Sie kaufen bei Amazon? Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

GooglePlusTwitterGooglePlusFacebook Youtube

Hirse im Garten, oder wer ist schneller, die Voegel oder ich? (Video)

Hirse im Garten, oder wer ist schneller, die Voegel oder ich Beitragsbild

Noch habe ich keinen Vogel auf meinem Hirsefeld gesehen. Noch nicht. Dabei bin ich in Kommentaren darauf hingewiesen worden, die Voegel waeren mit der Verwertung meiner Hirse viel schneller als ich. Bevor ich da ueberhaupt ein Koernchen ernten wuerde, haetten die gefiederten Freunde die Arbeit schon laengst fuer mich erledigt. Das will ich nun wirklich nicht hinnehmen. Habe die Pflanzen muehsam hochgepaeppelt, habe sie vor Schnecken und Unkraut bewahrt, da brauche ich nun niemanden, der sich mit mir um die Ernte streitet. Ob meine Massnahmen fruchten, wird sich herausstellen. Ich bleibe einfach mal optimistisch. Weiterlesen ›

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Beikraut, Ernte, Gartenansichten, Getreideanbau, Ungeklaerte Fragen, Versuche Getagged mit: , ,

Das Projekt 2000 m2, oder wie viel Ackerland steht eigentlich jedem von uns zu? (Video)

Das Projekt 2000 m2

Haetten Sie es gewusst? Laecherliche 2000 m2 sind Ihr Anteil an der global zur Verfuegung stehenden Ackerflaeche. Ihr Anteil, meiner und der eines jeden Menschen auf diesem Planeten. Darauf muss Ihre Nahrung wachsen, darauf muss die Baumwolle fuer ihre Bluejeans wachsen, darauf muss Ihr morgendlicher Kaffee, Ihr Kautschuk unter den Turnschuhen und seit neuestem auch ein Teil ihres Sprits wachsen, den sie mit Ihrem Auto verpulvern. Und natuerlich muss auch auf diesen 2000 m2 Ihr Soja wachsen, welches Sie bei jedem Mittagessen in Form von Rind oder Schweinefleisch verzehren.

Fuer Ihre Kinder wird es noch schwieiger. Die Weltbevoelkerung steigt unablaessig und so verringert sich von Jahr zu Jahr der Anteil, der jedem Menschen zur Verfuegung steht. Sind Ihre Kinder erwachsen, werden es vielleicht nur noch 1600 m2 sein.

Wie viel ist das eigentlich, 2000 m2

Jetzt sind 2000 m2 eine abstrakte Groesse. Klar, jeder weiss wie viel das ungefaehr ist, aber, so richtig vor Augen fuehren koennen sich das nur wenige. Wer macht sich schon Gedanken darueber, dass diese Flaeche gerade einmal ausreicht, um den Biosprit zu produzieren, den sie bei vier Fahrten von Hamburg nach Muenchen verbrauchen. Also gerade einmal 3100 Kilometer. Wer macht sich schon Gedanken darueber, dass diese Flaeche nicht nennenswert erweiterbar ist. Die Ressourcen auf unserem Planeten sind nun mal endlich. Wir muessen mit dem auskommen, was wir haben, wenn wir nicht auch noch die letzten Rueckzugsgebiete, in die sich so mancher tierische und pflanzliche Mitbewohner auf der Erde zurueckgezogen hat, vernichten wollen. Da sind wir uns wohl einig. :) Weiterlesen ›

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Dies und Das, Gartenansichten, Im Internet gefunden, Versuche Getagged mit: , , ,

Selbstversorgung heisst, mit dem zufrieden zu sein, was man hat, oder einen schoenen Gruss an meine Kritiker (Video)

Selbstversorgung heisst, mit dem zufrieden zu sein, was man hat Beitragsbild

So ist das eben im Selbstversorgerleben. Was in einem Jahr nun ums “verrecken” nicht wachsen will, laeuft im naechsten Jahr umso besser. Damit muss man sich abfinden. Wie bei mir im letzten Jahr mit dem Blumenkohl. Der wollte nun partout nicht wachsen. Die erste Pflanzung mit selbst vorgezogenen Pflanzen ist nicht einmal gewachsen, sondern ist sofort in Bluete gegangen. Drei Blaetter an einer Pflanze und ein Blumenkohl so gross wie eine Walnuss. Ein Bombenerfolg. :) So schnell lasse ich mich aber nicht aus der Fassung bringen. Schnell noch mal aus dem Baumarkt Pflanzen besorgt. Pflanzen vom Profi. Was war? Die sind zwar etwas besser gewachsen, aber von einer nenneswerten Ernte konnte ich auch da nicht sprechen. Viel zu nass das Jahr, viel zu viel Faeulnis. Von der Schubkarre Blumenkohl, die letztendlich daraus geworden ist blieben, wenn es hoch kommt, nicht mal vier Portionen uebrig. So viel musste ich wegschneiden, weil verfault oder anderweitig nicht geniessbar. Jedenfalls fuer meine Ansprueche. Und jetzt schauen Sie sich mal meine diesjaehrige Ernte an. Weiterlesen ›

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Dies und Das, Ernte, Gartenansichten, Gemüseanbau Getagged mit: , ,

Gartenrundgang Anfang August, oder so schlecht war das Gartenjahr doch gar nicht. (Video)

So schlecht läuft das Gartenjahr doch gar nicht

Machen wir es heute kurz. Viel zu schreiben gibt es namelich nicht. Ich denke, ich habe alle wichtigen Themen in meinem Film heute behandelt. Und selbst wenn nicht, so tragisch ist das nun auch nicht. Mir scheint naemlich, ganz Deutschland ist im Urlaub. Kaum jemand sieht sich meine Filme in dieser Zeit noch an. :(
Dabei sah es vor einigen Wochen noch ganz anders aus. Zuerst viel zu lange viel zu kalt. Die Schnecken haben ihr Moeglichstes getan, um mir den Spass zu verderben. Ich war schon der Verzweiflung nahe. :) Das hat sich aber gruendlich geaendert. Einige phantastische Ernten konnte ich schon einfahren. Die Tomaten sehen hervorragend aus, die Kartoffeln leben immer noch, und das Anfang August!!! Weiterlesen ›

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Gartenansichten, Gemüseanbau Getagged mit: ,

Meine erste Gartenreportage. Die Gartenoase in Koeln Frechen. Ein Paradies, das Sie gesehen haben müssen. (Video)

Die Gartenoase Köln Frechen Beitragsbild

Ein ganz neues Betaetigungsfeld fuer mich. Reportagen aus Deutschlands Gaerten und von Deutschlands Gartenfreunden. Heute meine erste aus einer ganzen Serie, die noch kommen wird. Ich besuche heute die “Gartenoase” in Koeln Frechen. Im Grunde genommen kein Garten, sondern ein Gartenbaubetrieb mit angeschlossenem Hofladen. Ich hatte, im Gegensatz zu Ihnen (aetschibaetsch :) ), die Moeglichkeit, mir dieses Paradies einmal genauer anzusehen und ich kann Ihnen sagen, da kommen Sie aus dem Staunen nicht mehr heraus. Marcel, der Besitzer, ist naemlich nicht nur Gemueseproduzent, nein, er ist ein wirklicher Pflanzenfanatiker. Was da so alles in den Treibhaeusern waechst, da legen Sie die Ohren an, glauben Sie es mir. Ich hatte ja schon angenommen, bei mir wuerde die Vielfalt enorm sein, aber verglichen mit der Gartenoase bin ich ein Stiefkind. Weiterlesen ›

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Dies und Das, Gemüseanbau, Im Internet gefunden Getagged mit: , ,

Der erste Gartenrundgang, aeh, Gartenrundflug auf meinem Selbtversorgerkanal. Das muessen Sie gesehen haben. (Video)

Der erste Gartenrundflug, das Erlebnis Beitragsbild

Ich kann Ihnen versichern, einen Gartenrundgang, wie ich Ihnen heute einen zeige, haben Sie in Ihrem Leben noch nicht gesehen. Ein Erlebnis der ganz besonderen Art. Nix mit den ueblichen Filmschnipseln, mal hier, mal dort. Heute zeige ich Ihnen Einblicke, die Sie so noch nie gesehen haben. Ich wage fast zu behaupten, mein heutiger Gartenrundgang ist sogar noch besser als ein Tag der offenen Tuer. :)

All das verdanke ich der modernen Technik und zwei Kollegen, die in Kuerze mit einer eigenen Gartenseite im Internet debuetieren. Self Bio soll die Seite heissen. Ich habe schon mal einen Einblick bekommen und muss zugestehen, so viel Informationen ueber Garten und Pflanzen, wie Sie dort finden werden, koennen Sie bei mir niemals finden. Also, Seite vormerken, ich werde den beiden noch mal kraeftig auf die Finger klopfen, damit da auch bald was draus wird. Weiterlesen ›

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Dies und Das, Gartenansichten, Gemüseanbau, Im Internet gefunden Getagged mit: ,

Wer hier schreibt

Ich

Nach Schlagworten sortiert

6 Jahre neulichimgarten: über 1600 Artikel ! Hier duerfen Sie stoebern