Erdbeeren

Holzhackschnitzel im Garten, ein komplettes Gartenjahr. Oder warum ich diese Methode nicht weiter verfolge. (Video)

Versuch macht klug, sagt der Volksmund. Da stehe ich voll hinter. Wer nichts ausprobiert, wer anderen Herangehens – und – Denkweisen, nicht nur im Garten, nicht wenigstens offen gegenueber steht, der kann sich auch gleich in die Kiste packen lassen. Ich habe durch ausprobieren, durch “neugierig sein”, durch eigene Versuche und eigene Meinungsbildung schon so manches im Leben entdeckt, was mir ohne diese Eigenschaft entgangen waere. Eben auch im Garten. Mir fallen nur sehr wenige Gartenbaumethoden ein, die ich noch nicht ausprobiert habe. Ob das nun verschiedene Gruenduengungen waren, ob es Hochbeete oder Huegelbeete waren, Neuzuechtungen oder exotischere Gemuesesorten, ich bin immer offen geblieben. Ich habe Hochbeete, Huegelbeete und auch Holzhackschnitzelbeete ausprobiert.

Apropos Holzhackschnitzelbeet.

Ist mir doch aufgefallen, dass ich noch so einiges an Aufnahmen aus dem Jahr 2016 auf diversen Festplatten liegen hatte. Daraus habe ich Ihnen ein komplettes Gartenjahr auf meinem Holzhackschnitzelbeet zusammengestellt. Ueber dieses Beet habe ich ja schon einige male berichtet. Wie ich auf die Idee kam, wie ich mein Beet angelegt habe, was gewachsen oder nicht gewachsen ist und ich habe auch ein Fazit gezogen, in dem ich mich, fuer meine Wenigkeit jedenfalls, gegen das Gaertnern mit Holzhackschnitzeln ausgesprochen habe. …

Facebooktwitterrssyoutube

Obstbauer, auch kein einfacher Job, oder warum wir an einem Strang ziehen sollten. (Video)

Jetzt geht es wieder los mit der Schelte. Da laesst der wieder so eine Giftspritze zu Wort kommen. Einen von denen, die dafuer verantwortlich sind, dass die Natur auf breiter Front auf dem Rueckzug ist, einen von denen, die dafuer verantwortlich sind, dass unser Grundwasser immer untrinkbarer wird, unsere Bienen sterben, unsere Boeden immer belasteter, unsere Lebensmittel immer ungeniessbarer, die Welt kurz vor dem Kollaps steht, die Regierungen uns fuer dumm verkaufen wollen und Sie heute Nacht schlecht geschlafen haben. So einen von der Sorte, auf die man seinen gesamten Frust projizieren kann. Den man als Feindbild an den Pranger stellen und auf den man einschlagen kann und muss.

Die Leute werden mich wieder fertig machen, wie ich dazu komme, solchen wiederwaertigen Gesellen auch noch eine Plattform zu bieten, ihr Luegengeflecht unter die Leute zu bringen. Sie werden wider in Scharen mit dem Deabo drohen, sie werden wieder glauben, ich haette die Seiten gewechselt und wuerde von Bayer, Monsanto und was weiss ich noch wem gesponsort und gekauft worden sein. …

Facebooktwitterrssyoutube

Deshalb sollten Sie im Garten auf Qualitaet achten, oder warum ich nicht mehr im Baumarkt kaufe. (Video)

Glauben diese “Fritzen” wirklich, sie wuerden sich einen Gefallen tun, solchen Dreck zu verkaufen? Glauben die wirklich daran, die Kundschaft waere so dumm auf so einen Mist auf Dauer hereinzufallen? Ja, ich glaube die denken wirklich so. Traurig aber wahr. Und wissen Sie, was noch schlimmer ist? Die haben auch noch recht mit Ihrer Meinung. Der Mensch ist doof, von Natur aus. Jeder von uns. Der eine mehr, der andere weniger.

Wenn es ums Geld geht, da ist sich selbst jeder der Naechste. Der eine mehr, der andere weniger. Geht mir genau so. Auch ich gebe mein schwer verdientes Geld nur sehr ungerne aus. Jedes mal, wenn ich irgendwo einen Euro auf den Tisch legen muss, tut mir das Herz weh. Ist doch so.

Das Alter braucht Unterstuetzung

Jetzt kommt man im Garten aber nur sehr schwer umhin, den ein oder anderen Euro auch mal auszugeben. Ist schlecht moeglich, erleichternde Hilfsmittel durch Muskelkraft und damit auch Zeit zu ersetzten. Wenn man jung ist geht das vielleicht noch, ab einem gewissen Alter oder ab einer gewissen Gartengroesse wird das dann aber schon problematischer. Da greift man schon mal schnell zu diversen Hilfsmittelchen, die einem das Leben doch erheblich angenehmer machen. Sei es ein Einachser, der bei allen Gelegenheiten zum Einsatz kommt, sei es Schneckenkorn, welches einem das stundenlange Aufsammeln dieser schleimigen Viecher erspart, oder aber, man greift zu Mulchfolien, die enorm dabei helfen, den Unkrautwuchs zu unterdruecken und die Erde feucht zu halten. Hacken gespart, Giessen gespart. Wenn da nur nicht diese “Fritzen” waeren. …

Facebooktwitterrssyoutube

Wie man Erdbeeren vor Schimmel schuetzt, oder wie wichtig das Wetter fuer den Hobbygaertner ist. (Video)

Auch auf die Gefahr hin, mich wieder als ein “stinknormaler” unverbesserlicher Gartentraditionalist zu outen (der ich ueberhaupt nicht bin 🙂 ), ich kann mich mit diesen ganzen Mischkulturdingern nicht anfreunden. Ob nun die eine Pflanze auf die andere eine Wirkung hat, ob nun die eine die Schaedlinge der anderen abwehrt oder nicht, ob die eine den Geschmack der anderen verbessert oder nicht, ich mag nicht so ganz dran glauben. Teils, weil ich es selbst ausprobiert habe, aber auch, weil diese vielbeschworenen Wechelwirkungen aus einer Zeit stammen, in der die Gaertner schlichtweg keine andere Moeglichkeit hatten. Es gab z.B. keine Netze, mit denen man haette seine Pflanzen schuetzen koennen. Denen blieb gar nichts anderes uebrig, als sich an jeden noch so duennen Strohhalm zu klammern, der auch nur ein winzig Bisschen Erfolg versprach. …

Facebooktwitterrssyoutube

Von Knoblauch, von Erdbeeren und von sinnlosem Forscherdrang. (Video)

Ich will mich ja nicht beklagen. Irgendwie habe ich es in jedem Jahr geschafft, ein paar Knoblauchknollen ernten zu koennen. Immer noch mehr, als wir verbrauchen. Denn, so viele davon kann ich den Kindern nicht ins Essen schmuggeln, ohne dass sie es bemerken und unangetastet stehen lassen. Trotzdem, der richtige Erfolg mit Knoblauch ist ausgeblieben. Die Knollen blieben eher klein bis winzig. Nicht einmal annaehernd so gross wie die, von denen ich die Zehen im Fruehjahr in die Erde gesteckt habe. Und niemand kann sagen, ich haette mich nicht drum gekuemmert.

Im Fruehjahr oder im Herbst?

Bisher habe ich die Knollen immer im Fruehjahr gekauft und gesteckt. Mit der Ueberwinterung habe ich es noch nie versucht. Im letzten Herbst allerdings, als es Knoblauchknollen wieder in den Gartenabteilungen zu kaufen gab, habe ich mir welche besorgt. Zwischen den Obstbaeumen hatte ich sie in die Erde gesteckt, und sie sind auch ganz gut gewachsen. Den Winter allerdings haben sie gar nicht gut ueberstanden. …

Facebooktwitterrssyoutube

Von den leckersten Gartenfruechten, vom Regen und von Schlauchpilzen (Video)

Wenn es eine Gartenkultur gibt, die in keinem Hobbygarten fehlen darf, ja, die geradezu der Inbegriff eines Gemuesegartens darstellt, dann sind es Erdbeeren. Ein Garten ohne Erdbeeren ist kein Garten, das kann man drehen wie man will. Selbst gepflanzt, gehegt und gepflegt, dann frisch gepflueckt, aus rein biologischem Anbau, da kann mir jede Mango aus Mali gestohlen bleiben. Erdbeeren sind der Klassiker schlechthin. Vorausgesetzt man hat die richtige Sorte gewaehlt, wird man mit einer reichlichen Ernte belohnt. Meistens jedenfalls. Denn auch bei Erdbeeren gibt es wieder Fressfeinde, die einem den allerletzten Nerv rauben koennen. 🙂 …

Facebooktwitterrssyoutube