Sie kaufen bei Amazon? Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

GooglePlusTwitterGooglePlusFacebook Youtube

Spargel richtig pflanzen oder einmal gepflanzt, 15 Jahre schlemmen. (Video)

facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblr

Wer hier mitliest, wird sich vielleicht schon einmal gefragt haben, warum bei uns kein Spargel waechst. Gerade Spargel waere doch eine einfache Kultur. Einmal gepflanzt, viele Jahre geerntet. Ohne Pfluegen, ohne Anzucht, ohne Muehe (hoffentlich). Tja, Spargel stand auch schon seit drei Jahren auf meinem Arbeitsplan, nur bin ich irgendwie nie dazu gekommen, ihn zu besorgen und zu pflanzen. War viel zu sehr mit der Neuanlage des Gartens beschaeftigt, als dass ich mich um solche “Kleinigkeiten” haette kuemmern koennen.

Endlich geschafft, 35 Spargelpflanzen

In diesem Jahr aber habe ich es endlich geschafft. Ich habe mir bei Spargel.net 25 Pflanzen Gruenspargel und 10 Pflanzen violetten Spargel bestellt.  Beides Sorten, die keinen Erdwall brauchen, was die Sache vereinfacht. Das war erstaunlich preiswert. Gerade mal 20 Euro plus Versand hat mich der Spass gekostet. Bei dem von mir erwarteten Ertrag von mindestens einem Kilo pro Pflanze jaehrlich (in diesem Falle bin ich mal optimistisch :) ) geradezu ein Schnaeppchen. Ich haette mir vielleicht aber doch vorher einmal die Pflanzanleitung durchlesen sollen. Dann waere meine Bestellung sicher geringer ausgefallen. Erst als die Pflanzen mit der Post geliefert wurden, habe ich mich naeher damit befasst und war entsetzt. Viel viel Arbeit! Heute geht es also darum, wie Gruenspargel richtig gepflanzt wird.

Spargelanbau

Erst einmal heisst es schaufeln, und das nicht zu knapp

Nicht auf meinem Mist gewachsen

Ich habe mir diese Anleitung nicht ueberlegt. Ich bin nicht schuld, wenn Sie jetzt auch Spargelpflanzen bestellen und sich dann ueber die viele Buddelei im Garten beklagen. :) Die beschriebene Anleitung stammt ebenfalls von Spargel.net. An die habe ich mich weitestgehend gehalten. Bis auf wenige Ausnahmen. Die erste ist die Verwendung eines Vollduengers. Den will ich hier nicht nutzen. Ebenfalls habe ich den empfohlenen Pflanzabstand verdoppelt. Schien mir mit 20 Zentimetern einfach zu  gering.

Erst einmal buddeln

Die erste und anstrengenste Arbeit ist, einen Pflanzgraben auszuheben. 30 cm breit und 40 cm tief. Bei 35 Pflanzen immerhin ein Graben von 15 Metern Laenge. Und das bei unserem doch recht schweren Boden. Oder vielleicht liegt es auch an meinem Alter, dass ich mich damit so schwer getan habe. :) Den Grabenboden mit einer Gabel noch tiefer zu lockern kann mit Sicherheit nicht schaden.

Spargel pflanzen richtig

Ein paar Schubkarren Kompost koennen bestimmt nicht schaden

Dann Kompost oder noch besser Mist in den Graben fuellen. Eine Schicht von 10 cm duerfen es schon sein. Und schon sind wir dem eigenen Spargel schon einen Schritt naeher. Die naechste Arbeit ist, auf die Kompostschicht wieder eine Lage Erde zu schaufeln. Die Wurzeln der Spargelpflanzen sollten keinen Kontakt mit dem Kompost haben.

Und rein in die Erde

Dann geht’s ans eigentliche Pflanzen. Solch eine Spargelpflanze ist ein ziemlich lustiges Gewaechs. Hat Aehnlichkeit mit einer Spinne, nur mit viel mehr Beinen. Diese werden faecherfoermig auf dem Boden des Grabens ausgelegt. Der Knoten in der Mitte der Spinnenbeine soll eine ovale Form besitzen. Ich habe da schon etwas an Phantasie gebraucht, um da eine ovale Form zu erkennen. Wie auch immer, die Knospen in der Mitte sollten in Laengsrichtung im Graben ausgelegt werden. Ein wenig Erde haelt die Wurzeln da, wo sie hingehoeren.

Spargelpflanze

Hieraus waechst der Spargel, der hoffentlich einmal auf meinem Teller liegt

Hat man auch diese Arbeit geschafft, fehlt erst mal nun noch eine duenne Schicht Erde, um die Wurzeln damit zu bedecken. Fertig.

So geht es weiter

Die neuen Gartenbewohner sollten im Laufe des Jahres noch zwei mal nachgeduengt werden. Auch dazu werde ich unseren eigenen Kompost verwenden. Eine weitere Arbeit ist, den Graben, wenn die Spargel erst einmal zu sehen sind, peu a peu mit Erde aufzufuellen, damit am Ende des Jahres der komplette Aushub wieder dort liegt, wo er vorher war.

Gruenspargel richtig pflanzen

Ich hoffe, ich habe das jetzt alles richtig gemacht.

Dass man einen Abstand von mindestens 1,2 Metern zur naechsten Spargelreihe einhaelt, versteht sich von alleine. Es duerfte auch klar sein, dass in diesem Jahr keine Ernte stattfindet. Selbst im kommenden Jahr sollte laut Anleitung, nur eine Stange pro Pflanze geerntet werden. Erst im dritten Standjahr kann der Spargel bis zum 24.06 geerntet werden. Den Rest des Jahres goennt man dem Spargel zur Erholung, damit man auch im naechsten Jahr wieder kraeftig zubeissen kann.

Ich mache das nicht noch mal

Was bin ich froh, dass ich diese Arbeit nur  ein mal in meinem Leben machen muss. Bei guter Pflege soll so ein Spargelbeet 12 bis 15 Jahre Bestand haben. Werde mich also wohl nicht mehr mit diesem Thema befassen muessen. In 15 Jahren lasse ich diese Arbeit dann von meinen Soehnen machen. Die haben bis dahin auch genuegend Spargel in sich hineingestopft.

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Dies und Das, Gemüseanbau, Im Internet gefunden, Selbst gemacht, Versuche Getagged mit: , ,
10 comments on “Spargel richtig pflanzen oder einmal gepflanzt, 15 Jahre schlemmen. (Video)
  1. Steffen Krüger sagt:

    sehr geehrte Damen und Herren,

    ich möchte in Osteuropa Spargel anbauen aber dort ist der Winter ein bischen kälter wie in Deutschland. Können die Pflanzen auch tiefere Temperaturen ab? Ca. -25 – -30 Grad oder gibt es spiziell gezüchtete Pflanzen?

    Mit freundlichen Grüßen

    steffen Krüger

  2. Dennis sagt:

    Hallo Ralf,
    seit gut einem Jahr verfolge ich immer wieder mit Freude deinen Youtube-Kanal :-)
    Super wie du dir trotz all der Arbeit auch noch Zeit für die Videodokumentation nimmst!

    Ich habe auch gerade erst mein Grünspargelbeet (ebenfalls bei spargel.net bestellt) angelegt nur das es sich bei mir um 140 Pflanzen und den Damit Verbundenen Graben Handelt *lach*

    Ich habe gerade deinen Bericht gelesen und würde mich dafür interessieren, wie sich dein Spargel denn jetzt im zweiten Standjahr so macht?

    P.S. betreffs der Pflanzabstände habe ich mal mit dem Geschäftsführer von Spargel.net telefoniert, da mir die 20cm doch recht wenig vorkamen. Dieser versicherte mir, dass diese für die modernen Sorten genau richtig seien, da diese mittlerweile so hocheffektiv gezüchtet sind, dass Pflanzabstände von 40cm absolut veraltet sind und er dies auf seinen Äckern genau so betreibt, wie in seiner Pflanzanleitung. Nach seinen Worten würden die Grünspargelstangen bei 40cm abstand deutlich Dicker werden als man es sich von Grünspargel wünscht.

    Gruß Dennis

  3. Falls ihre Söhne Spargel mögen. Meine Kinder mögen das gesunde Gemüse überhaupt nicht. Auf die Idee, Spargel selber anzubauen bin ich noch gar nicht gekommen. Ich werde das sicher demnächst auch ausprobieren.

  4. Heike sagt:

    Das ist aber ein toller Beitrag und total lehrreich für die meisten. Finde es gut, dass immer mehr Menschen ihre Leidenschaft fürs Gärtnern entdecken :)

  5. Markus sagt:

    … Hochinteressant!!
    Da bin ich mal gespannt, wie sich der Spargel entwickelt. Und wenn du dann mal eine gute Ernte hast, dann hat sich die viele Arbeit bestimmt gelohnt.
    Du hast ja das Glück, so einen guten Boden zu haben (auch wenn vielleicht etwas sandiger besser wäre), aber ich hätte da keine Chance. Nach ungefähr einer Spatenstichtiefe kommen da schon die ersten Steine … musste wieder mal staunen, wie leicht du das zweite Mal mit der Gabel da runterstechen konntest ;-).
    Wegen Unkrautunterdrückung probier ich z.B. dieses Jahr bei den Kartoffeln, sie mit Rasenschnitt zu mulchen. Das könntest du doch auch mal beim Spargel probieren. Mal sehen, vielleicht klappts ja.
    Gruß, Markus

    • admin sagt:

      Hallo markus

      Also Rasenschnitt habe ich Berge von im Folientunnel ausgelegt. Das Unkraut lacht sich nur schlapp. Aber viel Glueck bei deinem Versuch.

  6. Susanne B. sagt:

    Wir haben dieses Jahr auch Spargel gepflanzt. An den Beeträndern haben wir Kohlrabi und Salat gepflanzt und im Spätsommer wollen wir Monatserdbeeren pflanzen. Gemulcht haben wir mit Grasschnitt. Das hilft ganz gut beim Unkraut im Schach halten. Im übrigen supervideos. Ich liebe die Gartenrundgänge!

  7. Hallo Ralf,
    toll, daß Du endlich ein Spargelbeet hast. Das will ich schon seit etwa drei Jahren, aber allein klappt es mit dem Graben nicht so und wenn dann Leute zum Helfen hier sind, liegt meist etwas anderes an.
    Du legst die ovalen Spargelwurzeln in Längsrichtung, weil die Pflanzen ja weiterwachsen und zwar vermehrt an den Enden. So bleiben die Sprossen im Beet. Legst Du sie quer, würden sie nach einigen Jahren auf dem Weg aus der Erde kommen.
    Noch etwas: Der Boden auf Spargelbeeten ist meist ziemlich kahl und leer. Ob Mulchen da hilft, weiß ich nicht. Ich kenne aber etwas Anderes. Man kann auf die Beete noch Salat Pflanzen, er verträgt sich gut mit Spargel und wenn Du glaubst, Du hast zuviel Salat, so frage mal Deine tierischen Hausgenossen, ob sie der gleichen Meinung sind. Ich persönlich finde da Pflücksalat praktisch. Man kann öfter ernten, muß aber nicht so oft aussäen, er stört sich auch nicht an engen Pflanzabständen.
    Bis zum nächsten Mal,
    Wolkenwanderer

  8. Steph sagt:

    Hallo Ralf,
    ich ernte dieses Jahr das erste Mal habe aber nur eine kleine Reihe gepflanzt. Aber es reicht alle paar Tage für eine Vorspeise – sehr schön. Nach dem einmaligen Graben ist er extrem pflegeleicht nur ordentlich Kompost und er ist zufrieden. Bin schon gespannt wie der violette Spargel im Vergleich zum Grünen schmeckt.

    viele Grüße Stephanie

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Unterstützen Sie den Selbstversorgerkanal. Ich sage schon jetzt “Danke”.

Mein Folientunnel. Qualität vom Profi.

Wer hier schreibt

Ich

Mein liebstes Gartenbuch

Amazon Affiliatelink

Garten bewaessern?

Amazon Affiliatelink

Nach Schlagworten sortiert

10 Jahre neulichimgarten: über 2000 Artikel ! Hier duerfen Sie stoebern