Sie kaufen bei Amazon? Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

GooglePlusTwitterGooglePlusFacebook Youtube

Welch eine armselige Gesellschaft, oder warum ich nicht aufgeben werde, an eine bessere zu glauben. (Video)

Spaghettikuerbis Beitragsbild

Versuche sind ein grosser Bestandteil meiner Gartenarbeit. Hier mal Mohn, dort mal Weizen, mal versuche ich mich an Hirse und dann mal wieder an Suesskartoffeln. All meinen Versuchen liegt in der Regel eine Tatsache zugrunde: wenn ich schon einen Versuch starte, dann auch in einer aussagekraeftigen Art und Weise. Nicht einen Quadratmeter Weizen, nein, dann schon 150 Quadratmeter. Nicht eine Mohnpflanze, sondern gleich 10 Quadratmeter. Eine solche Vorgehensweise macht einen Versuch viel belastbarer. Und er macht mehr Spass.

So auch im vergangenen Jahr. Da habe ich einen Versuch mit Spaghettikuerbissen gestartet. Sicher ist mir bewusst, dass auch eine einzige Pflanze wohl fuer uns ausgereicht haette. Mit so 8 bis 10 Kuerbissen kann man bei einer Pflanze schon rechnen. Mehr als wir jemals essen koennen. Ist ja nicht so, als wuerde hier nichts anderes wachsen. :)

Sprich, es wird irgendwann mal eine Videoserie geben, in der ich den erfolgreichen Anbau von Spaghettikuerbissen ziemlich gut zeige. Und der laesst sich natuerlich auch auf andere Kuerbisarten uebertragen. Mein Versuch hatte nun zur Folge, dass ich bei der Ernte viel zu viele Kuerbisse hatte. Weiterlesen ›

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Dies und Das, Ernte, Versuche Getagged mit: , ,

Apfelbaum richtig pflanzen, pflegen und ernten. Tipps vom Fachmann. (Video)

Apfelbaum richtig Pflanzen Beitragsbild

Nein, ich bin nicht der Fachmann in Sachen Apfelbaueme. Alles andere als das. Meine Baeume sehen eher wie Wildwuchs aus. Das heisst nicht, dass da keine Aepfel dran haengen. Fuer uns reicht es allemal aus. Der Profi aber wuerde sich wohl ueber die Baeume in meinem Garten nur noch koestlich amuesieren.

Wenn auch ich Ihnen das mit den Apfelbaeumen nicht richtig erklaeren kann, so erfahren Sie doch in meinem heutigen Video, wie man es richtig macht. Dazu habe ich naemlich ein Interview mit Dominik gefuehrt. Dominik ist verantwortlich fuer einen ziemlich grossen Obsthof, den Obsthof Ell in Oberkirch zwischen Offenburg und Baden Baden. Weiterlesen ›

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Obstanbau Getagged mit: , , ,

Mangold anbauen. Die besten Sorten, oder warum es gut ist, dass es einen Selbstversorgerkanal gibt. (Video)

Mangoldtest Teil 2 Beitragsbild

Sie haben es gut. Ich mache fuer Sie die Anbauversuche und Sie koennen all das gemuetlich vom Sofa aus erleben, ohne selbst eigene Versuche unternehmen zu muessen. Sie koennen dann direkt die richtigen Sorten waehlen und Erfolg haben. So sehe ich das jedenfalls mit meinem Mangold Anbauversuch, von dem ich Ihnen schon im ersten Teil berichtet habe. Ich hatte mir naemlich 6 verschiedene Mangoldsorten bestellt und diese in meinem Garten ausprobiert. Im ersten Teil dieser kleinen Serie habe ich Ihnen die Anzucht, die Pflanzung und die ersten Wochen im Leben einer Mangoldpflanze gezeigt. In meinem heutigen zweiten Teil der Serie zeige ich Ihnen, wie sich die beiden Reihen Mangold denn so geschlagen haben und ich verrate Ihnen, welche Sorten ich denn, wenn ich noch einmal waehlen muesste, bevorzugen wuerde. Weiterlesen ›

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Dies und Das

Topinambur richtig anbauen. Tipps vom Profi. (Video)

Topinambur richtig anbauen Beitragsbild

Topinambur anzubauen ist wirklich einfach. Das kann ich aus eigener Erfahrung bestaetigen. Ja, es er ist sogar so leicht anzubauen, dass manche ihn als Plage im Garten bezeichnen. Einmal Topinambur, immer Topinambur. Denn, Topinambur vermehrt sich im Garten nicht ueber Samen, sondern ueber die eigentlichen Topinamburknollen. Jedes kleine Stueckchen Knolle, welches bei der Ernte in der Erde verbleibt, treibt wieder aus, bildet eine neue Pflanze und fuehrt dazu, dass er sich ungebremst ausbreiten kann.

Auch das kann ich bestaetigen. Aber ganz so ein Plagegeist ist er nun auch wieder nicht. Wer lieber vor der Flimmerkiste sitzt, als hier und da mal eine austreibende Topinamburpflanze im Garten zu entfernen, der braucht sich auch nicht zu beklagen, wenn er sich unkontrolliert vermehrt. Das gilt ja nicht nur fuer Topinambur. Jede andere Pflanze auch, die man im Garten nicht haben moechte, gegen die man aber nichts unternimmt, wird auf Dauer laestig. Mit ein wenig Muehe laesst er sich sehr wohl an Stellen ausrotten, an denen er nicht erwuenscht ist.  Weiterlesen ›

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Gemüseanbau, Im Internet gefunden Getagged mit: , ,

Sojabohnen erfolgreich anbauen, oder warum ich als Rheinlaender kein Tofu esse.

Soja Beitragsbild

Also erst einmal vorweg. Mein Ding sind Sojabohnen nicht. Weder als Tofu noch als Sojamilch. Ich kann dem nichts abgewinnen. Ich habe mein Leben ohne Sojabohnen gelebt, meine Eltern auch und ich bin sicher, auch deren Vorrfahren bis ins Mittelalter hinein sind auch ganz gut ohne Tofu ausgekommen. Da ist mir eine Portion gebratener Speck schon erheblich lieber. :) Aber das nur nebenbei.

Meine personeliche Meinung haelt mich natuerlich nicht davon ab, den Sojaanbau einmal auszuprobieren. Thema meines Blogs und meines YT Kanals ist ja die Selbstversorgung. Wer denn mag, kann das ja auch auf Sojabohnen ausweiten. Muessen ja nicht immer Kartoffeln oder Zucchini sein. Selbstversorgung heisst ja, so viel der eigenen Nahrung selbst zu erzeugen. So viel es eben geht. Weiterlesen ›

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Gemüseanbau, Getreideanbau, Versuche Getagged mit: , , , ,

Nashis im Garten anbauen, oder warum ein Nashibaum eine meiner Top Empfehlungen ist. (Video)

Nashi Beitragsbild

Wenn es einen Obstbaum in meinem Garten gibt, ueber den ich mich ganz besonders freue, dann ist es der Nashibaum. Warum? Ganz einfach. Der waechst gut, hat kaum Schaedlinge zu verzeichnen und die Nashis schmecken gut. Ganz im Gegensatz zu Apfel oder Kirschbaeumen. Die ersteren sind fast alle ein Opfer der Wuehlmaeuse geworden und die Kirschen sind voller Maden. Kaum eine Suesskische, die ich ohne Made vom Baum hole.

Nashis machen aber bei mir kaum ein Problem. Die einzigen Plagegeister, die den Baum heimsuchen, sind die Wespen, die, wenn die Fruechte beginnen zu reifen, in Scharen darueber herfallen. Ich kann so einen Nashibaum wirklich nur empfehlen. Weiterlesen ›

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Ernte, Obstanbau Getagged mit: , , ,

Unterstützen Sie den Selbstversorgerkanal. Ich sage schon jetzt “Danke”.

Mein Folientunnel. Qualität vom Profi.

Wer hier schreibt

Ich

Mein liebstes Gartenbuch

Amazon Affiliatelink

Garten bewaessern?

Amazon Affiliatelink

Nach Schlagworten sortiert

10 Jahre neulichimgarten: über 2000 Artikel ! Hier duerfen Sie stoebern