Fenchel

Fast die letzten Ernten in unserem Schrebergarten.

Nachdem sich nun entschieden hat, dass wir in wenigen Wochen umziehen werden, bleibt im alten Garten nicht allzu viel zu tun uebrig. Wir halten die Schluessel fuer unser neues Zuhause in den Haenden. Pendeln hin und her, kuemmern uns um die moeglichen und noetigen Renovierungsarbeiten. Planen unseren neuen Garten. Und da gibt es wahrlich genug zu tun. Der Vorbesitzer wohnte 14 Jahre in dem Haus und dementsprechend abgewohnt sieht es auch aus. Normal.

Zwei Erntebilder moechten wir aber trotzdem kurz zeigen. …

Facebooktwitterrssyoutube

Was ernten wir zur Zeit? Steckrueben, Fenchel und Ulmer Ochsenhoerner.

Eigentlich koennen wir uns nicht beklagen. Mit einer Ernte von schaetzungsweise 390 Kilo bisher in diesem Jahr koennen wir zufrieden sein. Obwohl, vergleichen wir es mit dem Vorjahr, dann haben wir noch einiges aufzuholen. So sah es allerdings im letzten Jahr auch aus. Bis dann noch einmal im Spaetherbst einiges hinzu kam. So wird es auch in diesem Jahr sein. Kuerbis muss noch geerntet werden, Moehren, Porree, Rote Bete. Da kann noch einiges zusammen kommen. Sehen wir uns einmal an, was bei uns im Moment so auf den Tisch kommt. …

Facebooktwitterrssyoutube

Erbsen abgeerntet, Fenchel gepflanzt.

Ein kleines Beet haben wir vor kurzem neu bestellt. Das war Beet 30, auf dem Zuckererbsen standen. Diese waren abgeerntet (wir waren mit knapp 3 Kilo auf diesem kleinen Stueck sehr zufrieden). Im letzten Jahr versuchten wir, die Erbsen noch etwas laenger stehen zu lassen in der Hoffnung, sie wuerden noch einmal bluehen und noch eine zweite Ernte bringen. Das war ein Trugschluss. …

Facebooktwitterrssyoutube

27 Fenchelpflanzen

Wir hatten 27 Fenchelpflaenzchen gesetzt. Tagelang haben wir nichts als Fenchel gegessen und doch sind einige geschossen. Die letzen warten noch auf ihre Verwertung.

fenchel-ist-reif

Facebooktwitterrssyoutube