Sie kaufen bei Amazon? Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

GooglePlusTwitterGooglePlusFacebook Youtube

So teilt man einen Garten richtig auf, oder wie Sie nie mehr mit Erdklumpen an den Stiefeln aus dem Garten kommen. (Video)

facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblr

Ich bin so ein fauler “Hund” manchmal. Hatte ich doch den ganzen Winter ueber Zeit, mir ueber die Gartenplanung Gedanken zu machen. Hatte auch angefangen, mir das Ganze mal in einer Exel Tabelle bildlich darzustellen. Aber weiter als bis zu den Umrissen bin ich nicht gekommen. Stattdessen habe ich Artikel geschrieben, Filme gedreht und mir an sonst was gespielt. Und jetzt? Die Saison steht vor der Tuer und alles muss “Rubbeldiedupp” ueber die Buehne gehen.

Dabei soll doch ein Garten der Entspannung dienen, soll doch beruhigen und erfreuen. :)

Insgesamt stehen mir in diesem Jahr fuer den Gemueseanbau im Freiland 12 Beete mit einer Laenge von 8 Metern und einer Breite von rund 125 Zentimetern zur Verfuegung. Das ist viel, wie ich immer mehr feststelle. Diese sinnvoll zu bepflanzen, damit wir nicht in einer Gemuesesorte “schwimmen”, waehrend von anderen schon nach wenigen Wochen nichts mehr uebrig ist, bedarf doch einiger Planung.
Mehr Blumenkohl, dafuer weniger Rote Bete. Gemuesesorten weglassen, die entweder zu viel Aufwand erfordern, kaum Ertrag bringen oder von der Familie hartnaeckig verschmaeht werden, muessen aus dem Programm gestrichen werden. Auch wenn sie sich hier auf meinem Blog gut machen. (Keine Sorge, auch in diesem Jahr habe ich einige Exoten im Programm).

Schubkarre nein danke

Fuer die Schubkarre bin ich zu alt. :)

Aber ich greife schon wieder vor. Heute geht es erst einmal darum, wie ich mir ausgerechnet habe, dieses Stueck Land sinnvoll einzuteilen und begehbar zu halten, auch in laengeren Regenperioden. Unser Garten hat mittlerweile eine Groesse erreicht, die die eines herkömmlichen Schrebergartens doch um einiges uebersteigt. Liegt vornehmlich daran, dass wir ja das Wort Selbstversorgung im Programm haben. Es geht nicht nur darum, im Sommer frisches Gemuese ernten zu koennen, dazu noch die ein oder andere Tuete einzufrieren. Es geht darum, so viel anzubauen, um uns davon, in der Theorie jedenfalls, ernaehren zu koennen. Aber darauf komme ich noch zu sprechen.

Ich habe zuviel Zeit ich messe sogar aus

Ich kann verstehen, wenn mich manche Menschen fuer durchgeknallt halten

Das ist der Grund, warum wir nicht mit kleineren umrandeten Beeten arbeiten. Die waeren einfacher zu handhaben. So ist unser Garten aber eine einzige grosse Flaeche, auf der die Kulturen in jedem Jahr wechseln. Anders laesst sich Getreide nicht integrieren. Jetzt habe ich in den vergangenen Jahren die Erfahrung gemacht, dass ein wildes Durcheinander an Pflanzen nicht zu kontrollieren ist. Mag an meiner Erziehung liegen. Ein wenig Ordnung sollte auch ein Garten besitzen (solange ich sie aufrechterhalten kann :) ).

Deswegen gilt es, die Parzelle auf der Gemuese geplant ist, einzuteilen. Da ist mir bisher noch keine bessere Moeglichkeit eingefallen, als Wege aus Plastikplatten zu legen. Derer habe ich naemlich mehr als genug. Waren frueher bei unseren Vorgaengern in den Pferdekoppeln verlegt und einen grossen Teil davon habe ich muehsam wieder aus der Erde geholt.

Garten richtig einteilen

So viele Moeglichkeiten. Fast schon zu viele.

Diese Platten sind leicht, lassen sich muehelos verlegen und gewaehrleisten auch bei laengerem Regen ein Betreten des Gartens, ohne mit Dreckklumpen an den Fuessen herumstapfen zu muessen. Kommt bei meiner Frau naemlich gar nicht gut an. :) Diese Platten habe ich heute auf der gesamten Flaeche verteilt. in einem Abstand von jeweils 120 bis 130 Zentimetern eine Reihe Platten quer durch den Garten, immer einen Schritt voneinander entfernt. Sicher haette ich sie auch direkt aneinander legen koennen. Diese Platten haben Haken, mit denen sie sicher verbunden werden koennen. Waere vielleicht noch besser gewesen. Dazu war ich aber zu faul. Haette aber auch den Nachteil gehabt, dass das Unkraut, das unweigerlich durch die Oeffnungen der Platten waechst, nur schwer zu beseitigen gewesen waere. So aber brauche ich nur eine Platte anzuheben, darunter mit der Hacke dem Unkraut den Garaus zu machen und sie wieder hinzulegen.

Ja, ich weiss, ich uebertreibe. Andere Gaertner treiben solch einen Aufwand nicht. Platten verlegen, Platten im Winter einsammeln und lagern und im naechsten Jahr das Ganze von Neuem. Mag ja sein, dass ich auch irgendwann auf den Trichter komme.

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Beikraut, Dies und Das, Gemüseanbau, Versuche Getagged mit: , ,
9 comments on “So teilt man einen Garten richtig auf, oder wie Sie nie mehr mit Erdklumpen an den Stiefeln aus dem Garten kommen. (Video)
  1. Jan sagt:

    Herr Hase, Ich muss Sie schon sehr loben für das, was Sie hier machen und wie Sie es machen. Es gibt im Internet einige videos zum thema Garten-selbstversorgung, allerdings ist die Ton und Bild qualität meistens sehr schlecht. Ich komme aus Tschechien und hier gibt es kaum filme zum thema selbst ver., so schaue ich filme von der ganzen welt an in Deutsch und Englisch, aber kaum gute videos zu finden.
    So vielen dank!!! Sie machen es klasse. Meine Frage, wieviel m2 bauen Sie immer an? Oder wie gross ist Ihr grundstück? Es sieht in Film immer so gross aus. Ich plane sehr bald ein haus mit 1-2ha zu kaufen, damit Wir ausrichend für selbstversorgung und auch weiter verkauf haben. Momentan besitzen Wir bereits ein Haus mit etwa 1500m2 garten, aber Wir denken damit kommen Wir nicht aus. Haupstächlich möchten Wir gemüse anbauen, paar champions, obst, blumen, hüner haltung, evt. paar ziegen oder schafe. Die Tiere so viel wie möglich in freien und das ganze zum grossen teil in art permakultur. Vielen dank vorab für Ihre antwort. Jan

  2. rena sagt:

    Hallo Ralf,
    wie wäre es mit Grünspargel, ein Gemüse, was als Suppe auf dem Tisch oder Fricasseeeinlage meist Anerkennung findet. Und einfach im Anbau, einmal pflanzen und ca 20 Jahre Ernten….na ja, muss auch saubergehalten und ein wenig mit Kaninchenmist versorgt werden ;-) Aber der Mist hält bei mir auch meist das Unkraut in Schach….Mulcheffekt.M

  3. ein BioGärtner sagt:

    hallo rrhase,

    kann es sein, dass das ein Versprecher war, oder ist es ernstzunehmen, dass “sich die Gründüngung nicht bewährt habe”?

    Wenn es stimmt, muss ich wehement dagegen protestieren! Habe nur beste Erfahrungen mit Gründung gemacht und kanns mir ohne nicht vorstellen…

    …dachte auch, dass ich in dem ein oder anderen Video auch eher Positives im Bezug auf die GD (Perserklee und co.) vernommen hätte, aber da kann ich mich auch irren.

    Jedenfalls alles Gute und frohes schaffen :)

    lg

  4. Marakain sagt:

    Moin,
    passt wenig bis gar nicht zur Überschrift aber weil es schon jemand gefragt hat. Mich interessiert auch arg wie es dem Erpel geht.
    Wie war das eigentlich bei dir mit der gemeinsamen Haltung von Laufenten und Hühnern in einem “Stall” das ging gar nicht oder?

  5. Markus sagt:

    Hallo Ralf,

    also ich teil mir meine Beete auch immer mit Zollstock ein. Muss schon genau – und ein bißchen Ordnung muss schon sein. Und da ich ja Bauzeichner bin, gibts immer nen ganz akuraten Gartenplan – jedes Jahr – und immer gut durchdacht -so gut es eben geht … bist also nicht allein mit deinem Zollstock … lol ;-)

    Schöne Grüße,
    Markus

  6. Antje sagt:

    Hallo RRhase, mich würde mal interessieren, wie es deinem Laufentenerpel geht. Hast du schon eine neue Dame für ihn in Aussicht? Interessiert mich, weil ich auch Laufenten habe. Gruß, Antje

  7. Axel Stolpe sagt:

    Wissen Sie wenn man von Selbstversorgervirus infiziert worden ist? Wenn man Nachts davon träumt Gummistiefel zu kaufen. So wie ich letztens.

    Zu den Zwischenräumen kann man nur sagen, es kommt drauf an. Wenn Sie zwischen den Platten beispielsweise Salatköpfe, Pflügsalat oder sowas pflanzen, dann können Sie dort auch bequem herüber steigen. Sollte es doch mal höher werden ist eh nur noch Kaninchenfutter.

1 Pings/Trackbacks für "So teilt man einen Garten richtig auf, oder wie Sie nie mehr mit Erdklumpen an den Stiefeln aus dem Garten kommen. (Video)"
  1. [...] hat. Da liegen noch verrottete Bohnenstangen herum, Eimer, Heckenschnitt und natuerlich die Trittplatten, die ich im Fruehjahr im Gemueseteil des Gartens verteilt habe, um auch bei Regenwetter ohne im Schlamm zu versinken ans Gemuese komme. Ganz ohne Vorbereitungen [...]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Unterstützen Sie den Selbstversorgerkanal. Ich sage schon jetzt “Danke”.

Mein Folientunnel. Qualität vom Profi.

Wer hier schreibt

Ich

Mein liebstes Gartenbuch

Amazon Affiliatelink

Garten bewaessern?

Amazon Affiliatelink

Nach Schlagworten sortiert

10 Jahre neulichimgarten: über 2000 Artikel ! Hier duerfen Sie stoebern