Sie kaufen bei Amazon? Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

GooglePlusTwitterGooglePlusFacebook Youtube

Ewiger Kohl ist gross geworden

facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblr

Kann uns jemand sagen ob wir den ewigen Kohl zurueckschneiden sollen, oder ob man ihn einfach so weiter wachsen laesst?

ewiger-kohl-ist-gross-geworden

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Gemüseanbau Getagged mit:
9 comments on “Ewiger Kohl ist gross geworden
  1. Sylvia sagt:

    Liebe Leute, wo bekomme ich denn einen Ableger vom ewigen Kohl her? Wer hat sowas? Würde gerne dafür bezahlen .

  2. Thomas sagt:

    …also eine ganz einfache schnelle Zubereitung habe ich gerade gefunden/getestet: Olivenöl in der Pfanne erhitzen so eher STufe 3-4 nicht zu heiss, ein paar Kohlblätter (trocken) jeweils nur anrösten und leicht salzen — das gibt so eine knusprige kleine Vorspeise — ging weg wie nix…

    Sonst hatte jemand auch an an deren stellen ein Johann Lafer Rezept gepostet wenn man mal in der Suchmaschine seines Vertrauens dies eingibt…

    …lafer-Rezept gefällig? 500 Gramm “Ewiger Kohl”

  3. Andy sagt:

    Hallo,ich glaub ich hab auch den Ewigkohl aber meiner Blüht seit einigen Wochen nach ich glaube so 3 jahren:Was für eine Bienenweide sehr süßer Duft an Blüten ,dabeii hatte ich bei Rühlemanns gelesen das der nur über stecklingehalt vegetativ vermehrt wird hm ist mir jetzt Rätselhaft.Tolle Seite und die Videos sind auch Klasse endlich mal richtige und wichtige Beiträge,Danke.

  4. Oliver sagt:

    Wie sieht es denn inzwischen mit Euren Ewigen Kohl aus? Ich habe heute 2 Hände voll geerntet und sie einfach mit in den Salat gegeben. Finde ich sehr lecker.

    Da ich auch nur eine Pflanze habe, interessiert mich die Sache mit den Stecklingen sehr. Einfach nur ein Stück abschneiden und in die Erde stecken, wie z.B. bei Stachelbeeren?

    Gruß

    Oliver

    • admin sagt:

      Hallo Oliver

      Seit wir unseren neuen Garten haben, steht kein ewiger Kohl mehr hier. Muss ich mir mal wieder einen besorgen. Genau so, so haben wir es gemacht und hat gut geklappt.

      Gruss RR

  5. jordemodern sagt:

    hallo,

    dank an simon, beim rumgoogeln kommt man ja von hölzken auf stöcksken – soooooviele interessante pflanzen, die man unbedingt noch ausprobieren muss! ich probier’s mal mit einer ganz einfachen kohlsuppe; anscheinend ist der ewige kohl nicht das zarteste gemüse und hat eine tradition als viehfutter. gut gedünstet und mit kümmel sollte er doch wohl aber zu geniessen sein!

    liebe grüsse, elke

  6. Simon sagt:

    Hallo Elke,

    ich habe im Dezember 2008 fünf Stecklinge in meinem Garten gesetzt, die alle zuverlässig angewachsen sind.
    Wir haben uns dann auch gefragt: Und wie bereiten wir ihn nun zu?

    Google spuckt dazu unter anderem Folgendes aus:
    http://www.landlive.de/boards/thread/8213/page/1/

    Wenn er so weiterwächst, werden wir es in den nächsten Wochen ausprobieren können.

    Gruß

    Simon

  7. admin sagt:

    Freut uns wirklich das dir unsere Seite gefaellt. Besonders deshalb, weil wir eben doch nur eine Gartennichtfachfamilie sind und eigentlich nur unsere eigenen ganz persoenlichen Erfahrungen wiedergeben koennen, die vielleicht manchmal im Gegensatz zu dem stehen, was man in Buechern lesen kann.

    Im letzten Jahr haben wir, ausser ein paar Blaettchen, die wir einfach so einmal probiert haben, unseren ewigen Kohl nicht verarbeitet. Diese eine Pflanze hat erstens nicht besonders viel Blattmasse geliefert, zum anderen ist der Mensch eben doch ein Gewohnheitstier und allem, was er nicht kennt, steht er doch ein wenig skeptisch gegenueber.

    Allerings haben wir vor einigen Wochen Stecklinge vom ewigen Kohl in Blumentoepfchen gesteckt und diese sind auch, bis jetzt jedenfalls, angewachsen so das wir, sollte noch Platz im Garten sein, vielleicht einige Pflanzen mehr haben werden so das sich eine Verkostung lohnt.

    So weit wir uns erinnern gelesen zu haben, kann man den ewigen Kohl aehnlich wie Gruenkohl zubereiten. Mit dem einen Unterschied das Ewiger Kohl keinen Frost braucht um bekoemmlicher und schmackhafter zu werden.

    Sollten wir genuegend Kohl zusammenbekommen, dann werden wir in diesem Jahr sicher einmal ein Gericht wagen.

    Bis dahin, viel Spass auf unserer Seite und wir wuerden uns freuen, wenn du ab und zu einmal vorbeischaust.

    rr

  8. jordemodern sagt:

    hallo,
    eure gartenseite gefällt mir ausnehmend gut und macht mut, nicht gleich verzagt aufzugeben, auch wenn mutter natur manchmal gegen einen zu arbeiten scheint. so einen ewigen kohl habe ich mir jetzt auch bestellt – mein problem, was mache ich damit? habt ihr rezepte für die zubereitung?
    viel erfolg weiterhin und liebe grüße, elke

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Unterstützen Sie den Selbstversorgerkanal. Ich sage schon jetzt “Danke”.

Mein Folientunnel. Qualität vom Profi.

Wer hier schreibt

Ich

Mein liebstes Gartenbuch

Amazon Affiliatelink

Garten bewaessern?

Amazon Affiliatelink

Nach Schlagworten sortiert

10 Jahre neulichimgarten: über 2000 Artikel ! Hier duerfen Sie stoebern