ich zitiere:

Was ist Floragard Kompost?

Floragard Kompost ist eine Mischung aus unkrautfreiem Edelkompost und Spezialhumus. Er versorgt Ihre Pflanzen langanhaltend und gleichmaessig mit allen wichtigen Naehrstoffen. Die organische Substanz regt die biologische Aktivitaet des Bodens an und foerdert die Wurzelbildung.

Da muss man doch jetzt ueberzeugt sein, das Beste gekauft zu haben, was auf dem Markt zu haben ist. Edelkompost und der auch noch unkrautfrei, Spezialhumus, wer kann damit schon aus dem eigenen Garten dienen?

Werfen wir aber noch einmal einen Blick auf die Vorderseite des Sackes. Unten prangen drei Zeichen die wie eine Art Guetesiegel aussehen. Da ist besonders das linke interessant.

Nachwachsende Rohstoffe. Nachhaltige Produktion schont die Umwelt.

flora-gard-gepruefte-qualitaet

Also das hat mich doch jetzt voll und ganz ueberzeugt. Etwas besseres und natuerlicheres kann ich doch gar nicht kaufen. Ich schone die Umwelt und sorge dafuer, dass auch noch meine Kinder in vielen Jahren durch interessante Torflandschaften wandern koennen die fuer ihr entstehen Jahrtausende gebraucht haben.

Aber halt, ich werfe noch mal einen kurzen Blick auf die Zusammensetzung, die in noch kleinerer Schrift auf der rechten Rueckseite angegeben ist. Da lesen wir:

Bodenhilfsstoff unter Verwendung von Hochmoortorf maessig bis stark zersetzt (H4-H8) und pflanzlichen Stoffen aus dem Garten und Landschaftsbau.

Ups, habe ich da was falsch gelesen? Eben ging es noch um nachwachsende Rohstoffe und Edelkompost. Jetzt ist nur noch die Rede von Hochmoortorf und Stoffen aus dem Garten und Landschaftsbau. Ich lese weiter. Im naechsten Absatz sind die Ausgangsstoffe deklariert. Ich zitiere:

80 Prozent Hochmoortorf wenig bis maessig und stark zersetzt (H4-H8), pflanzliche Stoffe aus dem Garten- und Landschaftsbau und Methylenharnstoff. Magnesium (Mg) 0,22 Prozent (Gesamt)

Da haben wir’s. Aus der Traum vom natuerlichen Gaertnerglueck. Hier handelt es sich nicht um gut verrotteten Pferdemist, hier handelt es sich nicht um kompostierte Zuckerruebenblaetter, nicht einmal um kompostierte Baumrinde. Hier handelt es sich zu 80 Prozent um Hochmoortorf. Werde ich mir merken. Was Sie mit dieser Information tun, bleibt Ihnen ueberlassen…..

Teilen Sie diesen Beitrag!

Share on twitter
Twitter
Share on facebook
Facebook

Das könnte Sie auch interessieren

Kategorien

Kategorien Hier finden Sie alle Kategorien im Überblick. Mit einem Klick auf die Kategorie, gelangen Sie zu den jeweiligen Beiträgen. Beikraut Bienen Blumen Dies und

Weiterlesen »

5 Antworten

  1. Naja Hauptsache der Rubel rollt, sch….en wir mal auf auf die Umwelt, wenn hier nichts mehr ist gehn wir halt woanders hin, solange der Kunde zahlt ist uns eh alles egal.

    Schon schlimm wenn Kapitalismus funktioniert -.-

  2. Zum Thema Torf und Alternativen habe ich mich auch schon mal ganz am Rande in einem Blog-Artikel ausgelassen und etwas ausführlich in zwei Kommentaren dazu…
    http://blog.lopdron.de/?p=643&cpage=1#comment-351
    achja, auf meine Blog ist auch noch ein Banner vom BUND – “Torf tötet” mit einem Link zu der BUND-Projekt-Seite – wen’s interssiert.

    Torffreie Fertigsubstrate gibt es kaum, ich kenne zwei: Neudorff und “Bio-Universalerde ohne Torf”, aber die Preise sind indiskutabel, ich mische daher selbst: Kokosfasern, Gartenerde und je nach Pflanze noch Sand, Perlit und nicht-mineralischen Dünger dazu.

  3. Gib doch mal ‘Aktion Torfkopf’ in die Suchmaschine ein.

    Übrigens Biogärtner-Versch…aukelei – selbst Bio-Aussaaterde enthält hauptsächlich Torf.
    Bin ich auch schon drauf reingefallen und war dann zuhause stinksauer, hauptsächlich auf mich selbst, weil ich einmal eine Tüte nicht rumgedreht habe.

    LG

    Ines

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.