Nützlinge

Erste Arbeiten im Garten, oder von meiner sprichwoertlichen Schlunzigkeit. (Video)

Der Winter ist nicht meine Zeit. Kaum werden im Herbst die Uhren umgestellt, bin ich eigentlich zu nichts mehr zu gebrauchen. Jedenfalls was das Gaertnern betrifft. 🙂 Noch schlimmer wird es, wenn der erste Raureif oder gar Schnee zu sehen ist. Spaetestens dann mag ich nur noch an der Heizung sitzen, nur unterbrochen davon, mich auf youtube auf den neuesten Stand der Gartendinge zu bringen. Aber bloss nicht raus in die Kaelte, bloss nicht raus in den Garten, in den Matsch und diese Tristesse sehen muessen. Eisig kalte Finger, durchgefrorene Zehen und steif gefrorene Ohren muss ich nicht unbedingt haben. Ja, ich weiss, es haertet ab. Aber ich kann einfach nicht ueber meinen Schatten springen. 🙂

Ohne Arbeit geht es nicht

Allerdings laesst sich so ein Garten nicht ohne Arbeit am Laufen halten. …

Facebooktwitterrssyoutube

Florfliegenkasten ganz einfach selbst bauen, oder wie halte ich mein Gold im Garten. (Video)

Mir scheint, mein Blattlausproblem im Folientunnel hat sich in Luft aufgeloest. Ich war erst heute noch mal auf der Suche nach Blattlaeusen an den Paprikapflanzen, konnte aber keine einzige lebende finden. Ob sich das nun von alleine geregelt hat, wie in den vergangenen Jahren auch, oder ob die Nuetzlinge, die ich vor einigen Wochen dort ausgesetzt habe, ihren Job vorzueglich erledigt haben, steht in den Sternen.

Bitte nicht wegfliegen

Aber das soll nicht das Thema heute sein. Ich werde die Blattlaeuse weiterhin im Blick behalten und zu gegebener Zeit nochmals darueber berichten. Thema heute soll sein, wie ich denn die, fuer viel Geld erstandenen Nuetzlinge, Marienkaeferlarven und Florfliegenlarven, um genau zu sein, dazu animieren kann, doch bitte dauerhaft an Ort und Stelle zu bleiben. Sprich, den Folientunnel als ihre Heimat ausersehen. Bei den Marienkaefern soll das wohl weniger das Problem sein. Die hatten vorher schon das Schlaraffenland gefunden, also werden sie es hoffentlich auch wieder finden, wenn es erneut was zu futtern gibt. Bei den Florfliegen ist das anders. Laut Beipackzettel sind die naemlich alles andere als standorttreu. Waere doch schade, wenn diese Viecher nach getaner Arbeit das Weite suchen und mich mit den wiederkehrenden Blattlaeusen alleine lassen wuerden. Viel schoener, sie bleiben einfach da. …

Facebooktwitterrssyoutube

Hummeln im Biogarten foerdern, oder ein fuenf Minuten Projekt fuer regnerische Tage.

Wieder so ein verregneter Apriltag, an dem an Arbeiten im Freien nicht zu denken ist. Habe mich gerade mal zu den Tieren durchgerungen und sie mit allem wichtigen versorgt. Und schon setzt der Regen wieder ein. Schrecklich. Gerade jetzt im Fruehjahr, wo doch eigentlich so viel zu tun waere. Aber was soll’s, dann muss man eben nach anderen Moeglichkeiten suchen, sich sinnvoll zu beschaeftigen. Mal wieder den Rechner angeworfen und gesucht. Wie waere es, den diversen Nuetzlingen etwas unter die Arme zu greifen? Etwas, was schnell umzusetzten ist und nicht viel Material erfordert. Hummeln, genau, den Hummeln koennte ich noch ein wenig helfen. …

Facebooktwitterrssyoutube