Sie kaufen bei Amazon? Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

GooglePlusTwitterGooglePlusFacebook Youtube

Ein komplettes Bienen/Imkerjahr im Video, oder so haben Sie die Ihren Honig noch nie gesehen. (Video)

facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblr

Ich kann Ihnen sagen, da ist eine Menge Videomaterial zusammengekommen. Ein ganzes Jahr, oder besser gesagt, eine ganze Imkersaison habe ich meine Voelker mit der Kamera begleitet. Jeden einzelnen Handgriff, sei er auch noch so klein und kurz gewesen, habe ich auf Video festgehalten. Jede Aktion, die mir geboten und/oder ratsam erschien, wurde auf Video gebannt. Dabei herausgekommen ist eine fast volle Festplatte. Ich habe bisher im Internet noch keine so umfangreiche und vor allem lueckenlose Dokumentation einer Imkersaison gefunden. Sicher, Videos ueber die Imkerei gibt es viele. Das sind allerdings oft nur Ausschnitte einzelner Arbeiten. Der Zusammenhang ergibt sich fuer einen Laien nur sehr langsam, wenn ueberhaupt. Oft fehlen genaue Zeitangaben und Begruendungen. Ich weiss wovon ich schreibe. Ich habe schon sooo viele Bienenvideos bei YT gesehen und auch viel daraus gelernt. Aber so wirklich weitergeholfen hat mir das nicht.

So habe ich mich also an die Arbeit gemacht. Habe mir drei meiner Voelker ausgesucht. Ein Wirtschaftsvolk, einen Schwarm und einen Ableger, also ein guter Durchschnitt eines Hobbyimkers. Denke ich jedenfalls. Wirtschaftsvoelker wird jeder haben, Ableger sollte auch jeder machen und einen Schwarm, da bin ich mir sicher, duerften auch einige Hobbyimker im Jahr haben. So er ihnen denn auffaellt und er sich die Muehe macht, ihn auch einzufangen. 

Imkerarbeiten im Winter

Auch im Winter habe ich was zu tun. Wiegen der Voelker. Ich will mir nicht vorwerfen muessen, nicht alles erdenkliche getan zu haben, um meine Bienen ueber den Winter zu bringen.

Warum ich das sage?

Ganz einfach. Ueber meine Videos erreichen mich ja allerlei Rueckmeldungen. Wenn ich die so auswerte, dann faellt mir auf, dass die Mehrzahl der Imker genau vor den gleichen Problemen stehen wie ich. Lassen wir mal die Neunmalklugen und fehlerlosen Spezis aussen vor, die meinen die Weisheit mit dem Honigloeffel gefressen zu haben. Was ich von diesen halte, habe ich ja schon einige Male erwaehnt.

Die meisten Hobbyimker, also die, deren Lebensinhalt und Lebensmittelpunkt nicht die Beute im Garten, sondern das reale Leben ist, genau von denen hoere ich immer wieder sinngemaess: “Was du zeigst, ist genau das, was ich auch erlebe”.

Gerhard Liebig als Vorbild

Orientiert habe ich mich mit meiner Imkerei am System von Gerhard Liebig. Ich imkere auf Zandermass und so weit es eben ging, habe ich mich an das gehalten, was ich im Imkerlehrgang bei Herrn Liebig gelernt habe. Sofern das ging und es in mein Leben hinein passt.

Mittelwaende einloeten

Es sind ja nicht nur die Arbeiten an den Bienen. Es kommen ja noch diverse andere dazu. Einloeten von Mittelwaenden ist so eine.

Seien Sie mit dabei

Was Sie also in dieser Serie mitverfolgen koennen, sind die Versuche eines Durchschnittsimkers eigenen Honig zu produzieren. Aber noch mehr werden Sie sehen. Ich habe nicht nur genau festgehalten, was ich getan habe. Ich habe auch vermerkt und kommentiert, warum ich etwas getan habe und wie es gelaufen ist. Und noch mehr. Besonders fuer nicht Imker interessant zu sehen wird sein, wie viel Arbeit und vor allem wie viel Zeit der ganz normale Hobbyimker um die Ecke aufwenden muss, um seinen Honig zu produzieren. Ich habe in meiner Videoserie die benoetigte Zeit eingeblendet. Laesst sich im Schnittprogramm recht leicht realisieren.

Am Ende der Serie, die ich ueber das Jahr verteilt zeigen werde, geht dem ein oder anderen sicher ein Licht auf und er wird sich nicht mehr beklagen (hoffentlich), wenn er fuer ein Glas Honig 5, 6 oder 7 Euro hergeben muss. Er wird den Billighonig aus dem Discounter mit anderen Augen sehen. Mal ganz abgesehen davon, dass der in der Regel sowieso nicht aus Deutschland stammt und damit der heimischen Natur nichts gebracht hat. Jeder wird vom Bienensterben gehoert haben. Ich personelich halte es fuer Frevel, Honig aus Suedamerika oder China zu kaufen, waehrend bei uns die Bienen und die Imkerei auf dem Rueckzug sind.

Klar, die Profis, die Gellers, die Van den Bongards und wie sie alle heissen, arbeiten anders. Solch einen Aufwand, wie ich ihn betrieben habe, und wohl auch viele andere betreiben, koennen die sich bei der Menge an Voelkern gar nicht erlauben. Ich spreche hier nur vom ganz normalen Hobbyimker wie ich einer bin.

Haben wir das schon mal geklaert.

In meinem ersten Teil heute befasse ich mit mit der Zeit mitten im Winter bis hin zum Aufsetzen der Honigraeume. Also nicht gerade die arbeitsreichste Zeit eins Imkers. Das ist alles nur Vorgeplaenkel und auch nur deshalb in einem Video zusammengefasst, weil doch einiges an Erklaerung notwendig ist und dementsprechend Zeit im Video in Anspruch nimmt.

Absperrgitter reinigen

Oder aber die Absperrgitter reinigen. Ich habe das jedenfalls gemacht. Die waren so verklebt, das schien mir geboten. :)

Alles nur Vorgeplaenkel

Gerade mal 108 Minuten habe ich aufwenden muessen. Abwarten, das wird noch mehr. Keine Sorge. Zuerst hatte ich geplant, Ihnen all die Videos in Echtzeit zu zeigen. Aber das wuerde sich niemand ansehen. Deshalb habe ich aus den Mitschnitten die markanten Szenen herausgepickt und zusammengefasst. Sie sollen ja letztendlich nicht beim Video einschlafen sondern erkennen, warum ein Glas Honig nicht fuer 2,99 Euro zu haben sein kann. :)

Aufsetzen der Honigraeume

Auf geht’s. Honigraeume drauf. Ab jetzt beginnt die wirklich interessante Zeit. In den weiteren Teilen sind Sie mit dabei.

Konstruktive Kritik erbeten

Eine Bitte habe ich noch. Aus der Vergangenheit weiss ich, dass sich da draussen einige einen Spass draus machen, in Kommentaren einzig und alleine auf mich einzuschlagen. Alles falsch, alles Bloesinn, ich kann das alles besser, ohne zu zeigen wie sie es denn machen. Mich wuerde freuen, wenn diese Videoserie dazu anregt, eine wirkliche Diskussion in Gang zu setzen, aus der jeder Hobbyimker etwas lernen kann.

Ich bin sicher, auch Nichtimker werden viel lernen koennen und ihr naechstes Honigbrot mit viel mehr Genuss essen als zuvor.

Viel Spass beim Video

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Bienen, Tierhaltung, Ungeklaerte Fragen, Versuche Getagged mit: , ,
3 comments on “Ein komplettes Bienen/Imkerjahr im Video, oder so haben Sie die Ihren Honig noch nie gesehen. (Video)
  1. Manuel sagt:

    Hallo,
    mal eine Frage: Ich habe gesehen, dass Sie Ihre Bienenbeuten nicht gestrichen / lasiert haben. Können Sie mir bitte sagen, wie alt die Beuten sind? Hatten Sie mal Beuten lackiert? Ich bin mir nicht sicher, ob ich meine Beuten lackieren soll.

    MfG
    Manuel

  2. Ihr Video hat mich wieder davon überzeugt, Honig nur direkt beim Imker zu kaufen. Auf die geleistete Arbeit können Sie stolz sein.

Hinterlasse einen Kommentar zu Manuel Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Unterstützen Sie den Selbstversorgerkanal. Ich sage schon jetzt “Danke”.

Wer hier schreibt

Ich

Mein Folientunnel. Qualität vom Profi. Hier bestellen.

Mein Folientunnel. Qualität vom Profi.

Garten bewaessern?

Nach Schlagworten sortiert

6 Jahre neulichimgarten: über 1600 Artikel ! Hier duerfen Sie stoebern