Sie kaufen bei Amazon? Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

GooglePlusTwitterGooglePlusFacebook Youtube

Meine persoenliche Weihnachtsgeschichte, oder von Erfahrungen, die ein Leben lang praegen. (Video)

Beitrgsbild Nepal

Ist nicht mehr lange, und Sie sitzen neben dem Weihnachtsbaum, der Tisch ueppig gedeckt mit allerlei Koestlichkeiten, und lassen sich diese auf der Zunge zergehen. Gaensebraten, Himbeertorte vielleicht? Kein Problem, mache ich auch. Ein Festschmaus zu Weihnachten sei jedem zugestanden. Nach einem arbeitsreichen Jahr darf man sich schon mal was goennen. Nichts laege mir ferner, als Ihnen diesen Genuss zu verderben.

Die weitaus meisten Leser und Zuschauer meines heutigen Videos, da bin ich mir sicher, haben nicht die Spur einer Ahnung, wovon ich ueberhaupt rede. Was will der Kerl mir denn jetzt wieder verklickern? Redet von Reisen in ferne Laender, redet von Maispampe, redet von einem gegessenen Ei und von armen Leuten. Der erzaehlt mir was von ueber Daecher geworfenen Huehnern und von Tigern, die durchs Dorf laufen. Jetzt ist der Kerl vollkommen abgedreht.

Ach, nicht so voreilig urteilen. Nicht wegklicken, nicht abschalten, einfach mal zuhoeren was ich zu sagen habe.  Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Dies und Das, Im Internet gefunden, Selbst gemacht Getagged mit: , ,

Motorhilfe im Garten, oder welcher Einachser ist der richtige fuer mich. (Video)

Iseki Einachser Beitragsbild

Es muss ja nicht gleich so ein grosser Garten sein, wie ich ihn mir zurecht gemacht habe. Nicht jeder braucht in seinem Garten Platz, um Experimente zu veranstalten, ueber die er dann spaeter Videos auf Youtube veroeffentlicht. Nicht jeder, der sich einen Garten wuenscht oder einen betreibt, muss Selbstversorgung zum Ziel haben. Es reicht ein ganz normaler Hausgarten, mit dem die meisten Menschen wohl auch ganz gut bedient sein werden.

Aber wie auch immer, kommt man in die Jahre und die Zipperlein beginnen einen zu plagen, mal hier, mal dort, dann stellt man sich schnell die Frage, ob das mit dem Garten so weitergehen kann wie bisher. Der Spaten wird immer schwerer, der Ruecken immer krummer, es kostet immer mehr Kraft die Schubkarre zu bewegen und und und. Das glauben Sie nicht? Ach, so habe ich auch mal gedacht und muss nun feststellen, dass dieser Krug auch nicht an mir voruebergeht. Traurig aber wahr.  Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Dies und Das, Im Internet gefunden, Selbst gemacht, Ungeklaerte Fragen, Versuche Getagged mit: , , ,

Selbstversorgung ist mehr als Anbau, oder wie man Birnensaft presst. (Video)

Obstpresse Beitragsbild

Wer Selbstversorgung nur unter dem Aspekt betrachtet, nach Moeglichkeit genug Nahrungsmittel fuer die eigene Ernaehrung zu produzieren, ist auf dem Holzweg. Das “Wie”, “Wann” und “Wo” des Anbaus ist naemlich nur ein Teil der ganzen Selbstversorgungsgeschichte. Ein nicht unerheblicher, aber eben doch nur ein Teil des Ganzen. Vielen wird gar nicht klar sein, wie lang der Rattenschwanz ist, den Selbstversorgung hinter sich herzieht. Denn Selbstversorgung bedeutet ja nicht nur, in den Sommermonaten mal eben schnell in den Garten zu laufen, ein paar Blaettchen pfluecken und sich daraus schnell einen Salat zuzubereiten. Dazu noch ein paar Fruehkartoffeln und schon nennt man sich “Selbstversorger”. Nein, so einfach ist die Sache nicht. Wer so denkt, der hat den Sinn nicht verstanden oder aber die rosarote Brille auf der Nase.
Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Ernte, Obstanbau, Selbst gemacht, Verarbeitung und Zubereitung, Versuche Getagged mit: , , ,

Oca, die Knollen aus Suedamerika. Ernte und Verarbeitung in der Kueche. (Video)

Oca Ernte und Verwendung in der Kuche Beitragsbild

Es gibt die tollsten essbaren Pflanzen, die man im Garten anbauen kann. Viele davon koennen Sie in keinem Supermarkt und in keinem Bioladen kaufen. Ja, Sie koennen sie nicht einmal aus Nachbars Garten stehlen. :) Die kennt niemand, die hat noch nie jemand gegessen. Oder sagen wir es so, Sie muessen schon tief in die Gartenforen des Internets eintauchen, um jemanden zu finden, der all die seltsamen und unbekannten Pflanzen jemals ausprobiert und gegessen hat. Heute geht es wieder mal um eine dieser unbekannten Gemuesesarten. Sie nennt sich Oca und stammt wohl urspruenglich aus Suedamerika, muss also schon eine ziemlich alte Kulturpflanze sein.

Vor zwei oder drei Jahren habe ich mir mal einige Knollen zuschicken lassen. Jetzt fragen Sie mich bloss nicht, von wem. Ich weiss es nicht mehr. Aber dafuer gibt es ja Google. Sie haben, obwohl aus Suedamerika stammend und wohl kaum grossartig zuechterisch bearbeitet, in jedem Jahr eine Ernte eingebracht. Klein, fein und exotisch. Die Knollen sehen aus wie kleine Tannenzapfen. Rosa bis rot, bei mir mit einer Duchschnittsgroesse von vielleicht der einer Walnuss. Ich habe mir aber sagen lassen, in ihrem Ursprungsgebiet sollen sie auch wesentlich groesser werden. So ganz optimal wird es den Oca Pflanzen hier also wohl nicht gefallen. Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Dies und Das, Ernte, Gemüseanbau, Im Internet gefunden, Verarbeitung und Zubereitung, Versuche Getagged mit: , , ,

Von bluehenden Hecken, von Schnecken und von einem, der die Hoffnung nicht aufgibt. (Video)

Bleuehende Hecke Beitragsbild

Ein Meer von Blueten, vom Fruehjahr bis zum Winter, zwei Meter hoch, ein Paradies fuer Bienen und allerlei sonstigem Getier. Dazu noch ein Sichtschutz zum Nachbarn hin. So jedenfalls habe ich es aus der Beschreibung auf der Saatgutpackung herausgelesen, die ich im Fruehjahr im Baumarkt erstanden habe. Ich kann doch so schlecht an den Regalen vorbeigehen, ohne etwas mitzunehmen. :)

Eine vernachlaessigte Ecke im Garten

Da gibt es doch so eine vollkommen unnuetze Ecke in meinem Garten, mit der ich nun wahrlich nichts anzufangen weiss. Frueher standen dort solch nette Friedhofsbaeumchen. Die gingen mir schon lange auf den Keks. Sie mussten dran glauben. Ich habe sie kurzerhand ausgebuddelt und mit dem Flaschenzug aus der Erde gezogen. Welch eine Plackerei. Die standen an der Grenze zum Nachbargrundstueck. Jetzt wollte ich diese Flaeche aber auch nicht ungenutzt liegen lassen. Das geht mir nun auch wieder gegen den Strich. Was also tun?  Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Beikraut, Blumen, Dies und Das, Gartenansichten, Versuche Getagged mit: , , ,

Milben, Milben, Varroamilben, ich kann sie nicht mehr sehen. (Video)

Varroamilben bekämpfen

Milben, Milben, Milben, ich kann das Wort schon nicht mehr hoeren und die Viecher schon nicht mehr sehen. Die ganze Imkerei dreht sich nur noch um diese Viecher, die hier gar nicht hingehoeren. Ein dickes Lob an den, der mir, uns und der Welt das eingebrockt hat. Was muessen das fuer tolle Zeiten gewesen sein, in denen man noch die Zeit hatte, sich auf die Bienen und den Honig zu konzentrieren. Was muessen das fuer schoene Zeiten gewesen sein, in denen man noch Bienen halten konnte, ohne jeden Morgen aufzuwachen und sich Gedanken darueber machen zu muessen, ob die Voelker ueberhaupt noch leben. Nur mal so nebenbei.

Drei vorherige Behandlungen ohne Erfolg

Zwei mal Ameisensaeure im Liebigdispenser, ein mal Ameisensaeure im Nassenheider Verdunster und immer noch zu viele Milben auf den Windeln. Und wenn ich von zu vielen spreche, dann meine ich das auch. Unter den 10 Voelkern waren welche dabei, die es locker auf 20 Varroamilben pro Tag gebracht haben. Das Anfang November. Nicht bei allen. Drei Voelker lagen bei meinen regelmaessigen Milbenkontrollen unter dem Schadschwellenwert von 5 Varroen pro Tag. Diese Voelker habe ich auch gar nicht erst aufgemacht um nachzusehen, ob die ueberhaupt noch leben. So wenig Stoerungen wie moeglich, so einfach Imkern wie moeglich.  Weiterlesen ›

Veröffentlicht unter Bienen, Dies und Das, Im Internet gefunden, Tierhaltung, Versuche Getagged mit: , , ,

Wer hier schreibt

Ich

Nach Schlagworten sortiert

6 Jahre neulichimgarten: über 1600 Artikel ! Hier duerfen Sie stoebern