Sie kaufen bei Amazon? Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

GooglePlusTwitterGooglePlusFacebook Youtube

Warum man im Garten einen langen Atem besitzen sollte. (Video)

facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblr

Ein Garten ist kein Softwareprojekt, keine Mathematik, keine Physik, die man voraus planen kann, dessen vorausgesagtes Ergebnis mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch eintreffen wird. Ganz sicher nicht. 1 und 1 sind zwei, die Gravitation ein Naturgesetz und eine simple “wenn / dann” Funktion in einem Computerprogramm unumstoessliches Gesetz, es sei denn, der Programmierer war gerade bekifft. Da kann man sich auf den Kopf stellen und im Kreis tanzen, aendern kann man daran nichts. So sehr man es sich auch wuenschen mag, da gibt es nichts dran zu ruetteln. Das Ergebnis bleibt in unserem Universum immer gleich. Zack.

Nicht im Garten

Im Garten ist das genau umgekehrt. Selten dass mal was so funktioniert, wie ich es voraussage und plane. So viele Unwaegbarkeiten, so viele Fressfeinde, so viele Wetterkapriolen die mir einen Strich durch die Rechnung machen koennen. Ueberhaupt an eine Planbarkeit zu denken ist schon sehr ambitioniert. Es gibt so einige Kulturen, da habe ich das mittlerweile halbwegs drauf. Ich weiss wie ich vorgehen muss, ich weiss, was ich anstellen muss um an ein akzeptables und reproduzierbares Ergebnis zu kommen. Aber das ist eigentlich die Ausnahme. :(

Brokkoli im Garten anbauen

Eigentlich nicht meine bevorzugte Vorgehensweise. Brokkoli im Sommer.

Mein Handeln im Garten ist zu einem grossen Teil von Glueck, vom Wetter, von Sonneneruptionen und der Konstellation des Uranus relativ zur Venus abhaengig. So scheint es mir jedenfalls. Ich kann in der Regel noch und noecher planen, es kommt doch meist anders als ich denke.

Ist wie ein Naturgesetz :)

Aber wissen Sie was das Gute an dieser Situation ist? Ich habe eine Loesung fuer dieses Problem. Jedenfalls eine, mit der ich ganz gut zurecht komme. Die Loesung ist naemlich ganz einfach. Ich versuche nicht, wie so viele andere, die Bedingungen an meine Beduerfnisse anzupassen. Hier wird nicht mit irgendwelchen Zaubermittelchen, mit irgendwelchen Geheimcodes oder esoterischem Wissen versucht, das gewuenschte Ergebnis zu erreichen. Bei mir wird kein Sand in die Erde eingearbeitet, kein Bentonit, kein Styropor und was ich sonst noch so alles gehoert und glelesen habe. Hier wird nicht mit homöopathischen Dosen auf Schnecken Einfluss geommen, hier wird keine Musik abgespielt um das Wohlbefinden meiner Pflanzen zu foerdern. Hier werden keine elektromagnetsichen Felder aufgebaut um irgendwelche Urzeitcodes ans Tageslicht zu foerdern und es werden auch keine hochgeistigen studentischen Fachbegriffe fuer Dinge benutzt, die man auch in einfachem rheinischen Platt sagen kann. :) Nein, wozu?

Brokkoliernte

Wer sagt’s denn. Hartnaeckigkeit zahlt sich eben doch aus.

Es geht anders

Es lebt sich wesentlich ruhiger, wenn man sich mit den Gegebenheiten abfindet und nicht versucht, daran grossartig etwas zu aendern. Ob das nun Wuehlmaeuse sind, ob das schwaermende Bienenvoelker sind, ob das Habichte oder was auch immer ist, ich habe damit leben gelernt. Mein Konzept im Garten ist eigentlich recht simpel. So wie es die Leute frueher gemacht haben, so mache ich das auch. Mit einigen kleinen Verbesserungen natuerlich. :)

Funktioniert etwas nicht, dann versuche ich es erneut. Oder ich verzichte ganz darauf. Faellt bei einer Kultur die Ernte nicht wie erwartet aus, kein Problem, ich pflanze einfach ein wenig mehr davon an und schon ist der Ausfall kompensiert. Faellt eine Kultur komplett aus, dann wird es eben neu gemacht.

Brokkoliernte im Garten

Trotzdem werde ich dabei bleiben, alles so frueh wie eben geht anzubauen. Der Schaedlingsdruck ist doch geringer.

Die Kinder husten mir was

So geschehen in diesem Jahr bei meinem Brokkoli. Der ist, aufgrund des enorm nassen Fruehjahrs, ziemlich in die Hose gegangen. Dabei essen die Kinder Brokkoli doch so gerne. Haette ich denen gesagt, ihr muesst jetzt Bohnensuppe anstatt Brokkoliauflauf essen, die haetten mir den Vogel gezeigt. Blieb mir also gar nichts anderes uebrig als es noch einmal zu versuchen. In der Regel arbeite ich mit allen Kulturen immer so frueh wie es eben noch vertretbar ist. In diesem Jahr habe ich dann allerdings Brokkoli noch einmal im Sommer gepflanzt, in der Hoffnung, all die Plagegeister lassen mir noch was uebrig.

Und siehe da, meine Hartnaeckigkeit hat sich ausgezahlt. Es gab doch noch Brokkoli genug, um damit ueber das Jahr zu kommen.

Vertrauen Sie auf Bewaehrtes,

verlassen Sie sich auf das, was schon unsere Vorfahren gemacht haben und vor allem, vertrauen Sie nicht jeder Heilslehre, die so durchs Internet wabert. Sicher mag es darunter interessante Ansaetze geben, aber zwingend noetig sind diese in Ihrem Garten nicht. Da mag ja auch der ein oder andere drunter sein, der neben ihrem Garten auch noch Ihr Geld im Sinne hat. Eine denkbar schlechte Konstellation. :)

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Dies und Das, Gemüseanbau, Versuche Getagged mit: , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Unterstützen Sie den Selbstversorgerkanal. Ich sage schon jetzt “Danke”.

Mein Folientunnel. Qualität vom Profi.

Wer hier schreibt

Ich

Mein liebstes Gartenbuch

Amazon Affiliatelink

Garten bewaessern?

Amazon Affiliatelink

Nach Schlagworten sortiert

10 Jahre neulichimgarten: über 2000 Artikel ! Hier duerfen Sie stoebern