Sie kaufen bei Amazon? Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

GooglePlusTwitterGooglePlusFacebook Youtube

Von “Der Tafel”, von meinen Erfahrungen damit und von ganz erstaunlichen Menschen. (Video)

facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblr

Nur mal so zwischendurch etwas Ernstes und etwas Witziges. Es erreicht mich ja immer wieder der Vorschlag, meine Ueberschuesse aus dem Garten an “Die Tafel” Zu spenden. Ich kann gar nicht mehr zaehlen, wie viele Hinweise dieser Art ich schon bekommen habe. Ich denke, da haben doch einige Leser und Zuschauer eine etwas leicht verzerrte Vorstellung davon, was die “Tafel” macht und wie sie es macht. Die meisten werden mit “Der Tafel” noch nie etwas zu tun gehabt haben. Ich schon und ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass die mit ein paar Stangenbohnen und einem Wirsing nun wirklich nicht rechnen koennen. Genaueres in meinem heutigen Video.

Ist ja nicht so, als dass ich fuer meine Ueberschuesse keine Abnehmer haette. Klar, vieles landet auch auf dem Kompost, weil es niemand haben will. Nicht einmal geschenkt. Kuerbis z.B. kann ich beim besten Willen nicht in dieser Menge unterbringen, wie ich sie im letzten Jahr geerntet habe. Fuer vieles habe ich aber meine Abnehmer. Aber auch dabei passieren die lustigsten Begebenheiten. Eine davon erzaehle ich in meinem heutigen Video.

Viel Spass.

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Dies und Das Getagged mit: , ,
4 comments on “Von “Der Tafel”, von meinen Erfahrungen damit und von ganz erstaunlichen Menschen. (Video)
  1. Melanie Harling sagt:

    Moin,
    Ich finde deinen Block sehr unterhaltsam.
    Wir beziehen unsere Eier von unserem Nachtbarn. Und zwei Eier waren angebrühtet, passiert.
    Mein Nachtbar darauf ” zwei Eier auf zehn …., hm 8Eier und zwei Suppenhühner macht 21,60€ ”

    • gartenadmin sagt:

      Woran hast du denn erkannt, dass das Ei angebruetet war?

      • Gartenliesel sagt:

        Moin,
        Das mit dem angebrütetem Ei ist mir auch schon passiert. Ich habe es erst beim aufschlagen gemerkt. Da kam ein komisch schwarzes Etwas zum Vorschein , das ganz schrecklich gestunken hat. Na was solls. Das ist eben Natur. Schließlich kann der Bauer ja nicht in jedes Ei vorher reingucken. Hat mir nichts ausgemacht , ich kaufe meine Eier immer noch dort.
        Viele Grüße und einen wunderschönen Maifeiertag.

  2. Sabrina sagt:

    Der Wirsing ist aufgrund des Mitbewohners hoffentlich nicht direkt im Müll gelandet. Nicht auszumalen was pasiert wäre, wenn das Baby damit in Kontakt gekommen wäre. Und erst die Keine und Bakterien, die dieses Tierchen mit sich trägt. Sag mal, auch eine Ameise hat doch eine Verdauung!? Vielleicht hat sie noch mikroskopisch klein in den Wirsind rein geköddelt und gepillert. Das riecht nach Schadensersatzklage wegen Körperverletzung und Gefahr um Leib und Leben …
    Schön das du darüber lachen kannst, mich macht sowas nur noch wütend! Und ich frage mich: Was soll blos aus dem armen Kind werden?
    Ich meine das es wahrscheinlich schon die ersten 10 giftigen Impfen im Popo hat, und den Gleichen täglich mit parfümierten und chemischen Chremes gerieben bekommt mit 35 Ingredenzien, oben druff wahrscheinlich noch die Rattengift – Fluridtabletten. Das ist alles ok … aber die Ameise!
    Manchmal glaube ich ich bin in dieser Gesellschaft fehl am platze und das ist auch gut so. Das kannste nicht mehr am Kopf ab – ehrlich nicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Unterstützen Sie den Selbstversorgerkanal. Ich sage schon jetzt “Danke”.

Wer hier schreibt

Ich

Mein Folientunnel. Qualität vom Profi. Hier bestellen.

Mein Folientunnel. Qualität vom Profi.

Garten bewaessern?

Nach Schlagworten sortiert

6 Jahre neulichimgarten: über 1600 Artikel ! Hier duerfen Sie stoebern