Jahresrueckblick 2016 Teil 3 oder was ist der Lohn als Selbstversorgervater. (Video)

Ich dich auch….

So ist das eben als Selbstversorger. Essen tun sie alle gerne, da langen sie richtig zu. Aber mit der Arbeit haben sie es alle nicht. Der eine muss ganz ploetzlich ein nicht enden wollendes Meeting bei der Firma Keramag besuchen, dem anderen faellt ganz ploetzlich ein, dass er noch soooo viele Hausaufgaben zu machen hat und einer weiteren faellt ein, dass sie noch ganz schnell was in der Stadt besorgen muss. Wer bleibt uebrig frage ich Sie?

Klar, ich, der Depp an dem die ganze Arbeit haengen bleibt. 🙂

Komisch, ich habe nie irgendwelche ganz dringenden Termine und Aufgaben zu erledigen (ausser vielleicht jeden Sonntag mein Video hochzuladen). Ich muss immer bereit sein. Die ganzen Ernten muessen ja verarbeitet werden. Da muss blanchiert, eingefroren, eingekocht und getrocknet werden. Da muessen Oelkuerbisse verarbeitet und Tiere gefuettert werden. Da muss Rasen geschnitten und Unkraut entfernt werden. Ich bin immer der Depp. 🙂

Da hilft nur die Ueberrumpelungstatktik. Die duerfen gar nicht erst auf die Idee kommen, andere Sachen waeren wichtiger. Da muss man schon mal Naegel mit Koepfen machen. Hausaufgaben, schei… was drauf. Keramag streikt gerade und Einkaufen geht auch ueber Amazon.

Und was ernte ich dabei? Drei mal duerfen Sie raten. Oder aber, Sie schauen sich den dritten Teil meines Jahresrueckblickes an. Es geht hinein in den Sommer. Hochsaison im Garten. Viel Arbeit und wenig Zeit. Wenn Sie den dann gesehen haben, wissen Sie, was ich dabei ernte. 🙂

Viel Spass …

Facebooktwitterrssyoutube