Sie kaufen bei Amazon? Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

GooglePlusTwitterGooglePlusFacebook Youtube

Wichtige Infos fuer Einsteiger in die Imkerei. (Video)

facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblr

Ha, Sie haben bestimmt schon mal mit dem Gedanken gespielt, selbst Bienen zu halten. Sonst waeren Sie nicht hier bei mir gelandet. Habe ich Recht? Ihre Beweggruende moegen unterschiedlich sein. Vielleicht essen Sie fuer Ihr Leben gerne Honig. Ist ja auch verdammt lecker. Vielleicht wollen Sie der geschundenen Bienenpopulation im Lande ein wenig auf die Spruenge helfen. Vielleicht suchen Sie auch einfach nur ein neues Hobby, weil das mit dem Fussballspielen mit dem Alter nicht mehr so klappt. :) Vielleicht haben Sie auch vom Insektensterben aus den Medien gehoert und wollen Ihren Beitrag leisten, das Insektensterben aufzuhalten. Oder aber, Sie haben im Internet von den diversen “alternativen Bienenhaltungsmethoden” gehoert, die Imkern fuer jedermann ganz einfach versprechen. Alles lobenswerte und nachvollziehbare Gruende.

So schwer kann das doch nicht sein, das mit den Bienen. Geld ist kein Problem, Platz haben Sie in Ihrem Garten auch, um eine Beute aufzustellen. Dann mal frisch ans Werk. Auf zum Imkerladen, eine Beute samt Volk gekauft und los geht’s. Was die anderen koennen, das kann ich auch, moegen Sie denken. Aber, ist das wirklich so und sind ihre Beweggruende und Lebensumstaende wirklich dazu geeignet, in die Imkerei einzusteigen? Ich wage da mal Zweifel anzumelden.

Imkern ist toll, ….

Vorab schon mal gesagt. Die Imkerei ist eine tolle Sache. Wenn Ihr erster eigener Honig aus der Schleuder fliesst, Sie werden diesen Moment nicht mehr vergessen. Sie werden nie vergessen, wie Sie ihren Loeffel unter den Ablaufhahn der Schleuder gehalten haben und den ersten eigenen Honig probiert haben. Davon kann ich ein Lied singen.

Wenn da nicht…

Ich kann aber auch ein Lied von all den Problemen singen, die mir im Laufe der mittlerweile 10 Jahren, die ich mich mit der Imkerei befasse, begegnet sind. Denn, so einfach wie sich der ein oder andere die Bienenhaltung vorstellt, ist sie eben nicht. Auch wenn Ihnen das von mancherlei Seite suggeriert wird.

Einen grossen Anteil daran hat die Varroamilbe, die von Jahrzehnten aus Asien nach Europa eingeschleppt wurde und die den Imkern doch arges Kopfzerbrechen bereitet. Faktisch ist die Honigbiene in weiten Teilen der Erde ein nicht selbst lebensfaehiges Lebewesen. Oder haben Sie schon mal im Wald ueber einen laengeren Zeitraum ein Bienenvolk in einem Hohlen Baumstamm gesehen? Schuld daran ist die Varroamilbe, ein toedlicher Parasit, der ueber kurz oder lang jedes Bienenvolk um die Ecke bringt. Auch wenn man immer mal wieder davon hoert, dass es da und dort Voelker geben soll, die es geschafft haben, mit dem Parasiten zurecht zu kommen. Belastbare nachpruefbare Beweise dafuer sind mir noch nicht zu Ohren gekommen. Die Honigbiene ist faktisch von einer mit Sicherheit toedlichen Krankheit befallen. Imkern mit Honigbienen ist wie die Haltung von Schweinen, die die Schweinepest haben. Ob Sie mir das glauben oder nicht.

Es waere ein Segen

Waere dem naemlich so, die Imkerschaft wuerde sich mit Freude darauf stuerzen. Fiele doch ein Grossteil der Arbeit an den Bienen von heute auf morgen weg. Wie einfach waere die Imkerei ohne die Milbe. Keine Behandlung mit aetzenden Saeuren, kaum mehr Voelkerverluste im Winter, die Bienen einfach leben lassen und leckeren Honig ernten.

Bevor Sie sich also in das Abenteuer “Honigbiene” stuerzen, sollten Sie vielleicht einmal darueber nachdenken, ob das, was Sie damit erreichen wollen, auch der Realitaet entspricht. Bienenhaltung ist eine aufwendige Angelegenheit. Sie erfordert Zeit, und, wenn man es wirklich professionell machen will, auch eine enorme Disziplin. Mal schnell waehrend der Schwarmzeit 2 Wochen auf diese schreckliche Insel jetten ist nicht. Honig ernten, habe ich gerade keine Zeit fuer, wird auch schwierig. Und vieles mehr. Nicht umsonst kann man eine Ausbildung zum “Tierwirt Fachrichtung Imkerei” machen. Also, erst nachdenken und dann handeln. Nicht wie ich, der ich mich damals ohne wirklich zu wissen, auf was ich mich da einlasse, an die Bienenhaltung gegeben habe. :)

Ich bin nicht alleine mit meinen Problemen

Um Ihnen die Problematik ein wenig zu verdeutlichen, zeige ich Ihnen heute ein Interview mit Dennis vom “Selbermacherblogl“. Genau wie ich zaehlt sich auch Dennis zu den Neuimkern.  Genau wie ich hat er ziemlich genau die gleichen Erfahrungen gemacht wie ich. Wir koennen beide ein Lied davon singen, dass die Imkerei gar nicht so einfach ist, wie es scheinen mag. Auch nicht mit den Alternativen Haltungsmethoden.

Bevor Sie also loslegen, hoeren Sie zu, was wir beide Ihnen aus eigener Erfahrung zu erzaehlen haben.

Viel Spass beim Video und goennen sie dem Dennis doch mal einen Besuch auf seinem Kanal. :)

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Im Internet gefunden, Tierhaltung Getagged mit: , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Unterstützen Sie den Selbstversorgerkanal. Ich sage schon jetzt “Danke”.

Mein Folientunnel. Qualität vom Profi.

Wer hier schreibt

Ich

Mein liebstes Gartenbuch

Amazon Affiliatelink

Garten bewaessern?

Amazon Affiliatelink

Nach Schlagworten sortiert

10 Jahre neulichimgarten: über 2000 Artikel ! Hier duerfen Sie stoebern