Sie kaufen bei Amazon? Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

GooglePlusTwitterGooglePlusFacebook Youtube

Huehnerstall? Rasenmaeher? Oder doch eine raffinierte Methode, mehr Anbauflaeche zu schaffen? (Video)

facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblr

Wie soll ich meine neueste Errungenschaft nun nennen? Fahrbarer Huehnerstall, Chicken Tractor, Huehnertraktor oder doch besser Huehnerrasenmaeher? Ist eigentlich auch egal. Ich habe mir jedenfalls wieder etwas zusammengezimmert, was ich im vergangenen Winter bei youtube gesehen habe. Da konnte ich nicht nein sagen. Die Materialien lagen zum groessten Teil noch bei uns herum, kostet also nicht die Welt und ausprobieren wollte ich das unbedingt einmal. Im deutschsprachigen Raum konnte ich nur einen einzigen Film dazu finden. Im englischsprachigen Raum gibt es allerdings dutzende. Es handelt sich um einen Huehnerstall, den man ganz einfach verschieben kann.

Gut, das ist nichts Neues. Die Profi Huehnerhalter machen das schon lange. Mit ausrangierten Bauwagen und Aehnlichem werden die Huehner von Ort zu Ort gefahren. Im kleinen Massstab fuer den Hobbygarten scheint sich diese Idee allerdings noch nicht durchgesetzt zu haben. Erstaunlich, denn ich finde so einen fahrbaren Huehnerstall eigentlich ganz gut.

Ein Stall, viele Moeglichkeiten

Es lassen sich naemlich ziemlich viele Dinge gleichzeitig machen. Zum einen kann man ihn ganz einfach als Rasenmaeher benutzen. Damit wird so ein Chicken Tractor auch fuer Leute interessant, die zwar Interesse an eigenen Huehnern haben, aber nur einen kleinen Garten besitzen, in dem die Tiere nicht unkontrolliert umherziehen sollen. In den Sommermonaten wird der Stall regelmaessig in kurzen Zeitabstaenden bewegt, so dass die Huehner den Rasen nicht ruinieren. Ergebnis, weniger Arbeit mit dem Rasenmaehen und gleichzeitig noch eigene Eier. Und, am Jahresende auch noch einige leckere Suppenhuehner (fuer die Huehnersuppe gegen die Wintererkaeltung ;) ).

fahrbarer-huehnerstallIch sollte nicht so viel Zeit im Internet verbringen. Wer weiss, was nach unserem Chicken Tractor noch so alles folgt. :)

Wir brauchen mehr Anbauflaeche!!!

Man kann so einen fahrbaren Huehnerstall allerdings auch recht gut dazu benutzen, neue Beete anzulegen. Denke ich mir jedenfalls. Dazu muss man ihn nur laenger an ein und derselben Stelle stehen lassen. Unsere fuenf Huehner brauchten gerade mal eine Woche, um das Gras auf den knapp fuenf Quadratmetern oberirdisch vollkommen abzufressen. Haette ich sie noch eine Woche laenger auf derselben Stelle stehen gelassen, sie haetten auch noch die Wurzeln aus der Erde gekratzt. Danach muesste die Erde nur noch mit einer Gabel gelockert und bepflanzt werden (das werde ich aber noch einmal genauer unter die Lupe nehmen.)

Ein Heim fuer eine junge Familie

Fuer uns als “Moechtegern-Selbstversorger” kann so ein fahrbarer Huehnerstall allerdings auch noch ganz anders genutzt werden. Wir koennten z.B. eine Glucke mit ihren Kueken in diesem Stall unterbringen, bis die Kleinen gross genug sind. Keine Kuekenverluste an streunende Katzen oder sonstige Raeuber, die Glucke hat ihre Ruhe und kann sich voll und ganz dem Brutgeschaeft widmen, was im normalen Stall nicht moeglich ist.

huehnerhaltung-auch-in-kleinen-gaertenGanz bequem lassen sich die Eier entnehmen. Klappe auf, Ei raus, Klappe zu. Nur bei der Fuetterung muss ich mir noch was ueberlegen. Ein Eimer auf der Erde ist keine ideale Loesung.

Masthaehnchen waeren auch eine Ueberlegung wert

Oder aber, wir koennten den Stall dazu nutzen, es einmal mit einer Huehnerrasse zu versuchen, die in erster Linie der Mast dient. Diese Idee geistert schon lange in meinem Kopf herum. Ich weiss, ich weiss, diese armen Tiere die in sechs Wochen schlachtreif sind, deren Knochen viel zu langsam wachsen, so dass sie ihr eigenes Koerpergewicht nicht mehr tragen koennen und die bei Stress ruck zuck mit Herzstillstand umfallen. Alles richtig. Ich stehe aber auf dem Standpunkt, ich kann nur ueber etwas urteilen, von dem ich mich mit eigenen Augen ueberzeugt habe. Oder aber, wir waehlen eine Huehnerrasse, die zwar zu den Masthuehnern zaehlt, aber bei weitem nicht so schnell waechst.

Ich habe mich noch nicht entschieden. Alle drei Varianten haben ihren Reiz. Klassische Legehennen, also Zweinutzungshuehner, Masthaehnchen der schnellen Sorte oder aber eine klassische Masthaehnchenrasse wie die Cochins.

Viel braucht es nicht, um einen fahrbaren Huehnerstall zu bauen

Einige Bretter, einige Winkeleisen, ein Paket Profilbretter, einige duenne Plastikrohre (die, in denen Stromkabel verlegt werden), eine Rolle Drahtgeflecht, einige Dachlatten und reichlich Schrauben. Mehr braucht es nicht, um seinen eigenen Huehnerrasenmaeher zu bauen. Da der Stall ja nur im Sommer mit Huehnern besetzt sein soll (der Winter scheint mir in unseren Breitengraden nicht die beste Zeit zu sein, um darin Huehner zu halten) habe ich auf grossartige Holzbehandlung verzichtet. Im Winter wird er abgedeckt und vor dem Wetter geschuetzt eingemottet.

chicken-tractorUnser Grosser wird`s verkraften. Die Raeder seines Kettcars dienen jetzt als Fahrhilfe fuer unseren mobilen Huehnerstall.

Die Raeder waren das groesste Problem

Ein klein wenig problematisch waren die Raeder. Schliesslich soll sich der Stall ohne grosse Schwierigkeiten und Anstrengungen von einer Person bewegen lassen koennen. Wenn er aber steht, muss der Rahmen auf der Erde aufliegen, damit keine Raeuber hineingelangen. Somit fiel eine Montage der Raeder an der Seite aus. Die haette ich nicht in der Hoehe verstellen koennen. Ich habe es letztendlich so gemacht, dass ich auf der schwereren Stallseite zwei Raeder an einem Holzrahmen befestigte und diesen dann mit Scharnieren am Stall selbst angeschraubt habe. Das hat den Vorteil, dass der Stall sehr leicht angehoben werden kann. Ich muss den Rahmen mit den Raedern nur nach unten druecken. Wenn der Stallrahmen genuegend Bodenfreiheit hat, werden die Raeder in dieser Position arretiert und das Ganze von der Vorderseite mit einem Hebel auf Raedern angehoben und versetzt (oh Gott, ist das kompliziert zu erklaeren :) Am besten doch den Film ansehen.

Fuenf Huehner sind die Testpiloten

Um den Stall erst einmal zu testen, haben wir fuenf Huehner aus unserem Huehnergehege genommen und in den Chicken Tractor gesetzt. Die fuehlen sich dort sichtlich wohl. Immer frisches Gras, Ruhe vor dem Hahn ;) , immer frische Luft um die Nase. Einzig die etwas eingeschraenkte Bewegungsfreiheit koennte man bemaengeln. Mir ist allerdings nicht aufgefallen, dass die Huehner drarunter leiden.  

Wie sich unser neuer Huehnerstall in der Praxis bewaehrt, wird sich noch zeigen. Ueber eventuelle Verbesserungen oder Aenderungen werde ich in spaeteren Artikeln berichten.

mobiler-huehnerstallIch konnte nicht feststellen, dass sich die Huehner dort unwohl fuehlen. Ganz im Gegenteil.

Ich bin sicher, es hagelt wieder Schelte

Ich hoere sie schon wieder schreien, die eingefleischten Tierschuetzer, die jedem Huhn mehr Platz zugestehen wollen, als vielen Menschen in ihrer Wohnung mit drei Kindern zur Verfuegung steht. Sicher, wuenschenswert waere es. Erst gestern habe ich in der Zeitung von einem Demeterhof gelesen, dessen Huehner jedes fuer sich 60 Quadratmeter zur Verfuegung hat. Keine Frage, waere mir auch lieber. Ich habe diesen Platz aber nicht. Ganz abgesehen davon, so falsch kann die Idee gar nicht sein. Einfach mal die Google Bildersuche mit dem Begriff “Chicken Tractor” bemuehen. Da gibt es seitenweise Bilder von aehnlichen “Staellen”, teils wesentlich kleiner, in denen auch Huehner leben. Einen Aufschrei der Entruestung habe ich dort nicht gefunden.

Also, bevor Sie jetzt auf mich einschlagen, erst einmal nachdenken.

Und nun das Ganze im Film. Viel Spass.

 

Amazonlinks zum Thema

facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblr
Veröffentlicht unter Beikraut, Dies und Das, Im Internet gefunden, Schaedlinge, Selbst gemacht, Tierhaltung, Ungeklaerte Fragen, Versuche Getagged mit: , , ,
44 comments on “Huehnerstall? Rasenmaeher? Oder doch eine raffinierte Methode, mehr Anbauflaeche zu schaffen? (Video)
  1. Sarah sagt:

    Also ich find die Idee echt gar nicht schlecht.
    Ich hätte schon lange gerne Hühner und bisher haben wir aber noch keine passende Lösung für uns gefunden. Ich glaub das könnte was sein ;)

    • admin sagt:

      Hallo Sarah

      ‘Und wenn du dann noch ein wenig mehr investierst und haltbareres Holz nimmst, dann wirst du damit viele Jahre Spass haben.

      Gruss RR

  2. Aepfelbrei sagt:

    Sauber! Das hast echt super umgesetzt :-) bin begeistert.
    Überleg nur grad ob ich das hier mit meinem welligen Boden umgesetzt bekomme… hm…
    Kann ich mir gut vorstellen dass das gut funktioniert um neue Beete anzulegen.

    • admin sagt:

      Hallo Apfelbrei

      Da hat mir doch jemand geantwortet. Der meinte, rundherum so eine Art Schuerze aus Plastikplane festtackern. Die passt sich auch unebenem Untergrund an.

      Gruss RR

  3. Sebastian sagt:

    Hallo

    Gefallt mir.Hier gibts auch einen BioBauern mit so einem mobilen Stall,nur für mehr Hühner,die dort schlafen und legen.Der Auslauf wir mit mobilen Zäunen drumherum gebaut.Hab grad keinen anderen link gefunden:
    http://www.azonline.de/lokales/kreis_steinfurt
    /hopsten/1352650_Unterwegs_
    mit_dem_Huehnermobil_in_Schale.html

    Grüsse

  4. Hm, keine Angst auch hier von mir kein Aufschrei … toller Stall für Glucke mit Küken – keine Frage – auch für Reihenhausbesitzer mit 125 qm Garten wobei die eher Grillbesteck im Alukoffer besitzen als Hühner.

    Wozu das bei Dir und Deinem Platz nötig ist erschließt sich mir aber nicht … wieso lässt Du sie nicht frei laufen….

    Mehr Platz für das Getreide als für die lebenden Mitbewohner ? Ich sag da NEIN !!!

    LG Monika

    • admin sagt:

      Hallo Frau Hofgeschnatter

      Frei laufen lassen kann ich die nicht. Die zerstoeren den ganzen Garten. ich glaube, ihr habt etwas mehr Platz, da geht das bestimmt. Aber hier? Es war ja auch mehr eine Laune. Wenn es ueberhaupt einen Grund gegeben hat, dann der, dass mir das ewige Rasenmaehen auf die Nerven geht.

      Gruss RR

  5. Fjonka sagt:

    Sarah spricht mir aus der Seele, GENAU das hätte ich jetzt auch geschrieben, hab das Video grad schon dem Männe gezeigt…
    Vielleicht netterweise noch’n Link zum oben erwähnten deutschen Bauanleitungs-Video??? Für Die, die nicht so gut im selbstbauen sind??

    • admin sagt:

      Hallo Fjonka

      Das war kein Video mit einer Bauanleitung, sondern nur ein Video in dem auch eine kleinere Version zu sehen war. Aber ohne Erklaerung.

      Gruss RR

  6. Moti sagt:

    Als nächstes baust du bestimmt dein Einachser davor und düst mit dem Stall durch die Gegend :D

  7. gartenking sagt:

    cooole sache aber ich glaub für ein paar hühner geht das aber für mehrere ist es zu klein aber man brauch das Gras nicht mehr weg spritzen

    • admin sagt:

      Hallo Gartenking

      Also die 5 huehner sind da sicherlich nicht zu viele. Aber viel mehr duerften es auch nicht werden. Es sei denn, es sind Masthaehnchen.

      Gruss RR

  8. Bea sagt:

    Super!!!

    Ich bin seit Monaten am Raetseln, wie ich am besten sowas hinbekomme und voilá, hast du mir doch glatt die Arbeit abgenommen ;)

    Ich wuerde mit Masthaehnchen anfangen und in drei Monaten vielleicht schlachten, dann normale Legehuehner. Im naechsten Jahr dann eine Mastrasse. Oder erst Masthaehnchen, dann Glucke… Oder oder oder!

    Ganz grosses Kompliment!
    Bea

  9. PeterZ sagt:

    Chickentraktor haben wie unseren nicht genannt,

    aber einen einfachen 2’Auslauf 1,50×2,50×0,60m Dachlatten mit Zaun und oben einer Klappe war unser mobiler Auslauf 1995 (entweder für unseren Hasen oder unsere Zwerghühner) morgens verstellt und mit wechselder Belegung abends kamen sie meist wieder zurück (Ausser im Hochsommer da waren es schonmal 2-3 Tage).
    Und die Eier waren anschließend immer besonders lecker

    • admin sagt:

      Hallo PeterZ

      Das mit dem “abends zureuck” habe ich auch ueberlegt. Das halten wir aber nicht durch. Ist zu aufwendig fuer uns.

      Gruss RR

  10. Patrick sagt:

    Ist eine klasse Idee, solange der Traktor versetzt wird bevor die Huehner mehr als ca. 30% der Pflanzen gefressen haben. Zulange auf derselben Stelle und die Huehner muessen notgedrungen fressen was sie sonst verschmaehen wuerden.

    • admin sagt:

      Hallo Patrick

      Sicher, mehr als 2 oder 3 Tage und es sieht schon ziemlich zerzaust darunter aus. Soll ja auch dem Rasenschnitt dienen. Beete habe ich ja mittlerweile genug. Fast. ;)

      Gruss RR

  11. Imme sagt:

    Die Idee und auch die Ausführung sind genial!! Auf jeden Fall haben die meisten Hühner, die gehalten werden, es nicht so gut.
    Dass die Hühner sich wohlfühlen, kann man sehen und hören :-)) Für den Sommer ideal, für eine Glucke mit Küken sowieso.

  12. Christian sagt:

    hi du solltest den hünerstall auf das getreidefeld nach de ernten stellen damit würdest du sicher ein wenig gestrü lswerden und es wir gleichteitig gedüngt

    • admin sagt:

      Hallo Christian

      So was aehnliches hatte ich mir mal ueberlegt. Wenn das Unkraut ueberhand nimmt und ausgesaet werden soll, einfach den Stall einige Tage vorher rauffahren und schon ist das Problem geloest.

      Gruss RR

  13. Uwe sagt:

    Hallo Einachs-Schummi!

    Spreche Anerkennung aus! Chicken-Tractor ist mit Sicherheit eine praktische Lösung um etliche Dinge in der Praxis miteinander zu verbinden. Rasen mähen, Rasen Düngen, keine abgefressenen Setzlinge im Garten, keine versteckten Eier suchen, keine Nachbarshunde oder andere Räuber die die Hühner stiebitzen, Hühner unter Kontrolle aber trotzdem an der frischen Luft. Das gleiche mache ich übrigens auch mit meinen Kaninchen!!!

    Grüsse

    Uwe

    • admin sagt:

      Hallo uwe

      Buddeln die sich nicht raus? Unsere im Stall buddeln wo sie nur koennen und wenn da keine Platten laegen, waere laengst keines mehr hier.

      Gruss RR

  14. Pythia sagt:

    Wozu brauchst du denn Stromkabel? Die Idee ist alt.

    • admin sagt:

      Hallo Pythia

      Da sind keine Stromkabel drin. Das sind nur die PVC Rohre, in denen Kabel verlegt werden koennen. Macht man meistens bei Aufputzverlegung. Die sind flexibel und halten lange.

      Gruss RR

  15. Leo (MRPrima5) sagt:

    wie in youtbe gesagt echt toll
    und einsam fühlen unsere sich nicht wir hatten erst 4 aber die haben sich immer getrennt in 2er gruppen naja was ist eig aus dem weizen geworden haben die enten was übrig gelassen??

  16. Oliver sagt:

    Ich würde gebrauchte LKW-Plane statt der silbernen Folie nehmen.
    Die ist sehr sehr haltbar, recht preiswert bei Ebay-Kleinanzeogen zu bekommen. Wenn Du die schwerste Variante nimmst (gr/qm) dann flattert sie auch bei Sturm sehr wenig und deine Hühner fühlen sich gleich geborgener. :-)
    Ich kaufe keine Baumarktfolien mehr…

    Gruß
    Oliver

  17. Christian sagt:

    du solltest mal mais sähen weil getocknete maiskörner mögen hühner besonders und den mais müstest du häckseln der so dann würden die das auch essen

    • admin sagt:

      Hallo Christian

      Der Ertrag bei Mais duerfte auf die Flaeche gesehen bei den Koernern eher gering sein. Das kann man machen, wenn man viel viel mehr Platz hat. Den Mais haeckseln koennte ich. nur haette ich dann zu einer Jahreszeit Unmengen Gruenfutter und dann wieder lange Zeit nichts.

      Gruss RR

  18. Uwe sagt:

    Hallo Einachs-Schummi.

    Nein, die Kaninchen buddeln sich nicht raus (wenigstens bis jetzt), da ich jeden Tag versetze und sie somit immer mit Fressen beschäftigt sind. Es gibt Leute die befestigen unter dem “Traktor” einen groben Maschendraht, war bei mir aber bis jetzt nicht nötig.

    Ein konstruktiver Vorschlag zu Deinem Traktor. Du solltest ihn entweder so hoch bauen, das Du rein gehen kannst, oder aber so niedrig das man von oben eine Klappe öffnet und die Hühner greifen kann. Ansonsten mach doch mal ein Video wie Du auf allen Vieren durch Deinen Trktor krabbelst um die Hühner einzufangen! ;))))))

    Als ANhang ein YouTube-Filmschen, wie wir sowas in Brasilien machen. Man braucht kein portugiesisch zu verstehen, die Bilder sprechen für sich!

    http://youtu.be/syMoQOVQK8A

    Viele Grüsse

    Uwe

    • admin sagt:

      Hallo Uwe

      Ich mache das viel cleverer. Selbst krieche ich da nicht rein. Ich schicke die Soehne rein, die sind immer begeistert. ;)

      Gruss RR

  19. Spottdrossel sagt:

    Hallo,
    als Hühnchenkindertagesstätte könnte ich mir das auch vorstellen, der Nachwuchs wäre sicher vor Luftangriffen und die Jungtiere vertikutieren in den Bereichen, wo die komplette Hühnerschar aufgrund ihrer kriminellen Neigungen nicht hin darf.
    Da Du als Mastrasse Cochins erwähnt hast, wollte ich mich hier mal zu Wort melden, ich habe 4 große Cochins rumflitzen und entgegen der Meinung irgendwelcher Fachleute (“ruhige Rasse, braucht wenig Platz”) scheint es eher so zu sein, daß sie jede Menge Anlauf brauchen ;-). Abgesehen davon, daß die Cochins langsam wachsen (meine dicke Betty war erst nach 1 Jahr legereif), wäre auch die Frage, wie lange sich Hähne auf der kleinen Fläche vertragen würden.

    • admin sagt:

      Hallo Spottdrossel

      Habe diese Information aus einem Huehnerbuch genommen, welches ich gerade lese. Gut zu wissen, dass es manchmal auch anders sein kann, wie bei dir.

      Gruss RR

  20. gartenking sagt:

    hallo kannst du mir die bauanleitung und das was man sonst noch braucht als e-mail
    schicken würde mich darüber sehr freuen den ich will auch sowas mal bauen danke
    schon im Voraus
    Ps: Meine e-mail: niklas-neuhaus@web.de

    Danke

  21. Polo sagt:

    eig eine ganz gute ide aber ich dete es größer bauen ich habe jetz 6 hühner aber auf größerem platz

  22. Polo sagt:

    Ich hätte es größer gemacht aber eine gute idea

  23. Susanne sagt:

    Lieber rrhase,

    ich finde Deinen Hühner-Traktor richtig toll !!! So toll, dass ich ihn gerne nachbauen würde: Könntest Du mir vielleicht eine Anleitung zukommen lassen, oder einen Link zu einer Seite, auf der ich so etwas finde? – Da ich noch nie etwas gezimmert habe, bräuchte ich eine kleine Hilfestellung.

    Kann man die Hühner auch im Winter dort halten? Oder wird ihnen das zu kalt sein ( ich sah, dass Deine anderen Hühner im Winter ebenfalls im Stall stehen, ohne besondere Schutzmaßnahmen und, wenn ich richtig gesehen habe – sogar ohne Fenster, also durchaus auch in Zugluft).

    Woher beziehst Du eigentlich das Futter für Deine Hühner?

    Ich würde mich auf eine Nachricht per mail sehr freuen!

    Mit besten Dank im Voraus
    und freundlichen Grüßen,

    Susane

  24. Henning sagt:

    Ich würde gerne eine anleitung haben weil ich mir deas teil auch bauen will

  25. Martin sagt:

    Einwandfrei der Hühnerstall! Habe deinen Artikel gelesen und dein Video angeschaut. Bist ein wahrer Profi! Das Teil ist wirklich sehr praktisch und dafür, dass du es selbst gebaut hast, mehr als funktional und schick!

    Weiter so und viel Erfolg bei eurem Projekt!
    Martin

1 Pings/Trackbacks für "Huehnerstall? Rasenmaeher? Oder doch eine raffinierte Methode, mehr Anbauflaeche zu schaffen? (Video)"
  1. [...] Meine Meinung, Tierhaltung Nachdem ich nun vorgestellt habe, wie einfach es ist, auch in kleinen Gaerten Huehner zu halten, ohne befuerchten zu muessen, die Huehner auf der Terrasse neben dem Grill sitzen zu haben, moechte [...]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Wer hier schreibt

Ich

Nach Schlagworten sortiert

6 Jahre neulichimgarten: über 1600 Artikel ! Hier duerfen Sie stoebern