Sie kaufen bei Amazon? Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

GooglePlusTwitterGooglePlusFacebook Youtube

Anzeige gegen Neulich im Garten, oder warum Deutschland hoffnungslos verloren ist. (Video)

facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblr

Ich kann Ihnen sagen, es gibt Menschen in diesem Land, die den Schuss nicht gehoert haben. Es gibt Mensche, die zu viel Zeit haben, die nicht richtig zuhoeren koennen und die offensichtlich ein Problem geistiger Natur haben. Das waere ja weiter nicht tragisch, wenn sie sich in ihr Kaemmerlein verziehen und die anderen ihr friedliches Leben leben lassen wuerden. Ist aber nicht so. Leider.

Es gibt auch nette Menschen, die von ihren Erfahrungen einfach nur im Internet berichten moechten, die ihren Mitmenschen ein wenig Unterhaltung bieten moechten, die vielleicht auch den ein oder anderen Tipp und den ein oder anderen Vorschlag machen moechten. Leute, die die neumodischen Medien mitgestalten moechten und nicht nur von diesen verungestaltet werden. Die nichts Boeses im Sinn haben und die sich einfach nur freuen, wenn da draussen in der grossen weiten Welt ein paar Menschen Spass an dem haben, was sie produzieren. Leute, so wie ich eben.

Aber wissen Sie auch, dass diese beiden Menschentypen nicht zusammen passen? Ich will Ihnen auch erklaeren warum.

Ein Video und seine Folgen

Hatte ich doch vor einigen Monaten ein Video auf Youtube veroeffentlicht, in dem ich ein sterbendes Kaninchen gezeigt habe. Ich habe ebenfalls den Werdegang aufgezeigt, ich habe meine Handlungen beschrieben und ich habe mir nichts dabei gedacht. Denn, ich war mir ganz sicher, mir nichts vorwerfen lassen zu muessen. Vielleicht sollten Sie sich diese beiden Videos erst noch einmal ansehen, bevor Sie hier weiterlesen. Dann verstehen Sie den Vorgang besser.

Deshalb stelle ich sie hier noch mal vor. Das erste war ein Bericht ueber ein krankes Kaninchen, mit dem ich zum Tierarzt gefahren bin. Dieser hat mich mit einer Tuete Medizin und dem Hinweis auf die Berufsehre wieder nach Hause geschickt, obwohl ich dringend darum gebeten hatte, das Tier doch bitte zu erloesen.

 

 

Das zweite Video zeigt das gleiche Kaninchen einige Zeit spaeter, bewegungsunfaehig und halb tot. Trotz aller Versuche unsererseits, es mit Medizin, mit gutem Zureden und mit Gottvertrauen (und Vertrauen in die Kompetenz des Tierarztes) von seiner Krankheit zu heilen. Kein schoener Anblick, gebe ich zu. Aber im Sinne einer authentischen Berichterstattung gehoeren solche Vorfaelle eben dazu. Das Tier war alt genug, es hatte ein sorgenfreies gutes Leben, es ist der natuerliche Lauf der Dinge.

 

 

Auch verwirrte Menschen schauen Youtube Videos

Genau an dieser Stelle kommt jetzt der erst genannte Menschentypus ins Spiel. Denn, auch dieser Typ Mensch schaut sich Youtube Videos an, leider. Genau so einer hat dann auch diese beiden Filme gesehen und hatte nichts anderes zu tun, als Anzeige gegen mich zu erstatten. Ich weiss nicht warum, denn meiner Ansicht nach war die Angelegenheit klar und deutlich dargelegt. Er hat mich auch davon in Kenntnis gesetzt, Anzeige erstattet zu haben. Nun, wenn ich von jedem, der mich beschimpft, der mir den Tod wuenscht und der mir beleidigt, speziell bei Kaninchenvideos, einen Hunderter bekommen wuerde, dann koennte ich davon schon ein paar Wochen in Urlaub fahren. Bekomme ich aber leider nicht und ich kuemmere mich mittlerweile auch gar nicht mehr drum.

So auch bei der Meldung, jemand haette Anzeige erstattet. Monatelang habe ich nichts gehoert, bis dann vor einigen Wochen die hiesige Polizei Station anrief. Deutschlands Muehlen mahlen langsam. :) Wie das Gespaerch verlaufen ist, erlaeutere ich in meinem heutigen Film, der am Ende des Artikels verlinkt ist.

Und warum ist Deutschland nun verloren?

Ach so, ich bin Ihnen ja noch die Antwort darauf schuldig, warum Deutschland hoffnungslos verloren ist: Ich kann mir nicht helfen, aber wenn ich aus dem Fenster sehe, wenn ich mir die Nachrichten anhoere oder eine Zeitung lese, dann kommt es mir vor, als haette dieses Land, hier, dieses Deutschland meine ich, einen ganzen Haufen riesengrosser Probleme, die dringend angepackt und geloest werden muessen. Atomkraft, Umweltzerstoerung, Verkehrsinfarkt, Arbeitslosigkeit, Altersarmut, Kriminalitaet, wie viele soll ich Ihnen noch nennen? Da kommen eine Menge zusammen.

Ganz sicher aber gehoert ein sterbendes Kaninchen in der Liste der zu loesenden Probleme nicht auf die erste Seite, wenn es ueberhaupt auf eine Liste gehoert. Es ist mir absolut unverstaendlich, warum sich Polizei und Staatsanwaltschaft ueberhaupt mit so einem Problem befassen muessen. Haben die nichts Besseres zu tun? Aber so ist das nun mal. Wenn einem netten Menschen erstgenannter Kategorie etwas nicht passt, und wenn es auch nur ein quer sitzender Kaninchenfurz ist, dann muss sich der Staatsapparat damit befassen. Hier geht nichts verloren.

Youtuber unite

Vielleicht sollten sich alle Youtuber Deutschlands einig werden, und jeden beleidigenden Kommentator anzeigen. Glauben Sie mir, so viele Richter kann die Justiz gar nicht aufbieten, um all die Verfahren einzustellen. Leider.

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Dies und Das, Tierhaltung Getagged mit: , , ,
19 comments on “Anzeige gegen Neulich im Garten, oder warum Deutschland hoffnungslos verloren ist. (Video)
  1. Florian sagt:

    Also ich muss sagen auch für mich waren diese Videos nicht einfach anzuschauen, aber das ist eben die Natur der Dinge: Tiere werden krank, Tiere können sterben… Ich finde es bis heute gut, das du die Dinge zeigst wie sie sind, dass du nicht nur romantisierte Landidylle zeigst!

    Leider sagst du ja mittlerweile zu Kaninchen nicht mehr so viel, wodurch die Hater quasi gewonnen haben … :(

  2. Lieber Ralf,

    vorweg: ich bin ein riesengroßer Fan Deiner unterhaltsamen und inspirierenden Videos und Blogbeiträge! Aber…in diesem Fall, finde ich, sind Deine Emotionen mit Dir durchgegangen.

    Anzeigen gehören zu einem Rechtssystem dazu; denn es kann immer nur ein Gesetzesverstoß angezeigt werden (über das Gesetz, dessen Übertretung Dir vorgeworfen wird, schweigst Du Dich leider aus; vielleicht kannst Du dazu noch ein paar Details preisgeben).

    Die Anzeige einer Gesetzesübertretung löst selbstverständlich das entsprechende Prozedere aus: Ermittlung, Anklage (ja/nein), Gerichtsverfahren, Urteil (schuldig, unschuldig), Strafzumessung (eine Anzeige ist übrigens von einer Anklage noch meilenweit entfernt).

    An einem solchen rechtsstaatlichen Verfahren finde ich erst einmal nichts auszusetzen; es ist ein geregeltes Verfahren, das ein friedliches Zusammenleben möglich macht.
    Ich glaube, auch Du würdest nicht untätig zuschauen, wenn Dein Gartennachbar rostige Ölfässer auf seinem Grundstück verbuddelt oder jener besagte “Anzeiger” gegen Dich gleich tätlich geworden wäre.

    Das Wichtigste kommt aber jetzt erst: nämlich das Gesetz. Gesetze sollten auf ethischen Grundsätzen beruhen, ein Mindestmaß an gesundem Menschenverstand und Gerechtigkeit (was auch immer das sein mag) enthalten. Man sollte keinesfalls ein “Gesetzesanbeter” sein.

    Du könntest (und solltest) daher lieber das Gesetz anprangern, das (möglicherweise) Deine Dokumentation des Kaninchentods verbietet, wenn Du es dumm, falsch, ungerecht, sinnlos oder sonstwie hoffnungslos verloren findest, aber nicht denjenigen, der Deinen Gesetzesverstoß bekannt macht!

    Wenn jedoch an dem Gesetz nichts auszusetzen ist, dann solltest Du Deine Tat überdenken und evtl. abändern, andernfalls die Strafe, die Dir ein Richter für die (willentliche) Gesetzesübertretung zuteilt, tapfer ertragen.

    Das möchte ich nur zu bedenken geben; ich hoffe aber, dass die Anzeige keine weiteren Folgen für Dich hat und auch Deine Energie für weitere, offene, freimütige, ehrliche Dokumentationen Deines Gartenlebens nicht im geringsten schmälert.

    Allerbeste Grüße von der anderen Seite der Republik, aus der Uckermark!

    • gartenadmin sagt:

      Sicher hatte die Anzeige keine Folgen fuer mich. Die war von Anfang an sinnlos und hat nur Kosten verursacht. Meine Filme haben den Vorgang exakt beschrieben. Das ist es, was ich anprangere. Wenn der Anzeigenerstatter sich die Muehe gemacht haette, genau hinzuhoeren und meine Artikel zu den Filmen gelesen haette, dann haette es jedem klar denkenden menschen auffallen muessen, dass mich keine Schuld trifft.

  3. Jürgen Huff sagt:

    Ich vermute , dass der Anzeigenerstatter sowie einige der Polizeibeamten und Sachbearbeiter der Staatsanwaltschaft zuviel industrielles Fleisch gegessen haben und daher geschädigt sind. Ich selber schlachte und esse jedes Jahr jede Menge selbstgezogene Enten Hühner Kaninchen und Kamerunschafe und habe noch keinerlei negative Auswirkungen bemerkt . Ansonsten vielen Dank für die interessanten Filme Gruß Jürgen

  4. B'eltan'e sagt:

    Das Problem ist, du billigst den Menschen da draußen, zu denen auch Polizeibeamte und Staatsanwälte gehören zu, Geist zu besitzen. Doch deren Gehirn besteht eben nur aus Kappes.

    Schönen Gruß

  5. bastlatsch sagt:

    Guten Morgen Ralf,
    mit Interesse lese ich Deine Artikel, schaue Deine Videos und nehme für mich immer etwas Brauchbares mit.
    Es ist erschütternd was der “Staat” aus dieser Kaninchengeschichte gemacht hat.
    Der Ursprung scheint aber doch ein “besorgter Bürger” dieses Landes gewesen zu sein.
    Davon gibt es in einer gewissen Atmosphäre im Lande immer wieder welche.
    Lass Dich weiterhin einfach nicht davon einengen.
    Solche Menschen wie Dich gibt`s einfach zuwenige.
    Vielleicht in Deinem sozialem Umfeld zu finden?
    Mit Erstaunen und Bewunderung sehe ich, mit welcher Energie Du Deiner täglichen Arbeit in Deinem Projekt nachgehst.
    Hütchen ab dafür.
    Hast Du denn, außer von Deiner Familie, noch andere Hilfe innerhalb des Projektes und- davon kannst Du leben?
    Oder gibt es ein Standbein, dass Dir ein Auskommen gewährleistet?
    Alles Gute.
    MfG
    B.
    P.S. für zu private Fragen entschuldige bitte.

  6. Maria sagt:

    Ich gehe davon aus, das dass verfahren eingestellt wird. Mach dir keine großen Gedanken drum. Es gibt solche und solche Menschen

  7. Yvonne sagt:

    Hallo es gibt immer verwirrte Menschen und gerade bei der Tierhaltung geht immer jemand überbord. Mach dir nichts draus, du hast den TA gefragt und die wollte nicht. Mein Rat: es niemanden zeigen und einfach erlösen. :D Ich kenne viele Tierhalten, wo alles in Ordnung ist und denen so ans “Bein gepinkelt” wurde. Ich drück dir die Daumen und hoffe, dass dieses Ärgernis bald vorbei ist.

    Gruss Yvonne

  8. Uschl sagt:

    das verschlägt einem die Sprache – kann es nicht fassen wie manche Menschen ticken!

    Sehr schade gerade die Berichte über die Tiere waren immer sehr interressant, kann es aber verstehen das man nach sowas keine Lust mehr hat welche reinzustellen!

    Und nur weil sich mal wieder jemand wichtig machen musste – traurig!

  9. Mario sagt:

    Da kann man(n) nur sagen das es in Deutschland viele kaputte Menschen gibt. Die Tierfleischindustrie kann munter täglich Tiere quälen und die Bevölkerung nimmt es noch nicht einmal war. Tiere werden in der Mast und beim Schlachten weder würdevoll noch anschaulich behandelt. Hier werden Tiere als Fleischlieferanten mit würde und viel Aufopferung gehalten weit über dem was ihr müsstet und trotzdem ist es manchen Leuten immer noch nicht recht.
    Tja da geht nur Kopf hoch und bitte weitermachen bei “neulich im Garten”
    Gruß Mario aus Niedersachsen

  10. iomc sagt:

    hallo Hase,
    also dieser Beitrag hat mich jetzt echt aufgeregt. Wo ist denn da das Problem und wie lautet denn die Anzeige? Ein Bauer haette das Tier einfach geschlachtet anstatt sich die Muehe zu machen und zum Tierarzt zu fahren. Manche Menschen wissen es immer besser und nach der Anzeige wird dann noch im Supermarkt vorbeigeschaut und dort schoen eingekauft und will Man sparen so ist es egal wie die Massenhaltung und Massenaufzucht von Tieren durchgefueht werden, solange es schoen bunt eingetuetet wird und die Konzerne machen sicherlich keine Youtube Viedeos ueber ihr Verfahren ;) und isst Man aber kein Fleisch ist es auch egal wie und woher das Gruenzeug kommt, solange es schoen aussieht – ueber die Millionen von Kilos Nahrung die in denn Muell landen weil sie zu gross, zu klein, nicht die richtige farbe oder krumm sind, nun das ist ja auch egal, du wirst aber verklagt…
    Was fuer eine Aufwand, Zeit und Geldverschwendung – schade das Man den Verklaeger nicht zur Kasse bitten kann – nicht nur in deinem Fall :/
    Ich sag Man nichts mehr dazu und liebe Gruesse aus dem Westen
    und Prost (Holunderbeerenprost) – ob Man dich da auch verklagen kann, immerhin hast du ja den Strauch “geerntet” was zur Folge hatte das die ganzen Bluehten in deinem Topf gelandet sind ;)

  11. Ute Giesen sagt:

    Lieber Ralf,
    es tut mir sehr leid, dass Sie durch solchen Blödsinn von Ihrer tollen Arbeit abgelenkt werden. Ich finde auch, dass Deutschland weiß Gott anderer Probleme hat, aber das ist bei den meisten noch nicht angekommen. Ihre Videos sind einfach super und so humorvoll und ein Genuss. Vielen Dank dafür. Lassen Sie sich bitte nicht unterkriegen und die Lust am Gärtnern und an der Selbstversorgung nicht verderben. Auf jeden Fall haben Sie gut gekontert.
    Viele Grüße aus dem Rheinland
    Ute

  12. M.Seeger sagt:

    Ich fühle mit ihnen, seit geraumer zeit werden bei uns in der gegend alte, ca 150 jahre, Scheunen abgerissen, mit der begründung es gäbe keine Baugenehmigung für diesen standort.
    Wenn sich dann aber gegen den abriss gewehrt wird, läuft der gesamte Verwaltungsapparat zur hochform auf mit anzeige, bußgeld und sogar Gefängnissstrafe wird gedroht.
    Die einzige frage die sich mir immer stellt WER soll dass nur bezahlen und WER soll denn dieses gebäude genehmigt haben? Kaiser Franz der Scheunenbauer?

    Das einzige was hilft resigniert kopf schütteln, den ganzen mist still verfluchen und einfach weitermachen.

    Macht weiter so, es ist eine freude den fortschritt den sie erreichen zu verfolgen.
    M.Seeger

  13. Tanja sagt:

    Sehr traurig….auch bei uns in Österreich wird prozessiert was das Zeug hält. Ich kann nur sagen: sehr traurig. Menschen flüchten und sterben und hier geht’s um so banale Dinge. Sehr traurig, dass die Führung unserer beider Staaten keinen anderen Handlungsbedarf sehen.

  14. Jeuner sagt:

    Wenn man eine Webseite betreibt bleibt so was leider nicht aus. Ist immer nur eine Frage der Zeit. Von Anzeigen bis Abmahnungen habe ich auch schon alles durch. Eine Rechtschutzversicherung ist da immer gut. Habe das Glück einen Bekannten zu haben, der so etwas günstig regelt. Zur Polizei gehen kannst Du Dir aber sparen, lasse es gleich einen Anwalt regeln.

  15. Kevin Kreckel sagt:

    Unfassbar… die Spinnen doch…

  16. *kopfschüttel* ich versteh die Welt echt nicht mehr.
    Ich hätte darauf bestanden, dass das Kaninchen erlöst wird. Genauso wie ich beim Menschen dafür bin, dass dieser selbstbestimmt aus dieser Welt abtreten kann, wenn das Leiden zu gross wird. Das Leben wird doch nur künstlich verlängert und bringen tut es nichts.
    Ups, bekomme ich nun wohl auch bald eine Anzeige wegen freier Meinungsäusserung? Pah, da steh ich doch voll mit meinem Namen dazu!
    Liebe Grüsse
    Carmen

  17. Stefan D. sagt:

    Oh, ein sterbendes Kanninchen, ja wir haben auch schon viele Tiere tot gepflegt (hauptsächlich Meerschweinchen und Hasen) und jedesmal war es traurig. Nur warum sollte man da so ein aufriss drum machen?
    Okay die Videos sind schon echt hart. Aber es gibt immer einen der sich aufregt wahrscheinlich irgendsoein Öko/ Veganer der sich aufgeregt hat und aus seinen Birkenstock sandalen gefallen ist.

1 Pings/Trackbacks für "Anzeige gegen Neulich im Garten, oder warum Deutschland hoffnungslos verloren ist. (Video)"
  1. […] so leicht. Nicht nur, dass die Fraktion der militanten Tierschuetzer einem das Leben schwer macht (ich kann ein Lied davon singen), nein, es sind auch die Kommunen die anscheinend etwas dagegen haben. In all diesen Neubau – […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Unterstützen Sie den Selbstversorgerkanal. Ich sage schon jetzt “Danke”.

Mein Folientunnel. Qualität vom Profi.

Wer hier schreibt

Ich

Mein liebstes Gartenbuch

Amazon Affiliatelink

Garten bewaessern?

Amazon Affiliatelink

Nach Schlagworten sortiert

10 Jahre neulichimgarten: über 2000 Artikel ! Hier duerfen Sie stoebern