Das dreiundzwanzigste Tuerchen des neulichimgarten.de/blog Adventskalenders

Facebooktwitterpinteresttumblr

23.12. Die Vorweihnachtszeit ist fast vorueber. Alle Weihnachtsfeiern abgearbeitet, alle Geschenke besorgt, alle Glueckwuensche verschickt. Bald hat es ein Ende mit dem mogrendlichen Kinderstau an den Andventskalendern. Der Baum ist im Garten gefaellt und steht geschmueckt in der Wohnung. Das Ende dieser grauseligen Zeit ist abzusehen. Welch ein Glueck.

Fuer die Kinder ist Weihnachten ja eine tolle Sache. Ich habe auch immer Spass daran gehabt. Fuer mich als Erwachsenem ist Weihnachten nur der schiere Graus. Ich kann es in jedem Jahr kaum erwarten, dass dieses Fest endlich vorueber geht. Welch ein “Bohei” um Weihnachten getrieben wird, welch ein Konsumzwang sich ueber die Menschen ausbreitet. Wenn ich schon die Frage der Patentanten und Onkel, der Grosseltern und wer weiss noch von wem hoere, “Was wuenschen sich die Kinder denn zu Weihnachten?”, dann laufen mit kalte Schauern den Ruecken herunter. Aber das ist ein anderes Thema.

Es wird langsam Zeit, serioesere Videos zu zeigen. Die gibt es naemlich auch. Ich habe eine Menge Filme gezeigt deren tieferer Sinn mir nicht ersichtlich ist. Muss er aber auch nicht. Wir leben in einer freien Welt. Heute ist mein Video ein Klassiker. Reinhard Mey, “Hab Erdoel im Garten”.

Ein tolles Lied. Erdoel habe ich zwar noch keines bei mir gefunden. Dafuer gibt ein Garten andere, vielleicht sogar viel wertvollere Gaben preis, die nur derjenige zu schaetzen weiss, der einen Garten besitzt.

Facebooktwitterrssyoutube

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.