Sie kaufen bei Amazon? Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

GooglePlusTwitterGooglePlusFacebook Youtube

Von bluehenden Hecken, von Schnecken und von einem, der die Hoffnung nicht aufgibt. (Video)

facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblr

Ein Meer von Blueten, vom Fruehjahr bis zum Winter, zwei Meter hoch, ein Paradies fuer Bienen und allerlei sonstigem Getier. Dazu noch ein Sichtschutz zum Nachbarn hin. So jedenfalls habe ich es aus der Beschreibung auf der Saatgutpackung herausgelesen, die ich im Fruehjahr im Baumarkt erstanden habe. Ich kann doch so schlecht an den Regalen vorbeigehen, ohne etwas mitzunehmen. :)

Eine vernachlaessigte Ecke im Garten

Da gibt es doch so eine vollkommen unnuetze Ecke in meinem Garten, mit der ich nun wahrlich nichts anzufangen weiss. Frueher standen dort solch nette Friedhofsbaeumchen. Die gingen mir schon lange auf den Keks. Sie mussten dran glauben. Ich habe sie kurzerhand ausgebuddelt und mit dem Flaschenzug aus der Erde gezogen. Welch eine Plackerei. Die standen an der Grenze zum Nachbargrundstueck. Jetzt wollte ich diese Flaeche aber auch nicht ungenutzt liegen lassen. Das geht mir nun auch wieder gegen den Strich. Was also tun? 

Klar, eine “bluehende Hecke” sollte da wachsen. Der Streifen ist ca 80 Zentimeter breit. Davon habe ich gut die Haelfte mit Stroh gemulcht. Damit das Unkraut nicht zu sehr wuchert und der Streit mit den Nachbarn vorprogrammiert ist. Auf den Rest des Streifens habe ich im Fruehjahr besagte Samenmischung ausgestreut. Alles nach Vorschrift, so wie es auf der Packung stand. In meinem Kopf bluehte schon alles. Das war aber auch das Einzige was geblueht hat.

Bluehmischung

Sieht doch auf dem Bild toll aus. Was fuer’s Auge und was fuer die Bienen.

Beet vorbereiten

Erst mal richtig vorbereiten.

Denn ich hatte die Rechnung wieder ohne meine schleimigen Freunde gemacht. Wann immer da auch nur ein winziges Pflaenzchen aus der Erde guckte, waren sie zur Stelle. Unter dem Stroh ein Paradies fuer Schleimer. 100 Schnecken auf diesem schmalen Streifen, vielleicht 6 Quadratmeter insgesamt, kein Problem.

Bluehende Hecke Aussaat

Auf ein Neues. Irgendwann sollte da doch eine bluehende Hecke wachsen. Waere doch gelacht.

Beet giessen

Ordentlich waessern und dann auf das Beste hoffen.

Schneckenkorn, da lachen die drueber

Eine halbe Packung Schneckenkorn habe ich verteilt. Jeden Abend das gleiche Spiel. Wenn ich zu den Tieren ging, um sie vor der Nacht noch einmal zu fuettern, kam ich dort vorbei. Im Schein der Taschenlampe war gut zu beobachten, wie die Schnecken ueber das Schneckenkorn hinweg zu den jungen Pflanzen schleimten. Da kann man verzweifeln. Von diesen Hunderten, ach Tausenden von Samen aller Art ist dann letztendlich nicht einmal eine Handvoll Pflanzen uebrig geblieben. Und auch die sind letztendlich ein Opfer der Schnecken geworden. 24 Stueck auf einer Kapuzinerkresse. Das haelt keine Pflanze aus. Ja selbst der Ziermais in der Mischung hat nicht ueberlebt. Dabei ist Mais eine der wenigen Pflanzen, an denen Schnecken sich bei mir nur sehr ungerne zu schaffen machen. Totalausfall.

Schneckenparty

So sah es jeden Abend aus. 24 Schnecken auf einer Pflanze, dank Mulch.

Schneckenfrass

Das haben die Viecher von der ersten Aussat uebrig gelassen. Ich haette noch mulchen sollen.

Ich gebe ja nicht auf

Das ganze noch einmal von vorne. Den Boden aufgelockert, den Rest der Samenmischung verstreut,  angedrueckt, gewaessert und gewartet. Insgesamt ist damit auf diesen 6 Quadratmetern Samen fuer insgesamt 40 Quadratmeter gelandet. Fuer so viel haette die Packung naemlich reichen sollen.

Jetzt frage ich Sie, glauben Sie, es hat funktioniert? Meinen Sie, da haette jemals eine Bluete ihren Kopf gen Sonne strecken koennen?

Weit gefehlt. Bis auf drei Staengel Ziermais aus der Packung ist da nichts gewesen. Alles andere, nicht eine einzige Pflanze und schon gar keine mit einer Bluete dran ist da gewachsen. Ein Desaster.

Es mag ja Gegenden geben, in denen die Geschichte mit dem Mulchen funktioniert. Hier bei mir nicht. Vielleicht sollte ich doch meinem urspruenglichen Plan umsetzen und dort Obstbaeume pflanzen. Da wuerden sich doch ganz gut ein paar Saeulenbaeume machen.

Bluehende Hecke gescheitert

Nichts, rein gar keine Bluete hat da jemals das Licht der Welt erblickt. Nur dieses undefinierbare Gestruepps. :)

Bleuehende Hecke gescheitert2

Und sage und schreibe vier Maispflanzen. Ein tolles Ergebnis. Ich sag ja immer, von mir kann man wirklich lernen, wie man professionell gaertnert. :)

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Beikraut, Blumen, Dies und Das, Gartenansichten, Versuche Getagged mit: , , ,
6 comments on “Von bluehenden Hecken, von Schnecken und von einem, der die Hoffnung nicht aufgibt. (Video)
  1. Kai sagt:

    Moin,
    wir gärtnern auf 400m² nach dem Motto “Das Grüne nach oben !”.
    Das Schneckenproblem haben wir also auch nicht lösen können aber auch wir geben nicht auf.
    Unser neuester Ansatz kommt vom Land und heißt “Weidezaun”. Das Prinzip wird hier erklärt: https://www.youtube.com/watch?v=WIu8lvjNY_w .
    Es muss allerdings eine günstigere Möglichkeit geben, große Bereiche einzuzäunen. Dort, wo Kantensteine vorhanden sind, wie bei uns, bietet sich Weidezaunband (250 m,10 mmm breit, vier stromführende Adern für rund 10 €) an. Ein altes 12 V Ladegerät oder eine Autobatterie und ein paar Meter Lautsprecherkabel liegen irgendwo bestimmt noch rum. Wenn es funktioniert, nur noch die vorhandenen Schnecken rauswerfen, so jedenfalls erstmal die Theorie…

  2. Lars sagt:

    Ich hatte auch immer mit den Schnecken zu kämpfen gehabt. Dann bin ich auf folgende Seite gestoßen:
    http://www.gartentipps.com/kaffeesatz-gegen-katzen-schnecken-einsetzen-so-klappts.html
    Angeblich sollte Kaffeesatz gegen Schnecken helfen. Also habe ich kurzerhand den verbliebenden Kaffeesatz gesammelt im Garten und im Beet verteilt und Seitdem die Schneckenplage “eindämmen” können.

  3. Hans-Günter Felser sagt:

    Ich weiß nicht, ob ich deine Ruhe beneiden oder was ich davon halten soll. Ich hasse Nacktschnecken und würde sie jagen, bis von der Letzten nur noch ein Gerippe übrigbleibt ( :-) ). Diese Hermaphroditen legen bis zu 400 Eier -also jede! Diese wieder 400 usw. 400-160.000-64.000.000, etc.(in Worten vierhundert-sechzehntausend-vierundsechzigmillionen) Das schaffen auch die Laufenten nicht mehr…. Wehret den Anfängen!
    Das Stroh muss weg, da wohnen die komfortabel drin. Kahlfraß ist da nicht die Ausnahme, sondern das Programm. Stören, stören, stören. Schneckenkorn, absammeln (Folien bretter etc. auslegen, da findest du sie tagsüber), abends mit Taschenlampe aufspüren, Messer raus und zerschneiden. Kannst mich ja für bekloppt haltenm, aber bei Schnecken ist Schluss mit Lustig.
    Alles geht harmonisch im Garten -außer Nacktschnecken -das ist Krieg! Viel Erfolg und ein möglichst schneckenreduziertes Gartenjahr 2015!

  4. Petra sagt:

    Ich hatte letzten Sommer vor eine Doppelreihe als Hecke aus Sonnenblumen zu pflanzen. Hatte alles vorbereitet, ausgesät und dachte mir, das es super aussieht im Sommer…
    Kaum sind die ersten Blätten aufgelaufen, waren sie am nächsten Tag verschwunden..
    nur durch die Schleimspuren konnte ich die Täter entlarven.

    Dieses Jahr werde ich die Sonnenblumen im Topf vorziehen, bis die eine gewisse Größe erreicht haben, dann auspflanzen, hoffe es hilft ;)

  5. Dieter Bergmann sagt:

    Danke, dass es dich und deine Seite gibt. Als Pensionär kann ich meinen Garten (ca. 200qm) gestalten wie ich will. Da ich mich gesund und vegan ernähren möchte, wäre ein Nutzgarten erforderlich. Aber noch bin ich zu faul. Aber ich glaube, mit deinen Erfahrungen eine ösung für mich gefunden zu haben. Ich werde es probieren. Die beiden empfohlenen Bücher habe ich bei amazon bestellt. So kann ich mich bereits in der nächsten Zeit innerlich vorbereiten. Ich hoffe, dass ich dich alles fragen darf, was mir unklar ist.
    Guten Rutsch und Gottes Segen

    Dieter Bergmann aus Offenburg

  6. iomc sagt:

    keine Ahnung wie es in den letzten Jahren bei dir aussah, doch bei uns hier in FR ist dieses Jahr besonders fruchtbar (leider fuer die Schnecken) – wir hatten ca 4x so viele in den drei Jahren zuvor, es regnete aber auch sau viel und die Tomaten – schmerziges Thema dieses Jahr.
    Liebe Gruesse und hoffe das meine CD (aus dem Keller) bald ankommt – hab sie mit paar verschiedenen bosnischen Kuerbissamen verschickt vorgestern…

1 Pings/Trackbacks für "Von bluehenden Hecken, von Schnecken und von einem, der die Hoffnung nicht aufgibt. (Video)"
  1. […] aber nicht verallgemeinern moechte. Es mag durchaus Gaertner geben, bei denen Mulch nicht zu einer Brutstaette fuer Schnecken und Wuehlmaeuse geworden ist, wie es bei mir der Fall ist. Ich muesste es eigentlich besser wissen, […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Unterstützen Sie den Selbstversorgerkanal. Ich sage schon jetzt “Danke”.

Wer hier schreibt

Ich

Mein Folientunnel. Qualität vom Profi. Hier bestellen.

Mein Folientunnel. Qualität vom Profi.

Garten bewaessern?

Nach Schlagworten sortiert

6 Jahre neulichimgarten: über 1600 Artikel ! Hier duerfen Sie stoebern