Sie kaufen bei Amazon? Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

GooglePlusTwitterGooglePlusFacebook Youtube

Chicoree im Garten anbauen, oder warum wollen die nicht wie ich es will? (Video)

Chicoree Beitragsbild

Warum der Anbau von Chicoree im heimischen Garten nicht sonderlich weit verbreitet ist, weiss ich. Chicoree ist sehr aufwendig. Denn, ungleich anderen Gemuesesorten bedarf es nicht nur des Anbaus im Garten, sondern auch der Treiberei im heimischen Keller. Funktioniert ungefaehr so: Im Fruehjahr saet man aus, kultiviert den Chicoree ein ganzes Jahr lang, vereinzelt, haelt vom Unkraut frei und wenn man Glueck hat und die Wuehlmaeuse noch nicht sonderlich hungrig sind, erntet man die Wurzeln der Pflanzen im Spaetherbst. Man laesst die Wurzeln mit dem Laub einige Tage liegen, damit die Wurzel den Blaettern die Naehrstoffe entziehen kann, schneidet dann das Laub ab und steckt die geernteten Wurzeln in einen, mit Erde gefuellten Bottich, z.B. ein Moertelkuebel oder einen grossen Blumentopf, schleppt diesen dann in einen maessig warmen, aber dunklen Raum und wartet. Idealerweise sollten die Wurzeln vorher noch mal eine Portion Frost abbekommen.

Nach ein paar Wochen, je nach Temperatur, waechst aus den Wurzeln heraus die eigentlichen Chicoree, der dann gegessen werden kann. Da ist ein Kuerbis, eine Tomate oder ein Radieschen schon erheblich leichter im Anbau. Raus in den Garten, ernten und geniessen. Nichts mir Moertelkuebeln, nichts mit Erde schleppen, nichts mit verunstaltetem Erntegut.

Verunstaltetes Erntegut? Weiterlesen ›

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Gemüseanbau, Gewächshaus, Ungeklaerte Fragen, Versuche Getagged mit: , , ,

Besuch bei den Einachserfreaks, oder warum man in der Freizeit nicht immer eine Mattscheibe braucht. (Video)

Einachsertreffen Beitragsbild

Das war mal ein wirklich interessanter Besuch. Ich bin voll begeistert. Dass es so was noch gibt. Auf Einladung habe ich die Einachserfreunde von Greg’s Einachserforum bei ihrem Treffen 2017 besuchen duerfen. Und noch mehr freut es mich, dass ich die Atmosphaere und die Eindruecke dort mit der Kamera in eine meiner Reportagen fassen duerfte. Ein grosses Dankeschoen an alle, die mich dort herzlich aufgenommen haben.

So, haben wir das mit dem Bedanken schon mal hinter uns. Jetzt denken Sie bitte nicht, das Wort “Einachserfreaks” in der Ueberschrift waere negativ gemeint. Alles andere als das sollen diese Worte zum Ausdruck bringen. Was waere die Welt ohne “freaks”? Eine trostlose Einoede von Kreaturen, die mit einer kleinen Mattscheibe im  Gesicht ihren immer gleichen Alltag schoen gehorsam ableben wuerden. Nein, das Wort “fraek” ist in diesem Zusammenhang geradezu ein Ritterschlag. Weiterlesen ›

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Dies und Das, Im Internet gefunden Getagged mit: , , ,

Jochen, der Obstbaumfachmann, oder warum ein Gaertner ein besserer Flughafenmanager in Berlin waere. (Video)

Jochen der Obstbaumfachmann Beitragsbild

Auf eine Sache bin ich ja bei meiner Internetpraesenz besonders stolz. Das ist die Tatsache, dass bei mir auch Menschen ein Sprachrohr bekommen, die sonst wohl kaum auf die Idee kaemen, einen Youtube Kanal oder einen Blog zu starten. Ist eben nicht jedermanns Sache. Der eine macht, wie ich, seine Aktivitaeten oeffentlich, der andere werkelt still in seinem Garten und hat kein Interesse daran, sein Wissen weiterzugeben. Wobei, bei mir kann man ja kaum von Wissen sprechen. Bei mir ist das alles ein grosser Versuch. Try and Error. :)

Bei Jochen, den ich in meinem heutigen Video in seiner Kleingartenanlage in Berlin besuche, ist das anders. Der hat fundierte Erfahrungen im Gaertnern und vor allem ist er auch Fachmann in Sachen Obstbaeumen. Weiterlesen ›

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Dies und Das, Gartenansichten, Obstanbau Getagged mit: , , , ,

Kidneybohnen im Garten selbst anbauen, oder warum der Selbstversorger einen guten Draht zu Petrus braucht. (Video)

Kidneybohnen Beitragsbild

Bohnen, vor allem getrocknete Koernerbohnen sind fuer den ambitionierten Selbstversorger eine aeusserst interessante Sache. Energie und damit kalorienreich, spielend leicht zu lagern und lecker. Einmal trocken lassen sie sich viele Jahre verlustfrei aufbewahren. Man braucht keine Gefriermoeglichkeit, man muss sie nicht einkochen oder einlegen, einfach in eine Tuete und fertig. Bei Bedarf entnimmt man die benoetigte Menge, laesst sie ueber Nacht in Wasser einweichen und schon steht einem Mittagessen nichts mehr im Wege. Und wenn dann noch genuegend Speck mit ins Essen kommt, dann schmeckt das auch richtig gut. Saettigend und gesund. Was laege also naeher, als eine gehoerige Portion Koernerbohnen selbst anzubauen. Kidneybohnen z.B. sind doch eine tolle Sache. Sonntag morgens, mit ein wenig Tomatensosse und einem Spiegelei, da langen sogar die Kinder zu.

Wobei, sooo viele Hobbygaertner duerften Koernerbohnen nicht selbst anbauen. Ein paar Bohnen ausreifen zu lassen, um Saatgut fuer das naechste Jahr zu gewinnen, klar, das machen viele. Aber Koernerbohnen in all ihren verschiedenen Farben und Schattierungen in groesserer Menge anzubauen, davon habe ich noch nie gehoert. Weiterlesen ›

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Ernte, Gemüseanbau Getagged mit: , , , ,

Warum um alles in der Welt denn Blumen, oder aus dem Seelenleben einer begeisterten Blumengaertnerin. (Video)

Warum um alles in der Welt denn Blumen Beitragsbild

Klar wachsen bei mir auch Blumen. Ein Garten ohne bluehende Pflanzen waere ja nun kein Garten. Hier mal ein paar Tagetes, dort eine Ringelblume, Kapuzinerkresse oder auch mal eine Sonnenblume. Das muss sein. Aber, genau gelesen faellt dem Gartenfreund auf, dass selbst diese Blumen noch irgendwie einen Nutzen im Gemuesegarten haben. Ringelblumen gegen diverse Bodenschaedlinge, Tagetes ebenfalls. Kapuzinerkresse kann man essen und Sonnenblumen koennten, wenn es gut laeuft und die Voegel nicht schneller sind, auch noch eine kleine Portion Essbares abwerfen. Aber ganz ehrlich, ich kaeme nie auf die Idee eine Blume in den Garten zu pflanzen, nur weil sie eben schoen aussieht, gut riecht oder sonstwas tut, nur eben nicht essbar ist. Wenn schon eine Blume, dann muss sie irgendeinen Nutzen haben. So bin ich nun mal, ich kann nicht anders.

Es gibt aber auch Menschen, die die ganze Sache mit dem Gaertnern komplett anders sehen als ich. Weiterlesen ›

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Dies und Das

Schlafmohn im Garten legal anbauen und ernten, oder mein Weg zum selbst erzeugten Mohnbroetchen.

Mohn Teil 3 Beitragsbild

Wer sagt’s denn. Man braucht im Garten auch mal einen langen Atem. Manchmal sogar einen sehr langen Atem. Man darf einfach nicht aufgeben, versuchen und immer wieder versuchen und mit ein klein wenig Glueck stellt sich der Erfolg ein. So war das mit meinem Speisemohn. Im letzten Jahr gerade mal 2 Fingerhuete voll geerntet. Auf einer Flaeche von 10 m2. Sind ueberhaupt nur eine Hand voll Pflanzen gewachsen und die waren mickrig und enthielten wenig Samen. In diesem Jahr die Sache ein wenig strukturierter angegangen. Zwei Reihen vorgezogen und gepflanzt und weitere zwei Reihen direkt gesaet und mit viel Aufwand unkrautfrei gehalten und ausgeduennt. Und Siehe da, ich habe meinen Mohn geerntet. Ziemlich genau 1030 Gramm auf meinen 10 m2.

Ueber die Pflanzung und die Aussaat, sowohl als auch ueber die Bluetenpracht, habe ich ja schon Videos gezeigt. In meinem heutigen Video zeige ich Ihnen die letzten Wochen im Wachstum, die Ernte der Mohnkapseln und ich klaere Sie ueber die rechtlichen Voraussetzungen auf, die Sie erfuellen muessen, wenn Sie es auch einmal versuchen wollen.  Weiterlesen ›

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Dies und Das, Ernte, Getreideanbau, Versuche Getagged mit: , , ,

Unterstützen Sie den Selbstversorgerkanal. Ich sage schon jetzt “Danke”.

Wer hier schreibt

Ich

Mein Folientunnel. Qualität vom Profi. Hier bestellen.

Mein Folientunnel. Qualität vom Profi.

Garten bewaessern?

Nach Schlagworten sortiert

10 Jahre neulichimgarten: über 2000 Artikel ! Hier duerfen Sie stoebern