Sie kaufen bei Amazon? Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

GooglePlusTwitterGooglePlusFacebook Youtube

Die Wahrheit ueber “Selbstversorgung aus dem Garten”, oder warum es ohne Tierhaltung nicht geht. (Video)

Beitragsbild

Was es mit der Selbstversorgung aus dem Garten wirklich auf sich hat, habe ich Ihnen in einem frueheren Artikel schon einmal genau dargelegt. Selbstversorgung aus dem Garten ist nichts anderes als ein frommer Wunsch, eine Utopie die zwar lobenswert, aber in der Realitaet nicht umsetzbar ist. Ganz einfach deshalb, weil sich im Garten zwar nahezu Unmengen von pflanzlicher Nahrung produzieren lassen, diese aber nicht die noetigen Kalorien enthaelt, um wirklich davon leben zu koennen. Ich verweise auf meinen vorherigen Artikel zum Thema, auf den dieser hier aufbaut und den Sie vorher gelesen haben sollten. Die Grundnahrungsmittel, die es braucht, um davon leben zu koennen, lassen sich im Garten nicht anbauen. Kein Getreide in  nennenswerter Menge und  keine Oelpflanzen. Die Verarbeitung ist in der heutigen Zeit nicht mehr machbar. Ich weiss wovon ich spreche. Ich habe es versucht. Getreide z.B. hier.

Bildlich gesprochen: Wenn Sie einen Salat essen, dann stammen mehr Kalorien aus dem Oel der Marinade, als vom Salat selbst.

Und mit Tierhaltung?

Wie sieht es aber aus, wenn zur Selbstversorgung aus dem Garten Tiere und deren Produkte hinzu kommen? Weiterlesen ›

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Dies und Das, Gemüseanbau, Tierhaltung, Ungeklaerte Fragen, Versuche Getagged mit: , ,

Portulak, sollten Sie versuchen, oder warum mir langsam die Experimente ausgehen. (Video)

Portulak Beitragsbild

Es wird immer schwerer fuer mich. Von Jahr zu Jahr. Habe ich doch letztens meine Gartenplanung fuer die kommende Saison gemacht. Wollte bei dieser Gelegenheit noch ein Kulturen suchen, die ich noch nicht ausprobiert habe. Was soll ich Ihnen sagen, ich habe kaum noch eine gefunden. Kaum eine nennenswerte Kultur, die auch nur eine entfernte Chance hat, bei uns wachsen zu koennen, die ich noch nicht ausprobiert haette.

Ob das nun Getreide ist, ob das Zuckerhirse ist, ob das Roter Meier ist, ob das Chia oder Melonen sind, ich habe in allem schon meine Finger gehabt. Schauen Sie einfach mal durch meinen Blog und meinen YT Kanal. Da werden Sie so einiges finden, da bin ich mir sicher.

Manchmal mit Erfolg, oft aber auch ist mein Versuch in einem grossen Desaster geendet. Das gehoert zum experimentierfreudigen Gaertnerleben dazu. :) Weiterlesen ›

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Dies und Das, Ernte, Gewächshaus, Versuche Getagged mit: , ,

Ein neuer Garten – Alles auf Anfang, oder wie wir einen Muster – Biogarten anlegen. (Video)

Ein neuer Garten ein neues Projekt Beitragsbild

Keine Angst, in meinem Garten bleibt alles beim Alten und weiterhin werden die meisten Videos von hier (und von mir) kommen. Aber vielfach kam der Wunsch von meinen Zuschauern und Lesern auf, einmal Anbauplaene mit Fruchtfolgen zu veroeffentlichen, so dass Sie das zuhause bei sich nachmachen koennen. Das geht in meinem Garten nicht so gut, denn 2000m² werden die wenigsten von Ihnen zur Verfuegung haben und das Gartenkonzept, welches ich verfolge, geht ueber das eines reinen Gemuesegartens ein klein wenig hinaus. Ein wesentlich kleinerer Garten ist fuer so etwas schon besser geeignet. Eben so ein Garten, wie er vielen Zuschauern zur Verfuegung steht. Und da ich versuche, auf viele Wuensche meiner Leser zu hoeren, geht es in der neuen Serie „Der Bio – Mustergarten“ um genau so einen Garten.

Wir nehmen sie von Anfang an mit. Von der Beetplanung ueber die Vorbereitungen, die noetigen Arbeiten, Pflanzen, Saeen, Ernten, Schaedlinge bekaempfen und alles was dazu gehoert. Wir? Ja, da ich mit meinem Garten eigentlich schon mehr als genug zu tun habe, ist dies ein Gemeinschaftsprojekt mit Sascha von Selfbio.de. Der stellt seinen Garten fuer das Projekt zur Verfuegung und wir werden unser gemeinsames Wissen in diesen Garten einfließen lassen. Damit Sie am Ende einen Plan haben, wie man erfolgreich und oekologisch Gemuese anbauen kann, den Sie auf Ihren Garten uebertragen koennen. Weiterlesen ›

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Gemüseanbau, Im Internet gefunden, Selbst gemacht, Versuche Getagged mit: , , ,

Von Mangold vom Freiland und vom Folientunnel, oder warum ein Gewachshaus nicht immer der richtige Standort ist. (Video)

Mangold Beitragsbild

Eigentlich sollte man annehmen, so ziemlich jeder Pflanze ginge es im Gewaechshaus besser. Es ist immer mollig warm, es regnet nicht und sie werden nicht von oben nass, was diversen Pilzerkrankungen in die Haende spielen wuerde. Die Pflege im Gewaechshaus ist in der Regel intensiver und die Unkrautbekaempfung zuverlaessiger. Jedenfalls bei mir. Ist ja auch klar, so ein Gewaechshaus ist kleiner und es bleibt viel mehr Zeit, sich um jede Pflanze zu kuemmern. Das es aber auch ganz anders kommen kann, davon moechte ich heute berichten.

Fuer Mangold braucht man kein Studium

Wir sind uns doch einig, um Mangold erfolgreich anzubauen braucht man kein Studium. Mangold gehoert zu den eher leicht zu kultivierenden Gemuesesorten. Er laesst sich leicht vorziehen oder man kauft sich eine Pflanze im Handel. Ein wenig Kompost, ein wenig Hornspaene und rein in die Erde. Den Rest erledigt der Mangold schon von alleine. Weiterlesen ›

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Gemüseanbau, Schaedlinge, Ungeklaerte Fragen, Versuche Getagged mit: , ,

Ein Garten hinterm Deich, oder warum es im Norden keine Gartenyoutuber gibt. (Video)

Deichgarten Beitragsbild

Also mir ginge das ewige Geblaese ja maechtig auf den Geist. Tagaus tagein das gleiche. So hat mir jedenfalls Patrick erzaehlt, den ich in seinem Garten in meinem heutigen Video besuche. Der wohnt naemlich mit Frau und Kind ziemlich weit oben im Norden, schon fast an der daenischen Grenze direkt hinterm Deich. Auf den haette man fast spucken koennen. Nicht den Patrick, den Deich meine ich. :) Man muss aufassen, dass man nicht von einem dahergewehten Schafskoettel getroffen wird. :) Und dabei habe ich ihn noch nicht einmal zur windigsten Jahreszeit besucht. War ja immerhin erst August. Im Herbst und Winter soll das da noch viel schlimmer sein. Dabei hatte ich so schon genug Probleme mit dem Wind. Ich bin ja nun kein Profidokumentarfilmer. Weiterlesen ›

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Dies und Das, Gartenansichten, Gemüseanbau, Im Internet gefunden Getagged mit: , , ,

Das Wachsmotten Desaster, oder warum imkern auch seine Tuecken hat. (Video)

Wachsmotten Beitragsbild

Mein Gott, ist das eine ekelerregende Arbeit gewesen. 7 Zaren voller Wachsmotten musste ich entsorgen. Die hatte ich im Laufe des vergangenen Jahres alle gesammelt. Alles was so an Zargen anfiel, einige von eingegangenen Voelkern, andere von aufgeloesten Voelkern, eben alle, die so uebers Jahr zusammenkamen, habe ich alle auf einen Stapel in einen Schuppen gestellt. Unten eine Blechhaube drunter, oben einen Holzdeckel und noch eine Blechhaube drauf und einfach in die Ecke gestellt. Im Sommer ist so viel im Garten und mit der Familie zu tun, da bleibt einfach nicht die Zeit, auch noch Wachs zu schmelzen. Die Quittung bekam ich dann vor einigen Tagen. Da habe ich mich dann eben doch mal um diesen Zargenstapel gekuemmert und habe mein “blaues Wunder” erlebt. Weiterlesen ›

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Bienen, Dies und Das, Tierhaltung, Ungeklaerte Fragen Getagged mit: , , , ,

Unterstützen Sie den Selbstversorgerkanal. Ich sage schon jetzt “Danke”.

Wer hier schreibt

Ich

Garten bewaessern?

Nach Schlagworten sortiert

6 Jahre neulichimgarten: über 1600 Artikel ! Hier duerfen Sie stoebern