Sie kaufen bei Amazon? Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

GooglePlusTwitterGooglePlusFacebook Youtube

Erster Gartenrundgang 2011, oder wie bekomme ich bei Duerre meine Saat ans keimen. (Video)

facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblr

Gestern habe ich davon berichtet, wie sich meine Sichtweise auf unseren Garten schlagartig geaendert hat. Deshalb heute ein kleines Filmchen wie es im Moment aussieht, wie weit wir sind oder auch nicht. Wobei ich sicher bin, noch eine ganze Reihe Aussaaten und Pflanzen nicht erwaehnt zu haben. Besonders bei den Aussaaten sieht es allerdings nicht besonders gut aus. Ich weiss wirklich nicht, wie ich das vernuenftig anstellen soll. Bei dieser Witterung, da ist doch nichts zum Keimen zu veranlassen. Moehren weigern sich seit Wochen hartnaeckig auch nur ein einziges Blaettechen zu zeigen, bei anderen Aussaaten ist die Keimrate so verschwindend gering, kein Landwirt koennte davon leben.

Ich saee schon immer wesentlich mehr aus als eigentlich noetig waere, weil ich genau weiss, dass davon so oder so nur ein Bruchteil ueberhaupt ans Licht kommt. Und selbst das hat nicht gereicht. Schwarzwurzeln und Haferwurzeln z.B. Ich habe schon mindestens drei mal so viele Samen in die Erde gebracht als ich sollte, aber selbst davon sind nur einige wenige Prozent ueberhaupt gekeimt. Das soll mir mal jemand erklaeren wie ich es besser anstellen soll.

Fahre ich hier an den Feldern vorbei, dann sehe ich riesige Moehrenfelder. Normalerweise wird kein einziges davon bewaessert oder feucht gehalten. Und doch wachsen nach einiger Zeit Millionen von Moehren dort, auch wenn es nicht geregnet hat. Ich habe Aussaaten, die schon seit Wochen wie tot in der Erde liegen. Ich habe wenig Hoffnung, dort jemals eine der gewuenschten Pflanzen zu sehen. Was machen die Landwirte denn anders als ich? So ein Hobbygaertner wie ich einer bin, der kuemmert sich um seine Pflaenzchen. Nehmen wir Kohlpflanzen als Beispiel. Besonders nach dem Pflanzen bekommen die alle paar Tage ein wenig Wasser, um ihnen das Anwachsen zu erleichtern. Das macht doch kein einziger Landwirt. Wenn ich das sehe, die setzen ihre Kohlpflanzen bei jedem Wetter, Trockenheit oder nicht, und da wird nicht einmal angegossen oder sonstwas gemacht. Und trotzdem, nach einiger Zeit stehen die “wie eine Eins” waehrend meine immer noch vor sich hin kuemmern.

Da muss es doch einen kleinen aber feinen Unterschied geben. Nur, welcher ist das? Ist es meine Ungeduld, ist es eine bessere Bodenstruktur? Welch andere Methoden haben die Bauern, die uns Hobbygaertnern nicht zur Verfuegung stehen? Vielleicht komme ich ja irgendwann noch einmal hinter das Geheimnis einer erfolgreichen Aussaat. Oder aber, ich trainiere mir die fuer das gaertnerische Schaffen noetige Geduld an.

Jedenfalls viel Spass bei meinem kleinen Gartenrundgang.

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Beikraut, Dies und Das, Gartenansichten, Gemüseanbau, Getreideanbau, Gewächshaus, Ungeklaerte Fragen Getagged mit: ,
17 comments on “Erster Gartenrundgang 2011, oder wie bekomme ich bei Duerre meine Saat ans keimen. (Video)
  1. Ines sagt:

    Natürlich schadet Hinterfragen normalerweise nicht.
    Wenn die Wissenschaft nicht hinterfragen würde, wäre vieles nicht bewiesen …
    Deshalb sehe ich mir manche Phänomene lieber neugierig als nüchtern an.

    Aber zu Deiner Beruhigung:
    Zumindest der Einfluß des Mondes auf die Gezeiten ist wissenschaftlich nachgewiesen. :-)

  2. Ines sagt:

    Oh – Du baust Dein Gemüse also nur nach wissenschaftlichen bewiesenen Tatsachen an? Ich probiere aus und sammle Erfahrungen *ggg*

    Die Wissenschaft kann von mir aus auch tausendmal beweisen, daß Hummeln nicht fliegen können. Und die Sonne ging schon morgens auf und abends unter, bevor es überhaupt eine Wissenschaft gab, die das bewiesen hat ;-)

    Zum Thema ‘Gärtnern nach dem Mond’ gibt es soviel Literatur und im Internet wirst Du wahrscheinlich zehntausende Suchergebnisse bekommen.
    Dann versuchst Du es selber oder wartest auf die Wissenschaft, falls das Deine Religion ist. :-))

    • admin sagt:

      Hallo Ines

      Nicht unbedingt nur nach “wissenschaftlichen Erkenntnissen”. Ich mag mich aber auch nicht von jedem Aberglauben in die Irre leiten lassen. Dafuer bin ich ein zu nuechterner Mensch. Ein wenig zu hinterfragen kann normalerweise nicht schaden.

      Gruss RR

  3. Michael sagt:

    Hallo Ralf,

    toller Film! Wir haben auch nicht mit allem Glück was wir sähen, Schwarzwurzeln und auch Karotten kommen nicht so toll, von Zwiebeln mal ganz abgesehen. Was hier sehr gut kommt sind Zucchini, denke es liegt an der hohen Feuchtigkeit? Erbsen kommen nun auch und sogar die Bohnen werden langsam was. Über die Köhle machen sich die Schnecken unheimlich schnell her…;-(

    An Feuchtigkeit mangelt es nicht auf den knapp 300 qm Acker die inzwischen per Einachser gepflügt und gefräst sind. Der Zaun steht auch fast komplett (ca. 70 Meter), ein Tor muss ich noch einbauen, ein kleines ist schon eingebaut, beide selbst gebaut, zu teuer und mickrig was da fertig angeboten wird. Das sollte zumindest die größeren Tiere aus dem Wald, wie Wildschweine, Rehe, Hirsche und so weiter fernhalten.

    Heute habe ich einen neuen Verbündeten gegen die Schnecken kennengelernt, unter einem Brett, was zunächst für einen Weg gedacht war im Moment aber zum Absammeln von Schnecken dient. Es ist eine Kröte, noch klein aber schon recht rund von den vielen Schnecken, ich habe Sie kurzerhand “Mampfi” getauft, Sie meinte das mit dem Brett wäre eine clevere Idee und Sie würde hier nun erst mal wohnen bleiben, obschon Sie etwas ängstlich war. Sind wohl auch nachtaktiv, obschon Sie auch Vormittag noch kleine Schnecken in sich rein stopfte…

    Ich habe schon etliche Blindschleichen unter extra dafür aufgetürmten Steinen in der EInzäunung angesiedelt die ich den Katzen noch so gerade entreißen konnte. Die Blindschleichen lieben auch Schnecken.

    Wo hast Du den Folientunnel her, wir können einen gebrauchten erst im Herbst bekommen, wenn überhaupt und ich weiß nicht ob so ein riesen Tunnel (8 Meter breit) nicht zu groß für uns ist? Werde die Tage auch mal wieder ein kurzes Video zum Gemüseacker drehen, denke wenn der Zaun/Tore fertig sind.

    Die bisherigen Videos vom Garten/Einachser gibt es hier:

    http://www.dailymotion.com/video/xibzri_honda-f800-einachser-motoculteur-beim-pflugen_lifestyle

    Wir haben inzwischen auch noch einen älteren Apfelbaum im Garten gefunden und etliche Beerensträucher anscheinend Teile des Gartens der vor Jahrzehnten mal bestand, das war alles total überwuchert. Wir haben schon zwei Wildäpfelbäume durch freischneiden wieder zum Blühen gebracht, die Äpfel sind aber extrem sauer und nur als Kompott/etc verwendbar. Aber dieser Baum scheint eher ein regulärer zu sein und das Teil hat geblüht und inzwischen viele kleine Äpfel! ;-)

    Mehr dazu im nächsten Video…

    Gruß und weiter so

    Michael

    • admin sagt:

      Hallo Michael

      Der Folientunnel ist von der Firma Poppen. Bisher macht der einen recht stabilen Eindruck. So ein Folientunnel kann doch eigentlich nie gross genug sein. Wenn dein geplanter 8 Meter breit ist, dann hat der bestimmt auch bessere Moeglichkeiten die warme Luft oben entweichen zu lassen. Das duerfte bei unserem naemlich das groesste Problem werden. Wenn es im Sommer wirklich heiss wird, dann kannst du in dem Tunnel “Eier kochen”. Wir brauchen bestimmt noch ein Schattiernetz damit es nicht ganz so warm wird.

      Gruss RR

  4. Ines sagt:

    Hallo Ralf,

    klar macht das einen Unterschied! Nicht nur wegen der Kosten!
    Das Regenwasser (mittels Pumpe) ist mir am liebsten, auch wegen der Wassertemperatur.
    Aber bevor mir die Jungpflanzen eingehen oder der Kohlrabi platzt oder holzig wird, nehme ich auch Leitungswasser.
    Dabei habe ich aber das Glück, daß wir weiches Wasser haben (Härtegrad 1).
    Bei Euch sieht das wohl ganz anders aus, soviel ich weiß.

    Übrigens wird (nach dem Mond) durchdringend gewässert, nicht nur ein bisschen gekleckert. Das bringt den Pflanzen auf Dauer mehr als tägliches Gießen.

    LG

    Ines

    • admin sagt:

      Hallo Ines

      Durchdringend giessen gebe ich dir recht. Besser fuer die Pflanzen und schlechter fuer die Schnecken wenns oben wieder trocken ist. die Sache mit dem Mond ist mir aber immer noch inklar. Ich bin nicht aberglaeubisch oder religioes. Ich habe kleinere Probleme mit solchen, so denke ich, unbewiesenen Tatsachen. Hast du eine Seite auf der das mal wirklich wissenschaftlich untersucht wurde?

      Gruss RR

  5. Heiner sagt:

    Die Sämaschinen für verschiedene Früchte arbeiten natürlich ziemlich unterschiedlich. Ich bin nicht sicher, ob ich da noch auf dem neusten Stand bin. Vor 20 Jahren waren die Möhrensamen “pilliert” und wurden mit einem Einzelkornsähgerät ausgesäht. Da fällt dann immer so eine Saatpille in eine Ausspahrung in einem Rad und wird dann einzeln unter die Erde gebracht. Siehe zum Beispiel http://de.wikipedia.org/wiki/Einzelkornsaat

    Ich könnte mir vorstellen, dass das heute mit pneumatischen Maschinen gemacht wird (wie damals schon Mais). Da werden die Samen dann einzeln per Unterdruck an einer engen Öffnungen in dem Rad angesaugt und anschließend im Boden abgelegt.

    Getreide wird natürlich immer noch mit Drillmaschinen gesäht. Siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Drillmaschine

  6. Conny sagt:

    Lieber Ralf, ich habe noch ein paar Popcornmaissamen übrig einmal in schwarz und einmal den ganz Normalen, wenn gewünscht schicke ich den gerne zu. Saatgut bleibt bei mir oft über…als wenn Du magst gerne…

    Gruss Conny

    • admin sagt:

      Das wuerde mich freuen. Ich nehme zwar an, fuer dieses Jahr ist es schon zu spaet, dann aber im naechsten. Adresse findest du im Impressum. Kannst im Gegenzug Poppamaranth haben wenn du moechtest.

      Gruss RR

  7. Conny sagt:

    Hallo,

    nun verfolge ich diesen Blog schon eine ganze Weile und möchte ein grosses Kompliment aussprechen. Die Videos finde ich immer am spannendsten und muss so das eine oder andere Mal sehr schmunzeln. *lach*…manchmal vergleiche ich dann die Gurken mit meinen und stelle ein wenig schadenfroh fest, dass die kleiner sind als bei mir oder denke uii da sind ja die Erdbeeren schon rot wo sie bei mir gerade erst blühen. Ja so ist das eben der Mensch ist von Natur aus neugierig und schaut so das eine oder andere Mal in “Nachbars Garten”. Die Heu bzw. Strohkartoffeln sind prima und als Vorfrucht einfach nur zu empfehlen. Was ich im Garten noch vermutet hätte wäre Mais (Popcornmais/ Zuckermais), da diesen die Kinder ja besonders lieben und der so herrlich anspruchlos ist. Der Folientunnel ist spitze und sieht auch richtig professionell aus, da kann man richtig neidisch werden. Ich bin eine etwas “andere” Gärtnerin und arbeite eher nach dem Permakultur Prinzip. Finde aber trotzdem das man die Elemente des konventionellen Anbaus sicher kombinieren kann.
    Ach bevor ich vergesse möchte ich noch kurz die (John Seymour Bücher empfehlen und das Buch “Permakulturelemente im Hausgarten von Margit Rusch) *lach ich verdiene natürlich nix daran..trotzdem sehr für den Hobbygärtner wie unsereins zu empfehlen, da das Gärtnern bedeutend leichter und weniger arbeitsintensiv wird.

    So nun verbleibe ich mit einem lieben Gärtnergruss und freue mich auf viele weitere Videos aus Neulichimgarten…..Guten Wuchs..

    Conny

    • admin sagt:

      Hallo Conny

      Erst einmal vielen vielen Dank fuer den umfangreichen Kommentar und es freut mich ganz besonders wenn mir jemand schreibt, dass ihm mein “Geschreibsel” gefaellt. Ich gebe zu, wenn ich meine Videos selbst sehe, dann muss auch ich manchmal ueber mich selbst lachen.

      Mais kommt noch. Ich habe zwar keinen selbst herangezogen, hoffe aber noch an Jungpflanzen zu kommen. Dann wird es Zuckermaeis sein. Poppkornmais habe ich kein Saatgut von. Werde ich mir aber mal besorgen. Dafuer wachsen einige Poppamaranth Pflaenchen heran die in einigen Wochen auf den Acker duerfen.

      Kein Problem, ich lass mir problemlos in den Garten sehen. Ich schreibe auch ueber meine Misserfolge und kann ueber mich selbst lachen. Manch anderer kann das nicht.

      Tja, das mit der Permakultur ist so eine Sache. Ich bin eher konservativ in dieser Hinsicht, aber eben auch neugierig. Was mir daran nicht gefaellt ist die Tatsache, dass ich niergendwo im Internet einen Blog oder eine Seite finden kann, auf der das mal an einem konkreten Beispiel beschrieben ist. Ich haette weniger Beruehrungsaengste wenn ich einen Blog finden wuerde, der vielleicht wie ich das Ziel hat, aus Spass eine vierkoepfige Familie mit Permakultur auf so kleinem Raum wie wir zu ernaehren. Sicher, wachsen tut da auch was. Es gibt so viele Filme ueber Permakultur bei Youtube, aber in keinem dieser Filme sehe ich einen vernuenftigen Kohlkopf, ich sehe keine vernuenftige Kohlrabi und Getreide sehe ich auch keines. Vielleicht ist eine gesunde Mischung aus beidem wirklich die Loesung. Ich werde mir die Buecher mal besorgen. Die von Seymour kenne ich, mit der Permakultur werde ich mich noch mal naeher befassen. Man lernt ja nie aus. Auch ich entwickele mich weiter.

      Nochmals vielen Dank fuer deinen Kommentar und weiterhin viel Spass auf unserer Seite.

      Gruss RR

  8. Heiner sagt:

    Das Zauberwort heißt “Bodenschluss” ;-)

    Moderne landwirtschaftliche Sähmaschinen schaffen es, den Bodenschluss für so ziemlich jedes einzelne Samenkorn herzustellen. Das heißt, der Samen liegt direkt auf “dichtem” Boden, der kapillaren Anschluss zum tiefer gelegenen Wasser hat. Über dem Samenkorn liegt dagegen lockerer Boden, der verhindert, dass durch Kapillaren unnötig Wasser bis an die Oberfläche transprotiert wird und dort verdunstet.

    • admin sagt:

      Hallo Heiner

      Ich hatte mir das schon so gedacht. Wie oft arbeiten die Landwirte mit ihren Maschinen denn mit pilletiertem Saatgut? Ich frage mich naemlich schon lange wie z.B. so eine Moehrensaat maschinell vonstatten geht. Diese winzigen Samenkoernchen kann doch keine Maschine handhaben. Und wenn die Landwirte pilletiertes Saatgut verwenden, hilft das vielleicht Wasser um den Samen anzuziehen und zu speichern? Wie sieht es denn bei dir aus, wachsen bei dir schon Karotten? Hier tut sich naemlich weiterhin nichts.

      Gruss RR

  9. Ines sagt:

    Doch Ralf, die Landwirte gießen und zwar mit Grundwasser!
    Mein Nachbar ist ja so einer und hat mir erzählt, daß die Viehhalter inzwischen sogar die Weiden und Wiesen (für die Heuernte) bewässern, weil sonst rein garnichts wächst. Und das sehe ich ja selber, denn mir fehlt weiterer Rasenschnitt als Mulchmaterial! Das erste Schnittgut haben sich die Regenwürmer schon schmecken lassen. :-)

    Das ist in diesem Jahr natürlich schon extrem trocken, extrem früh, extrem warm und extrem lange.

    Meine bessere Hälfte hat mich inzwischen vom ewigen Gießmarathon erlöst. Das macht er jetzt – mit dem Rasensprenger! Ist das eine Wohltat, nicht nur für die Beete! ;-)

    LG

    Ines

    • admin sagt:

      Hallo Ines

      Rasensprenger mit Leitungswasser oder gespeist ueber ein Hauswasserwerk mit Regenwasser? Macht das bei dir einen Unterschied?

      Gruss RR

2 Pings/Trackbacks für "Erster Gartenrundgang 2011, oder wie bekomme ich bei Duerre meine Saat ans keimen. (Video)"
  1. [...] Saaten zum Keimen zu bringen, habe ich ja schon oft genug berichtet. Seien es nun Moehren, Bohnen oder Futterrueben. Nur die allerwenigsten Gemuesesorten funktionieren bei mir auf Anhieb und ohne [...]

  2. [...] ich vermute, auch vielen anderen Hobbygaertnern gleichfalls. Ist die Saat erst einmal aufgegangen, (wenn sie denn aufgeht), muss man sich wieder buecken um all die ueberfluessigen Keimlinge aus der Erde zu ziehen. Eine [...]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Unterstützen Sie den Selbstversorgerkanal. Ich sage schon jetzt “Danke”.

Mein Folientunnel. Qualität vom Profi.

Wer hier schreibt

Ich

Mein liebstes Gartenbuch

Amazon Affiliatelink

Garten bewaessern?

Amazon Affiliatelink

Nach Schlagworten sortiert

10 Jahre neulichimgarten: über 2000 Artikel ! Hier duerfen Sie stoebern