Sie kaufen bei Amazon? Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

GooglePlusTwitterGooglePlusFacebook Youtube

Gemüsezwiebeln, die dicken, erfolgreich vorziehen, oder warum man Pflanzen auch “kaputt” pflegen kann. (Video)

facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblr

Es gibt Fragen, die erreichen mich mit schoener Regelmaessigkeit von Jahr zu Jahr. Dutzende, ach hunderte Male schon. Warum, wieso, weshalb ich dies oder jenes so oder so oder auch anders oder wie auch immer mache. Gut, ich gebe zu, vieles was ich hier veranstalte ist rein intuitiv. Ich habe oft keinen wirklichen Plan. Ich versuche und versuche und mit etwas Glueck habe ich irgendwann den Dreh raus. So ist meine Art zu gaertnern. Ich stelle keine Fragen in FB Gruppen, ich recherchiere in der Regel nicht im Internet und wenn dann nur die groben Anhaltspunkte. Mein Motto ist, was ich selbst erarbeitet habe, bewaehrt sich und wird wiederholt. Was sich nicht bewaehrt wird in Zukunft einfach nicht mehr gemacht. Bisher bin ich damit ganz gut gefahren. Muss an meinem Alter liegen, dass ich nicht zwingend auf Informationen anderer angewiesen bin. Ich habe, das mag aus der Mode gekommen sein, noch gelernt, mich Problemen zu stellen und diese selbst zu loesen.

Gemuesezwiebeln vorziehen

Alles beginnt mit einer fruehzeitigen Aussaat.

Eine der haeufigsten Fragen

Eine Frage, die immer wieder auftaucht, ist die nach meinen Gemuesezwiebeln. Ich spreche von den dicken, nicht den normalen Zwiebeln. Ich spreche von genau denen, die ich in diesem Video schon einmal kurz vorgestellt habe. Bei mir bereiten die keine Probleme. Ich ziehe sie vor, pflanze sie dann nach draussen und habe immer mehr als genug Gemuesezwiebeln, als wir essen koennen. Anscheinend haben viele andere aber genau mit dieser Kultur so ihre Probleme. Entweder sie keimen nicht, sie fallen nach der Keimung um und vergammeln oder sie haben irgendein anderes Problem. In meinem heutigen Video zeige ich ihnen einmal, wie ich das schon seit Jahren mit Erfolg mache.

Gemuesezwiebeln anbauen

So sieht die Sache nach einigen Wochen aus.

Nix FB

Denn, manches mal, wenn ich so auf meine Flimmerkiste schaue und die Fragen auf FB lese, dann frage ich mich, ob da nicht der ein oder andere einfach zu viel Energie und Eifer, zu viel Fuersorge und zu viele Erwartungen in seine Jungpflanzen setzt. Man kann Pflanzen auch “zu Tode pflegen”. So meine Meinung.

Ich stehe auf dem Standpunkt, dass jede Pflanze nun mal von Natur aus das Bestreben hat, zu wachsen und sich zu vermehren. Liegt in der Natur der Dinge. Haette sie dieses Bestreben nicht, sie waere laengst ausgestorben. Folglich fuehrt das dazu, dass ich mich um meine Jungpflanzen wirklich nicht sonderlich kuemmere. Sie bekommen Wasser, sie bekommen Licht, ich schuetze sei, wenn noetig, vor Frost. Mehr aber auch nicht. Eine Pflanze, die damit nicht zurecht kommt, wird aussortiert. Und weigert sich ein Gemuese hartnaeckig, meine Bedingungen zu ertragen, dann wird der Anbau eben eingestellt. Auch das gibt es bei mir. :)

Gemuesezwiebeln im Garten anbauen

Wasser, Licht und ein wenig Waerme muessen denen reichen. Ich habe naemlich keine Zeit dazu, mich mit jeder Pflanze persoenlich zu unterhalten. :)

Gibt doch genug Alternativen

Es gibt naemlich genug andere Gemuesesorten, die da vielleicht weniger mimosenhaft agieren. Warum also einen riesen Aufwand betreiben, um eine Pflanze, eine Sorte zum Erfolg zu fuehren, wenn es genuegend Ausweichmoeglichkeiten gibt. Und, ich habe wirklich schon viel ausprobiert. Der Handel bietet sooooo viele verschiedene Sorten in allerlei Farben und fuer allerlei Geschmaecker an, die Auswahl ist riesig.

Mein Motto, “Friss Vogel oder stirb”

Jetzt verstehen Sie mich nicht falsch. Wenn nun jemand unbedingt auf eine Sorte fixiert ist, die er um jeden Preis zum Erfolg bringen will, dann soll er das machen. Keine Frage. Haengt ja davon ab, was der einzelne mit seinem Garten erreichen moechte. Hat jemand ein Faibel fuer Exoten, dann sei ihm das gegoennt. Klar muss man da dann aber auch ein wenig mehr Einsatz zeigen.

Gemuesezwiebeln pikieren

Nach dem Pikieren sehen sie ja nicht sonderlich “peppig” aus. Aber das gibt sich noch, keine Sorge. :)

Hier geht es um Selbstversorgung

Mir in meinem Garten geht es allerdings weniger um spezielle Kulturen, die nun mal nicht so einfach anzubauen sind. Ich teste sie aus, einfach mal auf meinem Kanal schauen, was ich da schon so alles im Programm hatte, wenn sie aber nicht wollen, dann will ich auch irgendwann nicht mehr. :)

Mir geht es darum, meine Familie zuverlaessig mit ausreichend Gemuese zu versorgen. Das ist erklaertes Ziel und entspricht auch meinem Kanalnamen. “Der Selbstversorgerkanal”.

Gemuesezwiebeln richtig vorziehen

Und so sieht es aus, wenn sie bereit sind, ihr Leben weiter draussen im Garten zu verbringen.

Gut, so weit mein Geschreibsel von heute. Wie gesagt, in meinem heutigen Video zeige ich Ihnen, wie ich meine Gemuesezwiebeln vorziehe, und das mit Erfolg. In einem spaeteren Video zeige ich Ihnen dann, was drau’s geworden ist. :)

Viel Spass beim Video

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Gemüseanbau, Selbst gemacht, Versuche Getagged mit: , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Unterstützen Sie den Selbstversorgerkanal. Ich sage schon jetzt “Danke”.

Mein Folientunnel. Qualität vom Profi.

Wer hier schreibt

Ich

Mein liebstes Gartenbuch

Amazon Affiliatelink

Garten bewaessern?

Amazon Affiliatelink

Nach Schlagworten sortiert

10 Jahre neulichimgarten: über 2000 Artikel ! Hier duerfen Sie stoebern