Sie kaufen bei Amazon? Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

GooglePlusTwitterGooglePlusFacebook Youtube

Von einem Bienenschwarm, von meinem geuebten Schwarmauge und davon, was mir so an einem Tag im Garten passiert. (Video)

facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblr

Was glauben Sie, wieviel Zeit ich so im Moment jeden Tag im Garten verbringe? Ich kann es Ihnen sagen. Jede Minute, die ich uebrig habe. Morgens von 9 bis gegen Mittag, dann gehe ich mir einen Kaffee trinken, wenn ich Glueck habe finde ich auch noch etwas zu Essen im Kuehlschrank, und schon geht es wieder raus in den Garten. Bis die Kinder nach Hause kommen. Aber die haben mittlerweile auch schon ihre Termine, und so verbringe ich auch meist noch den ganzen Nachmittag im Garten. So ist das Leben eben als Selbstversorger. Arbeitsreich, hart und undankbar. :)

Jede freie Minute

Soll heissen, ziemlich viel Zeit, wahrscheinlich mehr als Sie auf der Arbeit verbringen. Da sollte man doch meinen, es wuerde nichts passieren, was mir nicht auffallen wuerde. Jede Schnecke, jedes Voegelchen und jeden Regenwurm muesste ich eigentlich beim Namen rufen koennen. Und erst recht meine Bienen. Denn, kaum eine andere Taetigkeit hat mich in den letzten Wochen so in Anspruch genommen, wie die Schwarmverhinderung. :) Jedenfalls meine Versuche zu verhindern, dass meine Bienen das Weite suchen, was ja bekanntlich wieder komplett in die Hose gegangen ist. :) Aber das ist ein anderes Thema.

Bienenschwarm in den Himbeeren

Ganz versteckt, fast auf dem Boden, haengt ein mittelgrosser Bienenschwarm. Den haetten Sie kaum bemerkt.

Man sollte also meinen, mir wuerde im Garten nichts entgehen, schon gar nicht der Auszug eines Bienenschwarmes aus einer meiner Beuten. Das ist naemlich ein Schauspiel sondergleichen und auch fuer den Laien nicht zu uebersehen. Darueber habe ich ja schon mal einen Film gemacht, den Sie hier sehen koennen.

An einem der letzten Tage

Nehmen wir einen der letzten Tage. Am Morgen habe ich unseren Fruehjahrshonig geerntet, was mich gut eine Stunde gekostet hat. Ich muss diesen Moment ja immer ganz besonders auskosten. Ist ja letztendlich der Grund, warum hier bei uns Bienen leben. Dann bin ich zurueck, habe mir einen Kaffee getrunken und bin wieder raus. Das kann keine 20 Minuten gedauert haben. Ich hatte meine Videokamera dabei und froehlich vor mich hin gedreht. So ein wenig fuer die schlechte Jahreszeit vorfilmen. Das hat mich wieder so knapp zwei Stunden beschaeftigt.

Bienenparadies

Tausend und eine Moeglichkeit fuer einen Bienenschwarm, sich niederzulassen. Da brauchen Sie schon ein geuebtes Auge, um sie zu finden.

Zum Schluss wollte ich noch einige Aufnahmen von den Himbeeren in die Kamera kriegen, wie die sich so machen, halte die Kamera mal hier, mal da ueber die Himbeeren, laufe um das Beet herum und bemerke im Augenwinkel etwas Braunes mitten in den Himbeeren. Ich weiss nicht warum, aber das gehoerte da nicht hin. Alles gruen, nur dieser eine braune Fleck. Der war gestern noch nicht da.

Ich schaue mir das genauer an und sehe, dass da in Bodennaehe ein mittelgrosser Bienenschwarm haengt. Nicht wie man vermuten koennte, an einem Baum, nein, fast auf dem Boden an den Himbeerruten. Und dabei gibt es so viele schoene Baeumchen hier bei mir im Garten.

Schwarmkiste

Bei Gelegenheit muss ich mir mal eine andere Schwarmkiste bauen. Das grosse Netz an der einen Seite scheint die Bienen eher zu irritieren.

Ich besitze ein wahres Schwarm-Adlerauge

Ich habe ja nun mittlerweile schon ein geuebtes Auge fuer Bienenschwaerme. :) Mir entgeht so schnell keiner. Aber diesen haette ich nicht bemerkt. Wer weiss, wie oft ich an ihm schon vorbeigelaufen bin, ohne ihn zu bemerken. Ist ja nicht so, dass die Bienentraube einen unueberhoerbaren Krach machen wuerde. Haben sie sich erst einmal gesammelt, ist da nicht mehr viel zu hoeren. Und  selbst wenn, bei dem Hintergrundsummen, welches in unserem Garten permanent herrscht, faellt ein Schwarm gar nicht auf.

Flugloch

Aber letztendlich habe ich dann doch gewonnen und diesen Schwarm eingefangen. Ich habe ja auch sonst nichts zu tun. :)

Ich bin schon so “schwarmgeschaedigt, :) ich hoere ueberall nur Bienensummen. Jede Minute muss ich mich umsehen, weil ich wieder einen Schwarm vermute. :) Ehrlich, ich habe schon fast eine Phobie gegen Bienenschwaerme. :)

Tausend moegliche Zweige

Jetzt stellen Sie sich mal vor, wie viele Baeume, Baeumchen, Hecken und Straeucher hier herumstehen. Unzaehlige. Die Bienen koennen sich nach dem Auszug aus der Beute ueberall niederlassen. Wenn ich es nicht gerade beobachte (in diesem Jahr hatte ich noch kein einziges Mal das Glueck), dann ist auch mein geuebtes Auge mit dem Suchen ueberfordert. Jedenfalls in unserem Garten. Die sehen und hoeren Sie nicht. Die Voegel in den Kirschbaeumen zwitschern, die ueberall herumschwirrenden Bienen summen, manchmal weht ein laues Lueftchen. Da faellt ein Bienenschwarm nicht weiter auf.

Imker bei der Schwarmsuche

Ich habe schon fast eine “Schwarmphobie”. Jede Minute schaue ich mich um, ob nicht schon wieder ein Schwarm irgendwo im Baum haengt. Bei dem Gesumme in unserem Garten auch kein Wunder.

Ich habe obsiegt

Das Einfangen war bei diesem Schwarm gar nicht so einfach. Mehrere Male habe ich einen Versuch gestartet, dabei aber die Koenigin nicht erwischt. Letztendlich blieb ich aber doch der “Sieger”. Schwarmkiste voll, alle Beuten voll. Jetzt bloss nicht noch mehr Schwaerme. :)

Gut, jetzt habe ich wieder von einem ganz normalen Tag berichtet, davon, was mir alles so passiert. Vielleicht erahnen Sie auch, warum ich mit Recht sage, dass dem ein oder anderen Hobbyimker gar nicht auffaellt, wenn seine Bienen abschwaermen. Wer nicht so viel Zeit im Garten verbringt wie ich, ach, wer nur alle 6 Tage bei seinen Bienen vorbeischaut, um Schwarmkontrolle zu betreiben, der merkt gar nicht, wenn seine Bienen “abhauen”.

Ja, ich weiss, haengt ein Schwarm im Baum, dann war es immer der vom Nachbarimker. Alte Imkerweisheit. :)

Selbst ich bin mir sicher, trotz all der Zeit die ich im Garten verbringe, dass mir der ein oder andere Schwarm durchgegangen ist.

Fortsetzung folgt

Jetzt koennte man meinen, ich haette damit mein Tagwerk vollbracht. Ha ha, weit gefehlt. Der Tag war noch lange nicht zu Ende. :) Wenn es kommt, dann kommt es knueppeldick. Aber davon in einem der naechsten Filme. :)

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Bienen, Dies und Das, Selbst gemacht, Tierhaltung, Versuche Getagged mit: , , , ,
2 comments on “Von einem Bienenschwarm, von meinem geuebten Schwarmauge und davon, was mir so an einem Tag im Garten passiert. (Video)
  1. Birgit sagt:

    Hallo,
    ein toller Kanal :)
    Schau mir deine Videos sehr gerne an…wir haben nun auch unseren ersten Schwarm gefangen ( und gehen natürlich auf einen Imkeranfängerkurs)…aber mittlerweile gehts mir teilweise genauso….im Buch liest sich alles so schön in der Praxis schauts dann doch abundzu anders aus….das Improvisationstalent ist gefragt :)
    Wir leben hier auch auf dem Land, nennen 20 Hühner unser Eigen, zwei Katzen, fünf Meerschweine und einen alten Hasen und nun auch Bienen.
    ….Was ich dir noch sagen wollte für die Schneckenplage im Garten….hast du schon Helix tosta ausprobiert – homöopathische “Kügelchen” fürs Gießwasser – da muss man keine Chemie oder so mehr verwenden…die Schnecken fressen ihn nicht mehr ( den Salat oder was auch immer denen dann grad schmeckt). Probiers mal aus!
    Alles Gute euch und ich freu mich auf weitere informative Videos von dir…Mach weiter so…super!

    Schöne Grüße

  2. Anna sagt:

    Ich denke, Du solltest Dir mal so einen kleinen Akkubetriebenen Handstaubsauger besorgen um Deine Bienen einzusammeln.

    Hast Du eine neue Steadycam Halterung für Deine Kamera?

2 Pings/Trackbacks für "Von einem Bienenschwarm, von meinem geuebten Schwarmauge und davon, was mir so an einem Tag im Garten passiert. (Video)"
  1. [...] vorbei. Die letzten beiden Wochen, verliefen ohne dass ich einen Bienenschwarm aus irgendeinem Himbeerbusch oder einem Quittenbaum pfluecken musste. Bei der letzten Durchsicht war auch in keinem Volk [...]

  2. [...] Sie sich noch an meinen Film mit dem Bienenschwarm in den Himbeeren? Sicher, wer aufmerksam meine Filme verfolgt, dem wird auch dieser nicht entgangen sein. Der Film [...]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Unterstützen Sie den Selbstversorgerkanal. Ich sage schon jetzt “Danke”.

Mein Folientunnel. Qualität vom Profi.

Wer hier schreibt

Ich

Mein liebstes Gartenbuch

Amazon Affiliatelink

Garten bewaessern?

Amazon Affiliatelink

Nach Schlagworten sortiert

10 Jahre neulichimgarten: über 2000 Artikel ! Hier duerfen Sie stoebern