Sie kaufen bei Amazon? Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

GooglePlusTwitterGooglePlusFacebook Youtube

Zucchini im Garten, oder von gruenen, von krummen und von Riesenzucchinis. (Video)

facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblr

Auch wenn ich mich wiederhole, ein riesiger Vorteil, einen eigenen Garten zu betreiben ist, dass man Sorten anbauen kann, die im Laden nicht, oder nur sehr schwer zu haben sind. Denn, da sind wir uns einig, was uns im Laden angeboten wird, beschraenkt sich im Grossen und Ganzen auf das uebliche Einerlei der Gemuesesorten. Der Blumenkohl ist weiss, die Gurken sind alle gleich lang und von Magentaspreen, Stielmus, Oca oder Knollenziest haben die Damen und Herren von  AKEDE, von EWER und wie sie so alle heissen, noch nie was gehoert. Aus deren Sicht vielleicht auch verstaendlich. Etwas verbogene Gurken wuerden sie ja vielleicht noch an den Mann bringen koennen, mit viel Ueberzeugungskraft, aber wuerden da Blaetter vom Magentaspreen liegen, die winzigen Knoellchen vom Knollenziest, die wuerden dort in den Auslagen liegen, bis sie Schimmel angesetzt haben. Ich mache also keinem Ladenbesitzer in diesem Lande einen Vorwurf. 

Zucchiniblatt mit weissem Belag

Ich wurde schon einige Male gefragt, was es mit diesem weissen Belag auf den Zucchiniblaettern auf sich hat. Ehrlich gesagt, das ist mir ziemlich gleich. Zucchini gehoeren zu den problemlosesten Gemuesearten im Garten. Denen kann so schnell nichts den Spass am Wachsen verderben, haben sie erst einmal Fuss gefasst.

Gartenbesitzer sind aber keine Standardkonsumenten

Das muss aber nicht heissen, dass man als Hobbygaertner und angehender Selbstversorger auch so denken muss. Probieren geht ueber studieren, vor allem im Garten. Denn, das darf man auch nicht ausser Acht lassen, die gaengigen Gemuesesorten sowie Kartoffeln sind mittlerweile im Laden, auch in Bioqualitaet zu haben. Und ich bezweifle, dass man viel dabei sparen kann, wenn man sich die Muehe macht, diese selbst anzubauen.

gruene runde Zucchini

Diese Sorte kann ich nur empfehlen, vor allem fuer den kleinen Garten. Jung gepflueckt sind sie zart und lecker. Eine schoene Portionsgroesse.

So ist eines meiner Garten-Steckenpferde der Anbau von Sorten, die ich eben nirgendwo kaufen kann. Im letzten Jahr hatte ich mir z.B. vier Zucchinisorten ausgesucht und auf ihre Anbauwuerdigkeit hin getestet. Da war zum einen die ganz stinknormale gruene, wie sie in jedem Supermarkt zu haben ist. Dann eine etwas scheckig aussehende gruene Sorte, die allerdings rund wie Tennisbaelle werden. Eine weitere Sorte, genannt Keulenzucchini hat mich in einem Samenkatalog so angelaechelt, dass ich zuschlagen musste. Das Saatgut fuer die letzte Sorte, eine Riesenzucchini, hat man mir zugesandt. Erwaehnen moechte ich bei der Gelegenheit noch, dass ich auch gute Erfahrungen mit gelben Zucchinis gemacht habe. Ihr Wuchs ist aehnlich der gruenen, nur dass sie bei mir nicht annaehernd an den Ertrag der letzteren Sorte herangereicht haben. Die Fruechte sind lecker und auch zu Beginn des Jahres reichlich, lassen dann aber nach, waehrend die gruene normale weiterhin produktiv war.

Zucchini nicht rankend

Diese sind jetzt etwas zu gross geraten. Wer will auch all die Zucchini essen? Ich kenne da jemanden. Die Huehner und Enten freuen sich.

Nicht nur rund, es geht auch krumm

Die Keulenzucchini bekam einen Platz im eigentlichen Garten und hat dort alles ueberwuchert. Rankend ohne Ende, Fruechte ohne Ende, ein wahres Monster von Pflanze. Sie hatte nur einen Nachteil, die Fruechte haben uns nicht geschmeckt. Das Fruchtfleisch war eher faserig, auch in jungem Zustand (nicht wie die im Film) und da Zucchini meist roh bei uns verzehrt werden, werde ich diese Sorte nicht wieder anbauen. Die Huehner und Enten allerdings haben sich gefreut. Mir ist auch nicht aufgefallen, dass denen, anders als uns, die ewige Zucchini-Beikost zum Halse heraus hing. Die sind da etwas abgebruehter als wir. :)

Keulenzucchini

Haben Sie so eine schon mal in Ihrem Discounter gesehen? Dann fragen sie ihn doch mal nach Keulenzucchini.

Nicht nur gruen, rund und krumm, es geht auch riesig

Auch die Riesenzucchini habe ich verkostet, als sie noch klein waren. Konnte man essen, aber vom Hocker gerissen hat sie mich nicht. Die Pflanze hat unter denkbar unguenstigen Voraussetzungen ihr Leben fristen muessen. Die habe ich naemlich einfach nur in ein in die Wiese gestochenes Loch, versehen mit ein wenig Kompost und Hornspaenen, gepflanzt. Mein Garten ist ja immer zu klein. :) Die Wiese hatte nur einen Nachteil. Ein Paradies fuer Schnecken. Da waeren bestimmt ein paar Dutzend Fruechte zu ernten gewesen, allerdings haben es nur eine Hand voll ueberhaupt geschafft zu wachsen. Die meisten sind schon als Bluete in die Maegen der Schnecken gewandert, und sollte es dann doch noch mal eine geschafft haben zu wachsen, dann ist sie von den Viechern regelrecht durchloechert worden.

Keulenzucchini zu faserig

Die wachsen wie “bekloppt”, haben aber den Nachteil, dass sie relativ faserig sind und uns nicht geschmeckt haben.

Ich habe sie gesehen (und leider kein Foto gemacht), Zucchini, 30 Zentimeter lang, durchloechert wie ein Sieb. Jeden Tag, den ich nachgesehen habe, war weniger davon vorhanden, bis sie dann eines Tages komplett verschwunden waren. Zwei allerdings haben sich gegen den Ansturm durchsetzen koennen. Die habe ich gross und kraeftig werden lassen, sozusagen zur Riesenzucchini heran wachsen lassen. Den Namen haben sie auch verdient.

Riesenzucchini

Ist doch schon ziemlich gross geworden, meine Riesenzucchini, oder etwa nicht? Auch die finden Sie in keinem Supermarkt.

In dieser Groesse haben wir sie nicht mehr gegessen. Das haben die Huehner fuer uns uebernommen. Ich habe aber gehoert, dass in anderen Laendern Zucchini dieser Groesse durchaus noch gegessen werden. Die, ich sei korrigiert wenn ich etwas Falsches erzaehle, nennt man Marrow.

Zucchinibluete

Auch die kann man essen, sofern die Schnecken einem noch eine uebrig lassen.

Zu guter letzt sei noch die Tennisball grosse gruene Zucchini genannt. Die war enorm produktiv. Ich haette einen ganzen Tennisclub mit Baellen ausstatten koennen. Ok, vielleicht nur einen halben. Sehr zart und lecker, eine Sorte, die ich empfehlen kann. Sie hat auch noch einen weiteren Vorteil den anderen gegenueber. Sie rankt nicht, sondern bleibt relativ klein und ist damit sehr platzsparend. Ideal fuer den kleinen Garten.

Und jetzt Sie, die Saison beginnt bald

Abschliessend bleibt mir nur die Empfehlung an Sie, es doch auch einmal auszuprobieren. Wenn Sie bei Ihrem naechsten Gartencenterbesuch mal wieder vor dem Regal mit den alten oder exotischen Gemuesesorten stehen, dann greifen Sie zu. Ob es nun Zucchini oder irgendein anderes Gemuese ist. Brechen Sie aus dem ewigen Supermarkt Einerlei aus und versuchen Sie etwas Neues und Unbekanntes. Mehr als nachher zu sagen, das hat mir nicht geschmeckt, kann ja nicht passieren. Es koennte aber auch sein, dass Ihr Geschmack ein vollkommen anderer ist als der meinige und Sie auf ganz neue Genuesse stossen. Das ist doch ein Anreiz, oder nicht?

Denn glauben Sie nicht alles was ich sage, sondern probieren Sie es selbst aus.

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Ernte, Gartenansichten, Gemüseanbau, Schaedlinge, Versuche Getagged mit: , ,
7 comments on “Zucchini im Garten, oder von gruenen, von krummen und von Riesenzucchinis. (Video)
  1. Danny sagt:

    Hallo!

    mal wieder ein sehr interessanter Film.
    Bei uns werden die Zuchini wenn sie klein sind mit Hackfleisch gefüllt und dann im Backofen überbacken. Das mache ich in großen Mengen und friere dann immer Portionsweise die Dinger ein. Ist eine tolle schnelle Mahlzeit.
    Wenn ich mal wieder eine Zuchini übersehen habe und die dann zum Markkürbis mutiert ist, koche ich die mit Paprika und Ziebeln in kleinen Portionen ein. So hat man den ganzen Winter über was nettes als Beilage. Werden bei uns wie eingelegete Gurken verwendet und die Familie ist begeistert.

    Wäre vielleicht auch mal was für dich, bevor deine Hühner dich irgendwann mit den Dingern bewerfen weil sie doch mal was anderes fressen wollen.

    glg Danny

  2. Matthias sagt:

    Keulenzucchini oder Schlangenzucchini sind genau genommen eine italienische Sorte:
    Die Sorte nennt man Trombetta und wird in Italien für ca. 5-6 € pro Kilogramm verkauft. Ich bin regelmäßig in Italien für längere Zeit im Urlaub und wenn man einheimische kennt, dann weiß man auch, wie man eine solche Zucchini zubereitet.
    Zu verzehren sind die kleineren kräftig grünen Objekte. In Scheiben braten, als Datschal oder gefüllt im Ofen gebacken schmecken sie sehr sehr gut.
    Meine Ernte letztes Jahr war mind. dreistellig bei 8 Pflanzen.
    Der große NAchteil bei der Ernte ist die Lagerzeit. Man kann sie weder einfrieren noch lange im Kühlschrank lagern. Selbst die Lagerung von einem Tag macht das Gemüse kaputt.

    Die größeren Trombetta werden dann Gemüsekürbis genannt, da man diesen auch so verwendet. Als Gemüsesuppe mit ein paar anderern Zutaten schmeckt sie sehr gut.

  3. Roland sagt:

    Wir haben in diesem Jahr ebenfalls Keulenzucchini angebaut. Heute dachte ich mal ich mache die Probe aufs Exempel und habe eines der noch jüngeren Exemplare roh probiert. Lecker war das tatsächlich nicht.

    Ich habe dann im Internet recherchiert. Welchen Nutzen sollte die Pflanze haben, wenn man sie nicht essen kann. Als Zierpflanze eignet sich dieses Gewächs jedenfalls nur bedingt. Und siehe da: Die Keulenzucchini wird auch Schlangenkürbis genannt. Vieleicht liegt hier die Ursache des übels: Keulenzucchini/Schlangenkürbis eignet sich nicht zum Rohverzehr! Nach Selbstversuch kann ich jedenfalls sagen, dass die Keulenzucchini als Schmorgericht durchaus wohlschmeckend ist!

    Gruß
    Roland

  4. Christine sagt:

    Hab mir das gerade (nochmal) angesehen. Versuch doch mal Spaghetti-Zucchini (wird auch Spaghetti-Kürbis genannt).
    Ja, der weiße Belag ist eindeutig Mehltau.
    “Zucchini” ist ja übrigens ein italienisches Wort… Deshalb heißt es nicht “Zuschini” sondern “Zukkini”. ;-)

  5. Subhash sagt:

    Der Belag an den Zuchiniblättern ist höchstwahrscheinlich Mehltau, eine Pilzkrankheit.

  6. Carola sagt:

    Noch eine Frage: hast du keine Probleme mit Füchsen o.ä. bei deinem Chicken Tractor? Ich sehe im Video, dass du die Entenküken darin untergebracht hast. Der ist doch unten offen oder nicht?
    Gr. C

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Unterstützen Sie den Selbstversorgerkanal. Ich sage schon jetzt “Danke”.

Mein Folientunnel. Qualität vom Profi.

Wer hier schreibt

Ich

Mein liebstes Gartenbuch

Amazon Affiliatelink

Garten bewaessern?

Amazon Affiliatelink

Nach Schlagworten sortiert

10 Jahre neulichimgarten: über 2000 Artikel ! Hier duerfen Sie stoebern