Sie kaufen bei Amazon? Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

GooglePlusTwitterGooglePlusFacebook Youtube

Meine Gartengeraete

Klar, man kann auch mit Billigwerkzeug aus dem Baumarkt gaertnern. Ist vielleicht auch gar keine schlechte Idee, wenn es sich nur um ein paar Quadratmeter hinterm Haus handelt. Umso groesser allerdings der Garten wird, umso wichtiger ist es, gute Gartengeraete zu verwenden. Ich weiss, wovon ich schreibe. Unzaehlige Stiele diverser Geraetschaften sind mir schon zu den unpassendsten Momenten gebrochen. Oft genug war ein Ersatzteil nicht mehr zu beschaffen, oder die billigen Geraete haben sich einfach als untauglich oder noch schlimmer, als Beleidigung herausgestellt. Sicher, jeder muss seine eigenen Erfahrungen machen. Ich kann nur jedem empfehlen, am Werkzeug nicht zu sparen.


Ohne Spaten geht gar nichts. Der Spaten ist, neben der Grabgabel, das wichtigste Werkzeug im Garten. Ich habe schon viele ausprobiert. Ueberzeugt hat mich aber nur der Spaten von Fiskars. Er rostet nicht, ist leicht und fuer mich unentbehrlich. Mir sind schon einige Spatenstiele in meinem schweren Gartenboden abgebrochen. Der Fiskars Stiel allerdings nicht. (Sofort bei Amazon bestellen, Klick aufs Bild)


Ein ebenfalls unverzichtbares Gartenwerkzeug ist eine gute Gabel. Zur Bodenlockerung, zur Kartoffelernte und bei vielen anderen Arbeiten mehr. Auch diese Gabel rostet nicht, ist relativ leicht und ist bei mir fast taeglich im Einsatz. (Sofort bei Amazon bestellen, Klick aufs Bild)



Zum Holzspalten benutze ich diese Fiskars Axt. Ich bin damit sehr zufrieden. Ich brauche kein Fitnesstudio. :) (Sofort bei Amazon bestellen, Klick aufs Bild)



Zur Bewasserung, wenn es denn mal sein muss (ich bin ja ein fauler Mensch), nehme ich solch einen Spruehstab. Besonders bei grossflaechiger Bewaesserung nach der Aussaat giesst es sich hiermit leichter als mit der Giesskanne. Und ich muss nicht so viel schleppen. :) (Sofort bei Amazon bestellen, Klick aufs Bild)



Wenn ich denn mal Unkraut beseitige, wozu ich ja bekanntermassen viel zu wenig komme, dann benutze ich verschiedene Hacken von Gardena. Sie rosten vor allem nicht, wie die Billigangebote aus dem Supermarkt. (Sofort bei Amazon bestellen, Klick aufs Bild)



siehe oben (Sofort bei Amazon bestellen, Klick aufs Bild)



Eine Spitzhacke hat mir schon so oft geholfen. Wieder mal einen Apfelbaum pflanzen, weil die Wuehlmaeuse wieder einen niedergemacht haben. Damit lassen sich leicht auch die tieferen Schichten im Pflanzloch lockern. (Sofort bei Amazon bestellen, Klick aufs Bild)


Ebenfalls sehr nuetzlich, z.B. zum Reinigen des Ententeichs. (Sofort bei Amazon bestellen, Klick aufs Bild)


Zum Beregnen im Folientunnel nutze ich solch einen Regner. Natuerlich nur in der vegetationslosen Zeit. (Sofort bei Amazon bestellen, Klick aufs Bild)


Wenn erst mal etwas im Folientunnel waechst, wird mittels Tropfschlauch bewaessert. Der ist jetzt die zweite Saison in Betrieb und funktioniert fehlerlos. (Sofort bei Amazon bestellen, Klick aufs Bild)


Dieser Einachser duerfte baugleich dem meinigen sein. Ich kaeme ohne ihn nicht mehr zurecht. Mag aber auch an meinem Alter liegen. :) (Sofort bei Amazon bestellen, Klick aufs Bild)


Ich kann so einen Sauzahn zwar nicht benutzen. Mein Gartenboden ist viel zu schwer. Sollten Sie allerdings Sandboden im Garten haben, dann geht die Bodenlockerung hiermit sicher leicht und schonend. (Sofort bei Amazon bestellen, Klick aufs Bild)


Ohne einen Freischneider kaeme ich schon lange nicht mehr zurecht. Viel zu verwinkelt mein Garten, als dass ich dort noch den Rasenmaeher nutzen koennte. Ueberall Obstbaeume oder Beerenstraeucher. Ich kriege den Hals ja nie voll. Mit Stihl bin ich sehr zufrieden. Hatte mal ein No Name Geraet, dafuer waren aber die einfachsten Ersatzteile nicht zu haben. Musste ich dann spaeter entsorgen, weil ich keine neue Welle dafuer finden konnte. 

(Sofort bei Amazon bestellen, Klick aufs Bild)


 

17 comments on “Meine Gartengeraete
  1. Steffi sagt:

    Hallo!

    Wo bekomme ich denn die Gemüseschutznetze? Habe den Link dazu nicht gefunden.

    Vielen Dank ud eine gute Zeit!

    Steffi

  2. Patruckdo3 sagt:

    Ich hatte einen Frage wo bekomme ich gute insektenschutznetze her gegen kohlfligen und andere Schädlinge ich hatte die bei ihnen im video gesehen und dann wir würden das auch mal gerne ausprobieren besonders nach dem Sommer 2016

  3. Marisa sagt:

    Lieber Ralf,
    am Tag der offenen Tür habe ich gesehen, dass du dein Hühnerfutter in Metalltonnen (mit Griffen und Rollen) lagerst. Kannst du mir sagen wo ich solche finde? Bzw. kannst du sie wenn möglich in die obige Liste aufnehmen?
    Herzlichen Dank
    Marisa

  4. Günter sagt:

    Fiskars ist einfach gut.
    Beim Brotmesser angefangen und bei der Axt noch lange nicht aufgehört.

  5. Daniela Klinner sagt:

    Ich grüße Sie…

    In manchen ihrer Videos benutzen Sie so ein selbstgebautes Werkzeug womit sie über den Boden “kratzen” und das Unkaut leicht entfernen. In einem Video erwähnten Sie mal, sie wollten darüber noch berichten. Leider habe ich bislang noch nichts dazu gefunden und hoffe, sie holen das irgendwann mal nach. Ich würde mich sehr darüber freuen wenn sie irgendwo eine Info dazu vermerken würden :-)

    Viele grüße
    Daniela Klinner

  6. Moin,

    wir schauen seit einiger Zeit Deinen Youtube-Kanal.

    Sehr inferessand und informativ :-)
    Großes Lob von uns !!!!

    Immer wieder staunen wir über den Aufwand, den Du betreibst, um Wiese zu Ackerland zu machen.

    Auch den Kampf gegen Quecken haben wir verfolgt.

    Auf dieser Seite (Gartengeräte) fehlt ein effektiver Artikel :-)

    Schweine, oder genauer Ferkel.

    Wenn Du im Herbst zwei Ferkel in den Bereich setzt der umgewandelt weden soll, hast Du im Frûhjahr einen Top bearbeiteten Boden.
    Frei von Wurzels und anderen Sache die im Boden sind.

    Fertig gedûngt musst Du nur noch mit der Fräse durch, und fertig ist der Acker !!

    Rotbunte Husumer Sattelschweine eignen sich prima fûr die Freilandhaltung :-)

    So haben wir unseren Garten auch vorbereitet. Hat echt supergut funktioniert…..

    Und im Frühjahr… hmmmmm …. lecker !!!

    Bei Fragen und Infobedarf stehen wir gerne zur Verfügung.

    Grüße aus Hamm
    Familie Sonntag

  7. Matthias sagt:

    Würde gern mal sehen, wie es mit den Holzhackschnitzel-Beeten weitergegangen ist. Oder hab ich die Videos bloß nicht gefunden?

  8. Jan sagt:

    Hallo,

    ich würde gerne wissen welche Beetplatten (Trittplatten) Sie benutzen? Die Baumarktware finde ich persönlich nicht optimal.

    Schönen Gruß und danke für die tollen Videos,

    Jan

  9. Markus B sagt:

    Mit aktivem Adblocker werden die Bilder und Links geblockt

  10. Sonja Bernögger sagt:

    Hallo
    Könnten sie mir bitte mitteilen wo ich die Gummistiefel kaufen kann finde sie in Österreich nicht.
    vielen Dank für die lehrreichen Videos.

    Sonja

  11. Michael sagt:

    Noch was zum Holzspalten:

    Mit Fiskars Äxten bin ich auch sehr zufrieden, dazu habe ich noch einen Spalthammer von Gränsfors Bruk, absolute Spitze, leider nicht ganz billig, aber wer so >10 m³ pro Jahr spaltet, der wird es nicht bereuen!

    Klar gibt es auch Maschinen zum spalten, aber bei heftigen Hanglagen braucht man dann erst wieder ein Fahrzeug zum Rücken! ;-(

    Gruß

    Michael

  12. Michael sagt:

    Hallo Ralf!

    Ich habe noch so einen Erdbohrer (einfaches Motorgerät), drei Bohrer 100/150/200 mmm + Verlängerung waren dabei. Bekommt man mit etwas suchen um die 150 Euronen komplett.

    Das Teil eignet sich bestens nicht nur um Löcher für Pfosten u.ä. zu machen sondern auch für Pflanzlöcher (Bäume/Büsche/etc.). Man(n) kann sich damit eine Menge Arbeit sparen, wenn die Steine im Boden nicht zu groß sind, werden Sie einfach mit nach oben gefördert!

    Je nach Boden (bei schwerem mit vielen Steinen) geht die Arbeit etwas in die Unterarme, ist aber immer noch viel einfacher und vor allem schneller als mit dem Spaten.

    Bei dem erwähnten “Tropfschlauch” würde ich darauf achten einen zu nehmen der aus Lebensmittel geeignetem Material ist, das gleiche gilt für Gartenschläuche! Mit denen aus dem Baumarkt bringt man jede Menge Plastikmüll in den Boden! ;-( (Sagt einem natürlich keiner!)

    Für mich ist die Kettensäge mit das wichtigste Gerät im Garten, wer hier mit viel zu Arbeiten hat sollte nicht sparen und gleich eine Stihl kaufen. Die Heim/Hobby Serie ist so teuer auch nicht und wer nicht x ha Wald hat dem reicht meist schon die kleinste Maschine aus!

    Gruß

    Michael

  13. Doriza sagt:

    Hi,
    sehr interessanter Blog. Da ich in den nächsten Jahren meinen kleinen Hausgarten auch ein wenig umwandeln möchte in Richtung “teilweise Selbstversorgung”, wäre ich sehr an den noch fehlenden Bildern und Links interessiert, mit welchen Geräten du arbeitest.
    Auch habe ich einen Streuobsthang mit 800 qm (schwerer Boden + Fallwinde von Osten her), der seit Jahren vernachlässigt wurde, da fast 100 km entfernt. Da ich im Frühjaht wieder dort leben werde, interessiert mich der Einachser mit möglichen Zusatzgeräten. Kannst du mir mitteilen, wenn die Links eingefügt wurden?
    Danke
    Doriza

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Unterstützen Sie den Selbstversorgerkanal. Ich sage schon jetzt “Danke”.

Wer hier schreibt

Ich

Garten bewaessern?

Nach Schlagworten sortiert

6 Jahre neulichimgarten: über 1600 Artikel ! Hier duerfen Sie stoebern