Himbeeren

Herbst Himbeeren im Garten, oder warum Sie mir die Daumen druecken sollten. (Video)

Ja ja ja, so ein Selbstversorgerleben ist nicht leicht. In einem Jahr wird man von der Ernte erschlagen, im anderen Jahr reicht es nicht einmal fuer eine Torte. Gleiche Muehe, gleiche Pflege, gleiche Erwartungen, aber ein vollkommen unterschiedliches Ergebnis. So geschehen mit unseren Herbst Himbeeren im letzten Jahr. Wieder so ein Film, an dem ich Monate herumgebastelt habe. Ich weiss gar nicht mehr, wie oft ich da draussen mit der Kamera um die Himbeeren herumgeschlichen bin. Verschiedene Blickwinkel, Nahaufnahmen und Aufnahmen aus der Ferne. Ein ganzes Jahr, vom tiefsten Winter bis zur Ernte habe ich sie begleitet.

Ein super Film

Der Film ist klasse geworden, muss ich sagen. Wieder eines meiner filmischen Highlights. Fuer die Himbeerernte kann man das allerdings nicht sagen. Im Jahr davor haben wir eimerweise Himbeeren geerntet. Bis fast zum Frost. Wir wussten gar nicht, wohin damit. So ungefaehr habe ich mir das dann auch wieder vorgestellt, habe aber meine Rechnung nicht mit dem Wetter gemacht. Denn, das war in der zweiten Jahreshaelfte eher bescheiden. Viel zu viel Regen, viel zu kalt, ueberhaupt kein Wetter fuer Himbeeren. Die haben naemlich den Nachteil, bei feuchter Witterung beginnen sie sehr schnell zu schimmeln. Schneller als man sie ernten kann.

Welch ein Trauerspiel. So viele wunderschoene Himbeeren haetten das werden koennen. Und was ist es geworden. Nicht einmal zwei Haende voll. 🙁 …

Facebooktwitterrssyoutube

Gaertnern mit Holzhackschnitzeln, oder warum ich nicht mehr einkaufen gehen sollte. (Video)

Gärtnern mit Holzhackschnitzeln Beitragsbild

Ich habe es mir selbst eingebrockt, weiss ich. Ich haette einfach weiter gehen sollen, gar nicht erst den Blick nach rechts oder links und schon gar nicht nach vorne wenden sollen, dann haetten nicht 5 Kubikmeter Holzhackschnitzel ploetzlich auf dem Hof gelegen, mit denen ich irgend etwas anfangen musste. So ist es mir naemlich vor einigen Tagen ergangen. Da kam ich von einem Einkauf aus dem Edeka und was sehe ich? Da werden auf der anderen Seite der Strasse Baeume gefaellt. 5 grosse Robinien, ziemlich stattliche Baeume. Stammdurchmesser bestimmt 40 bis 50 cm. Die Baumkronen wanderten direkt in einen dieser riesigen mobilen Holzhaecksler und von dort aus auf die Ladeflaeche eines LKW. Lange Rede kurzer Sinn, nicht einmal eine halbe Stunde spaeter war ich 30 Euro los und im Ausgleich dafuer lagen eben diese 5 Kubikmeter frischer Holzhackschnitzel bei mir. Ich kann Ihnen sagen, das ist viel Zeug. Sah auf dem LKW gar nicht so viel aus. Was hat mich da bloss wieder geritten? …

Facebooktwitterrssyoutube

Ueber Kompost, ueber Mist, ueber beides zusammen und auch ein wenig ueber Beeren. (Video)

ueber Kompost, Mist und Beeren Beitragsbild

Kompost und Mist, alles gut und schoen. Will man damit aber einen grossen Garten duengen und nebenbei auch noch ein wenig den Boden verbessern, dann hat man reichlich zu tun. Ist ja nicht so, dass man alles auf einen grossen Haufen wirft und wartet, bis sich daraus ein kleiner Haufen feinstem Kompost entwickelt hat. Nein nein, will man die ganze Kompostgeschichte richtig machen, dann ist das eine Wissenschaft fuer sich. Alleine das, was der Handel so alles unter die Leute bringen will. Angefangen von gefuehlten 236 verschiedenen Kompostbehaeltern bis hin zu unzaehligen Kompostbeschleunigern und Verbesserern. Hier ein wenig Algenkalk, dort ein wenig Hornspaene. Ein paar Haende voll Kalkstickstoff, dort ein paar Haende voll Kompostwuermern. Die Liste liesse sich ohne weiteres noch ausbauen. Denn, ich habe die verschiedenen Komposttees und Bokashis, die Wurmkomposte und Wurmtees und was es alles sonst noch gibt, noch gar nicht beruecksichtig. Kompostwirtschaft ist eine Wissenschaft fuer sich, ich erwaehnte es bereits.

Kein Problem, wer dazu die Zeit hat, der kann und soll sich auch gerne damit beschaeftigen. Mache ich vielleicht auch einmal, aber dann nur, um darueber zu berichten. 🙂 Ich habe da naemlich so meine eigene Philosophie, und von der kann man halten was man will.  …

Facebooktwitterrssyoutube

Wir freuen uns auch ueber Kleinigkeiten. Koestliche Himbeeren.

Fuer viele Gaertner moegen Himbeeren nicht zu den besonders problematischen Kulturen zaehlen. Pflanzen, mulchen und ein wenig Wasser, schon kann man die leckersten Himbeeren ernten. Und nimmt man dann noch herbsttragende Himbeeren, die weniger anfaellig fuer Fressfeinde sind, dann steht nichts mehr im Weg. Vorausgesetzt man hat eine Gartenerde, die man auch so bezeichnen kann.

himbeere

Wir haben schon des oefteren darueber berichtet, dass wir mit einer guten Gartenerde nicht gerade gesegnet sind. Und so ist es umso verwunderlicher, dass wir trotzdem einige Himbeeren ernten. Nicht die grosse Menge. Wir haben nicht genug um daraus vielleicht Marmelade zu kochen. (Die meisten verschwinden direkt in der Kinder Baeuche). Aber wir freuen uns auch ueber kleine Ernten.

himbeeren-in-schaleDie weissen sind nicht etwa Andenbeeren. Es sind Ananaskirschen.

Himbeeren benoetigen eine humusreiche lockere und feuchte Erde, vertragen aber auch keine Staunaesse. So kann man es jedenfalls im Internet an diversen Stellen nachlesen. Und genau das ist es, was wir ihnen nicht bieten koennen. Lehm und nochmals Lehm, Steine und Trockenheit. Das finden unsere Himbeeren vor. Und genau deshalb freuen wir uns ungemein ueber jede leckere Beere die wir pfluecken koennen.

Facebooktwitterrssyoutube

Krankheiten und Schaedlinge im Kommen.

Hatten wir doch heute einige Minuten Zeit, uns die Pflanzen in unserem Garten etwas genauer anzusehen. Und da sind uns doch einige Dinge aufgefallen, auf die wir so auf die Schnelle keine Antwort haben. Bisher haben all diese Absonderlichkeiten oder Krankheiten keinen Einfluss auf den Wuchs oder die abzusehende Ernte (bis auf Himbeeren). Aber doch machen wir uns einige Sorgen. Wir haben ein paar Bilder zusammengestellt. …

Facebooktwitterrssyoutube

Was machen eigentlich unsere Beeren?

Das Fruehjahr ist auch die Zeit, sich um die Beerenpflanzen zu kuemmern. Heidelbeeren, Jostabeeren, Johannisbeeren rot, weiss und schwarz, Stachelbeeren, Erdbeeren, Himbeeren, Apfelbeeren und Brombeeren stehen in unserem Garten. Heute hatten wir die Zeit, uns ein wenig darum zu kuemmern.

Zurueckschneiden mussten wir nicht viel. Unsere Pflanzen sind durch die Bank noch nicht so alt. Die aelteste ist eine rote Johannisbeere bei der wir einen alten Trieb herausgeschnitten haben. Alle anderen haben wir belassen wie sie waren.

compo-beerenduenger

Wir muessen zu unserer Schande eingestehen, an unseren Beeren haben wir handelsueblichen Duenger verwendet. Bis auf die Heidelbeeren haben alle Pflanzen 50 Gramm Compo Beerenduenger bekommen, um die Pflanze herum verteilt und dann leicht eingeharkt. …

Facebooktwitterrssyoutube