Terra Preta und Huminsäure für den Garten. Das Ergebnis. (Video)

Facebooktwitterpinteresttumblr

Sicher warten Sie schon ungeduldig auf das Ergebnis meines Anbauversuches mit Terra Preta und Huminsaeure. Denn, vor einigen Wochen habe ich, mit Thomas zusammen, diese beiden Stoffe in meinem Garten beim Anbau von Kartoffeln mit in die Erde gebracht. Vor allem Terra Preta ist doch heutzutage in aller Munde. Kaum ein Gartenratgeber, der nicht auf diesen Zug aufgesprungen ist. Und, da wird auch wohl etwas Wahres dran sein. Aktivkohle, sicher jedem noch aus dem Chemieunterricht bekannt, hat die Eigenschaft, eine riesige Oberfläche zu besitzen, im Verhältnis zu ihrem Volumen, und an diese Oberfläche lagern sich sicher auch Nährstoffe an. So weit kann ich das alles auch noch verstehen. Aber, ob die Sache so einfach ist, ob sich mit Terra Preta, mit Holzkohle und Huminsaeure wirklich im Hobbygarten die Ertraege steigern lassen, steht auf einem ganz anderen Blatt. Die Indios in Suedamerika haben sicher auch nicht von heut auf morgen aus dem nährstoffarmen Urwaldboden einen ertragreichen gemacht, der Nahrungsmittel im Ueberfluss produziert hat. Das hat sicher viele Jahre, wenn nicht sogar Jahrhunderte gedauert.

Terra Preta im Garten

Erfahren Sie also in meinem heutigen Video, ob und wenn ja, wie sich die Verwendung von Terra Preta und Huminsäure auf das Ergebnis der Kartoffelernte ausgewirkt hat. Aber seien Sie bitte nicht enttaeuscht. 🙂

Facebooktwitterrssyoutube

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.