dreschen

Maehdrescher selbst fahren, oder von einem Traum der in Erfuellung ging. (Video)

Sie wollen es mir ja nicht glauben. Mallorca ist eine schreckliche Insel. Da gibt es nix ausser Sand und Sonne. Abenteuer sucht man da vergebens. Jedenfalls solche, die man auf YT zeigen duerfte. 🙂 Die wirklichen Abenteuer erleben Sie hier direkt um die Ecke. Brauchen Sie nicht einmal weit fuer zu fahren. Ich selbst muss nur das Fenster oeffnen und schon hoere ich die Abenteuer droehnen. Jetzt um diese Jahreszeit besonders haeufig. Ich spreche von Maehdreschern. …

Facebooktwitterrssyoutube

Hirseanbau fuer Selbstversorger. Das Dreschen, oder was kann ich nun von meiner Ernte ueberhaupt essen? (Video)

Ja ja, anbauen kann man als Moechtegern Selbstversorger viel. Was habe ich nicht schon alles ausprobiert, nur um am Ende feststellen zu muessen, dass die Ernte nicht oder nur unter enormem Aufwand ueberhaupt zu nutzen ist. Ich habe es mit Weizen versucht, ich habe es mit Linsen versucht, mit Knollenziest, mit Zuckerhirse, mit Zitronengurken, Sonnenblumen und vielem mehr. Bei einigen Kulturen funktioniert der Anbau problemlos, aber die Ernte laesst sich schlichtweg nicht nutzen. So schoen sich das Selbstversorgerleben ja auch fuer Aussenstehende anhoeren mag, so verlockend ja auch die Vorstellung sein mag, dem Supermarkt “Ade” zu sagen, grau ist alle Theorie.

Ein Gemuesegarten, alles kein Problem

Selbst auf kleiner Faelche laesst sich eine unvorstellbar grosse Menge Gruenzeugs anbauen. Die richtige Sortenwahl vorausgesetzt und schon braucht man kein Gemuese mehr zu kaufen. Das kann ich Ihnen versichern. Aber, ich habe es schon oft betont, ein Gemuesegarten ist eben nur ein Gemuesegarten und alle Kalorien zusammengezaehlt, kann man davon nicht mal annaehernd leben.

Nun gut, davon wollte ich nicht schon wieder schreiben. Hatte ich doch im letzten Jahr einen Versuch mit Hirse gestartet. Darueber gibt es schon drei Teile ( 1 2 3 ) und auch hier hat sich herausgestellt, dass der Anbau erstaunlicherweise recht problemlos war. Selbst in unserem Klima gediehen die von mir getesteten Hirsesorten problemlos. Das waren Mohrenhirse, Rispenhirse Bernburger, Kolbenhirse Herbstfeuer und Kolbenhirse Empire. Auch die Ernte ging bei dreien von denen sehr leicht. Die Kolben liessen sich einfach abschneiden und zum Trocknen aufhaengen. Einzig die Rispenhirse war da schon problematischer.

Hirsebrei ja oder nein?

Damit habe ich aber immer noch keinen Hirsebrei auf meinem Teller. Es galt ja noch, die Koernchen auch auszudreschen. Wie ich das gemacht habe und ob dies so funktioniert hat, wie ich es mir erhofft hatte, davon moechte ich Ihnen in meinem heutigen Film berichten. …

Facebooktwitterrssyoutube

Weizenernte 2013, oder die Huehner werden sich freuen. (Video)

Was waren das fuer wunderschoene grosse Aehren, prall gefuellt mit dicken Weizenkoernern. Bestimmt die groessten, prallsten und leckersten Koerner, die ich je geerntet haette. Was war das fuer ein Knistern, als ich vor einigen Wochen mitten im voll ausgereiften Weizen stand. Man kann es naemlich hoeren, wenn Weizen wirklich vollreif ist. Bei sonnig warmem Wetter, wenn kein Wind weht, hoert man den Weizen knistern. Das muss man erlebt haben. Was haette man daraus leckere Brote backen koennen, aus all dem Weizen, den ich vor einiger Zeit abgeerntet und jetzt in kleinen Portionen an die Huehner verfuettern werde.

Huehner verfuettern?

Ja, Sie haben richtig gehoert. Die kompletten 180 m2 Weizen in unserem Garten werden nun ein Frass fuer die Huehner werden. Nicht, weil ich mir in erster Linie Gedanken um unsere Gesundheit mache, auch nicht, weil mir das Lagerproblem als unloesbar erscheint, nein, der Grund ist so simpel wie nachvollziehbar. Ich habe keine praktikable Moeglichkeit gesehen, den Weizen zu ernten und auszudreschen. …

Facebooktwitterrssyoutube

Wie lagert der Hobby-Selbstversorger die eigene Weizenernte (Video)

Chemisch behandeln? Faellt fuer Selbstversorger aus. Regelmaessig bewegen duerfte auch nicht so leicht sein. Bei einigen Kilo vielleicht, bei 70 Kilogramm, unserer vorjaehrigen Weizenernte uebrigens, wird das schon schwieriger. Dazu muesste ich die beiden Faesser, die ich mir ueber Ebay fuer ein paar Euros besorgt habe, lebensmittelecht uebrigens, alle paar Wochen umfuellen. Keine Lust und keine Zeit dazu. Dauerhaft kuehlen, um die Entwicklung von Mikroorganismen und Schaedlingen zu unterbinden scheint mir auch nicht praktikabel. Bleiben also nicht viele Moeglichkeiten uebrig, unsere Weizenernte lagerfaehig zu machen. Oder doch? …

Facebooktwitterrssyoutube

Getreide reinigen, oder von einer bahnbrechenden Erfindung, einem wahren Geistesblitz (Video)

Das war mal wieder ein langer und muehevoller Weg. Vom ersten Saatkoernchen bis zum fertigen, gebrauchsfaehigen Weizen. Aussaat, Pflege, Ernte, Dreschen und jetzt noch das Reinigen meiner Ernte! Aber ich bin durch und voll und ganz begeistert, immer noch. Trotz, oder vielleicht gerade wegen all der Muehen, die dieser Weg gekostet hat. Ich denke, mit Recht. (Eigenlob stinkt, ich weiss)

Im letzten Film ueber meinen Weizenanbau ging es ja ums Dreschen. Dazu diente meine selbstgebaute Dreschmaschine die auch ganz gut ihren Dienst getan hat. Das Ergebnis war aber natuerlich noch weit davon entfernt, verbacken werden zu koennen. Ich musste ja noch die Spreu vom Weizen trennen. Und darueber, wie ich das in diesem Jahr gemacht habe, berichte ich in diesem Artikel. …

Facebooktwitterrssyoutube

Weizen dreschen fuer Selbstversorger, oder von ungezaehlten tief schwarzen “Popeln” (Video)

Junge Junge, da habe ich was von Staub geschluckt (und spaeter als Popel wieder aus der Nase gezogen 🙂 ). Drei Tage habe ich locker flockig vor mich her gedroschen, ohne Eile, ohne Stress. Der Weizen hatte bis jetzt so lange unter den Vordaechern gehangen, da kam es auf paar Tage auch nicht mehr an. Aber ich bin durch. Sag also niemand, es waere nicht moeglich. Was man braucht ist der Wille und das Durchhaltevermoegen. Hat man dies, ist es auch im Garten kein Problem, Getreide anzubauen.

120 m2 Weizen zur Selbstversorgung

120 m2 Weizen galt es noch, aus den Aehren zu befreien um daraus dann irgendwann unser eigenes Brot backen zu koennen. Wenn nicht wieder irgendwelche Fressfeinde meinen, uns einen Strich durch die Rechnung machen zu muessen. 🙂 Was bin ich froh, mir dafuer eine Maschine gebaut zu haben. Mit dem Dreschflegel, ich erinnere mich noch an das vergangene Jahr, waere ich glatt verzweifelt. Aber selbst mit meiner Dreschmaschine, die ich ja schon zum Vorjahr um einiges verbessert hatte, war das noch ein ganzes Stueck Arbeit. Ziemlich monoton die ganze Sache. Garbe holen, jeweils eine halbe Hand voll Halme herausfischen, in die Maschine halten, ausdreschen, herausziehen und wieder von neuem. …

Facebooktwitterrssyoutube