Sie kaufen bei Amazon? Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

GooglePlusTwitterGooglePlusFacebook Youtube

Gartenrundgang Anfang Juli.

facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblr

Anfang Juli, es ist wieder Zeit fuer einen Gartenrundgang mit der Videokamera. Wie in jedem Jahr muss ich feststellen, ich habe wieder “alles falsch gemacht” (nun gut, fast alles). Vor allem, ich habe wieder viel zu dicht gesaet und gepflanzt. Und dabei habe ich doch relativ viel Platz und mich im Grunde genommen auch an die Angaben auf den Tuetchen gehalten. Das kommt davon, wenn man den Hals einfach nicht voll bekommt. Da muss ich wohl in den naechsten Tagen dringend einmal ordentlich aufraeumen.

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Beikraut, Blumen, Dies und Das, Ernte, Gartenansichten, Gemüseanbau, Obstanbau Getagged mit: ,
9 comments on “Gartenrundgang Anfang Juli.
  1. Josef sagt:

    Hallo ich wurd dir wirklich empfehlen mal in ner Baumschule nach nen kurs im Baumschneiden zu fragen jetzt währ ne gute Zeit für den Sommerschnitt bin e scho wieder nur no am schneiden aber da muss man viel üben i hab a zwei Jahre gebraucht bis ich es richtg konnte ich möcht jetzt meinen Garten no weiter ausbauen nächstes Jahr mach i mir nen Kartoffel Acker Platz habe ja genug

  2. Josef sagt:

    Ich glaube ich zieh nach Wien bei uns regnet es seit Anfang Juni fast täglich, meist ist es bis Mittag schön und Nachmittag und Abends gibts Gewitter wie in den Tropen und hier in den Bergen stauten sich die Wolken noch zusätzlich an den Bergen und regnen ab :-(

  3. Chaosgarten sagt:

    Schön geworden deine Wüste und es wirkt auch nicht mehr steril. Bei euch gibts dann wohl die nächsten Tage Blumenkohl und Kohlrabi in Variationen. Ich finde es überraschend, dass die Obstbäumchen im ersten Jahr überhaupt schon tragen, aber nagut, sind ja kleinwüchsige.

    Eine tolle Vielfalt an Gemüse hast du jedenfalls. Bei den vielen Kohlsorten würd ich bei deiner begrenzten Anbaufläche aber mal falls noch nicht geschehen einen Pflanzplan für die Fruchtfolge machen, nicht, dass du dir Kohlhernie einfängst. Da fällt mir ein, dass du nichts von Weißkohl erzählt hast, wie wärs mit selbstgemachtem Sauerkraut? Ist garnicht so schwer und schmeckt echt lecker.

    Dein Ziel ist ja die Selbstversorgung. Wie groß ist denn der Anteil der Eigenproduktion am Konsum inzwischen?

    • admin sagt:

      Hallo Chaosgarten

      Richtig, Weisskohl haben wir nicht. Hatten wir keine grossen Erfolge mit. Ich gebe aber auch zu, es gibt hier in der Gegend einen Gemuesebauern der Weisskohl fuer einige Groschen verkauft. Ein Sauerkrautfass haben wir schon, aber den Kohl dafuer werde ich kaufen. Ich hoffe, ich finde die Zeit dazu. Und richtig, wir muessen nicht hungern. Im Moment gibt es so viel zu ernten, da macht die Arbeit im Garten Spass.

      Gruss RR

    • admin sagt:

      Ach so, In Bezug auf Kohlhernie. Ich habe schon genaue Aufzeichnungen was wo steht. Der Garten soll ja so gross sein, dass ich mit meinem Gemuese in jedem Jahr weiter wandern kann. (Im Wechsel mit Getreide oder Gruenduengung) Dann habe ich schon einen Grossteil der Fruchtfolgeprobleme hoffentlich beseitigt.

      Gruss RR

  4. Anna sagt:

    Also bei uns in Wien ist es staubtrocken. Seit Anfang April hat es vielleicht drei Mal ordentlich geregnet. Letzte Woche war es bei uns zwar kalt, aber die paar Tropfen die gefallen sind waren kaum der Rede wert. Seit Samstag haben wir Temperaturen von 35°C im Schatten aufwärts, da vertrocknen die Sachen bevor sie verfaulen. Wen es interessiert, hier ein paar Bilder von unserer Parzelle: https://plus.google.com/photos/112336147904981294875/albums/5624183122305906001

    • admin sagt:

      Hallo Anna

      Die Photos sehen doch toll aus. Da bauchst du dich nicht zu schaemen. Und von Trockenheit ist da doch auch nichts zu sehen. Meine Hochachtung.

      Gruss RR

  5. Josef sagt:

    Hallo,

    Ich bin erstaunt wie viele verschiedene Gemüsesorten ihr im Garten habt aber mit deinen Obstbäumen musst du unbedingt was machen die gehören geschnitten aber nicht wahrlos sondern richtig fachmännisch und stütz deine Bäumchen sonst werden die total schief vom vielen Obst und den ganz kleinen würd ich eigentlich gar keine drann lassen die solten erst anwachsen. Ich habe zu hause 25 Obstbäume habe mir Anfangs immer einen geholt der die schneidet hab ihm zugesehen mir Bücher gekauft und mitlerweile schneide ich alle selbst. Regnet es bei euch so wenig, weil alles so trocken ist bei uns regnets jeden Tag das mir schon erste Zuchini faulen. I wünsch dir no viel Glück mitm Garten.

    Gruß Josef

    • admin sagt:

      Hallo Josef

      Ich weiss, die Baeume muessten geschnitten werden. Ich bin nur noch nicht dazu gekommen. Ist ein ziemlich kompliziertes Thema fuer einen Anfaenger wie mich mit dem ich mich erst noch befassen muss. Das mit dem Regen ist wirklich traurig in diesem Jahr. Seit Maerz hat es nur einmal, ich glaube Anfang Mai. so viel geregnet dass man ueberhaupt von Regen sprechen kann. Das Wasser war nach einer Woche wieder verschwunden. Seit dem herrscht wieder Duerre. Hier fault nichts, hier verdorrt eher alles. Wenn wir doch nur den Regen fair aufteilen koennten.

      Gruss RR

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Unterstützen Sie den Selbstversorgerkanal. Ich sage schon jetzt “Danke”.

Mein Folientunnel. Qualität vom Profi.

Wer hier schreibt

Ich

Mein liebstes Gartenbuch

Amazon Affiliatelink

Garten bewaessern?

Amazon Affiliatelink

Nach Schlagworten sortiert

10 Jahre neulichimgarten: über 2000 Artikel ! Hier duerfen Sie stoebern