Bienen, große Schwärmerei
Bienen und Honig
Mehr erfahren
Erst mal in die Pötte kommen
Die Voranzucht
Mehr erfahren
Beste Freundinnen
Wie man Hühner hält
Mehr erfahren
Das wollen Sie also auch?
So geht Selbstversorger
Mehr erfahren
10 Jahre neulichimgarten
über 2.000 Artikel !
Hier dürfen Sie stöbern

Sie kaufen bei Amazon?

Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

Der ganz normale Selbstversorgerwahnsinn Teil 49. (Video)

Puh, was bin ich oft gefragt worden, ob ich meine Serie “Der ganz normale Selbstversorgerwahnsinn” fortfuhere. 🙂 Sicher doch, denn auch in diesem Jahr geht es hier bei mir um Selbstversorgung. Darum, so viele Nahrungsmittel selbst zu erzeugen, um damit eine vierkoepfige Familie ernaeheren zu koennen. Nicht nur Garten, nicht nur Gemuese, hier geht es um viel mehr. Es geht hier darum, ein Maximum aus dem herauszuholen, was zur Verfuegung steht. Ein Grundstueck von rund 3000 Quadratmetern so effektiv zu nutzen, so viele Kalorien zu produzieren, um davon mit der Familie theoretisch leben zu koennen.

Ich halte das fuer ein sehr erstrebenswertes Ziel. Denn, gibt es eine sinnvollere Beschaeftigung, als seine eigene Lebensgrundlage selbst zu schaffen?

So werde ich auch in diesem Jahr meine Serie fortsetzen und vielleicht findet sich der ein oder andere, den meine Videos interessieren. In meinem heutigen Teil ist naturgemaess nicht viel mit Gemuese und Garten. Die Temperaturen lassen es nicht zu. Heisst aber nicht, dass wir als Selbstversorger den ganzen Tag an der Heizung sitzen wuerden. Das Leben geht weiter, die Tiere erwarten ihre Aufmerksamkeit. Huehner, Bienen, Gaense. Was sich so in den letzten Wochen hier bei uns getan hat, sehen Sie in meinem heutigen Video.

Viel Spass dabei

Teilen Sie diesen Beitrag!

Share on twitter
Twitter
Share on facebook
Facebook

Das könnte Sie auch interessieren

Eine Antwort

  1. Hallo Herr Roesberger,

    es wäre klasse wenn Sie in diesem Jahr auch nochmal den Kartoffelanbau von A -Z zeigen würden.
    Welche Erfahrungen haben Sie im Laufe der Jahre gemacht und welche Verbesserungen resultieren daraus.
    Vor allem welche Sorten haben sich letztendlich durchgesetzt, auch im Hinblick auf Lagerung etc.

    Herzliche Grüße

    Andre alias der Dickmaulrüssler 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.