Sie kaufen bei Amazon? Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

GooglePlusTwitterGooglePlusFacebook Youtube

Was machen eigentlich unsere Beeren?

facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblr

Das Fruehjahr ist auch die Zeit, sich um die Beerenpflanzen zu kuemmern. Heidelbeeren, Jostabeeren, Johannisbeeren rot, weiss und schwarz, Stachelbeeren, Erdbeeren, Himbeeren, Apfelbeeren und Brombeeren stehen in unserem Garten. Heute hatten wir die Zeit, uns ein wenig darum zu kuemmern.

Zurueckschneiden mussten wir nicht viel. Unsere Pflanzen sind durch die Bank noch nicht so alt. Die aelteste ist eine rote Johannisbeere bei der wir einen alten Trieb herausgeschnitten haben. Alle anderen haben wir belassen wie sie waren.

compo-beerenduenger

Wir muessen zu unserer Schande eingestehen, an unseren Beeren haben wir handelsueblichen Duenger verwendet. Bis auf die Heidelbeeren haben alle Pflanzen 50 Gramm Compo Beerenduenger bekommen, um die Pflanze herum verteilt und dann leicht eingeharkt.

Wir haben uns dazu verleiten lassen, Duenger zu kaufen, weil unsere Ernten in den vergangenen Jahren nicht unbedingt die ueppigsten waren. Alle Pflanzen stehen auf sehr lehmigem, mit Steinen versetztem kompaktem Boden, den wir nur ein wenig mit Pflanzerde aufgebessert haben. Vielleicht hilft der Duenger ueber dieses Manko hinweg.

compo-rhododendronduenger

Bei unseren beiden Heidelbeerpflanzen, fuer die wir separate Beete mit Torf und Rhododendronerde angelegt haben, verwendeten wir Rhododendronduenger, um nicht den PH Wert der Erde anzuheben.

heidelbeere-mit-duenger

Es handelt sich dabei um einen Langzeitduenger. Eine Gabe von 30 Gramm pro Pflanze soll eine ganze Saison reichen. Dazu werden die Duengeperlen moeglichst tief in die Erde eingearbeitet. Wir haben es etwas einfacher gemacht. Wir haben einen Rest saurer Erde obendrauf gelegt. Das sollte reichen. Heidelbeeren wachsen sehr langsam und schmecken doch so gut. An die Sorten koennen wir uns leider nicht mehr erinnern.

Ganz im Gegensatz dazu unsere Jostabeeren. Diese haben wir im Herbst 2007 gepflanzt. Im letzten Jahr gab es keine einzige Beere zu ernten. Dafuer sind die Straeucher allerdings foermlich in die Hoehe geschossen. In diesem Jahr sehen sie besser aus und wir glauben, auch einige Blueten entdeckt zu haben. Hier Dr. Bauers Jonova.

jostabeere-bluete-dr-bauer-jonova

Zwei verschiedene Jostabeeren haben wir gepflanzt. Einmal DR. BAUER’S JONOVA und DR. BAUER’S JOSTINE(S).

Wie bei allen Beeren ist es ratsam, mindestens zwei verschiedene Sorten in der Naehe zu pflanzen. Das soll eine bessere Befruchtung der Blueten bewirken. Haben wir wenigstens gehoert.

Rote Johannisbeeren sind Heinemann und JONKHEER VAN TETS. Besonders letztere hat sich im vergangenen Jahr als zuverlaessig erwiesen. Sie ist auch am staerksten gewachsen und hat am fruehesten erntereife Beeren getragen.

bluete-der-jonkherr-von-tets

Als weisse Johannisbeere waechst Primus.

Zwei weitere sind DR. BAUER’S OMETA(S) und BONA(S). Beides schwarze Johannisbeeren.

schwarze-johannisbeere-ometa-bluete

Alle drei letztgenannten Pflanzen sind erst Ende 2007 gepflanzt worden. So war der Ertrag in 2008 nicht so sonderlich hoch. Siehe auch Lohn der Muehe 2008.

Stachelbeeren wachsen drei Pflanzen im Garten. Eine namenlose vom Discounter, die im letzten Jahr so gut wie kein Wachstum und natuerlich auch keine Fruechte gezeigt hat. Die beiden anderen sind Invicta und eine Sorte deren Namensschild wir nicht mehr entziffern koennen. Irgendwas mit Capti…

Letztere sind Ende 2008 gepflanzt worden. Hoffen wir, dass ein paar kleine Beeren zum Probieren wachsen.

Eine Himbeere hatten wir schon im Jahr 2007 gepflanzt. Diese hat auch wirklich eine Hand voll Himbeeren hervorgebracht. Hoffen wir auf das neue Jahr. Herbsthimbeeren werden im Winter bodeneben abgeschnitten und treiben dann im Folgejahr neu aus.

austrieb-der-herbsthimbeeren

Drei haben wir noch vergessen. Eine Apfelbeere, ueber die wir spaeter einmal berichten, eine Top Hat Heidelbeere in einem vergrabenen Zementkuebel und eine schwarze Himbeere. Beide erst Ende letzten Jahres gepflanzt.

Kommen wir am Schluss zu unseren Erdbeeren. Alle Erdbeeren haben wir auf Mulchvlies gepflanzt. Das hat sich auch bewaehrt. Die Erde ist immer feucht und kein einziges Beikraut dringt durch. Einziges Problem dabei ist, den Duenger im Fruehjahr an die Pflanzen zu bringen. Wir haben es so gemacht, dass wir den Duenger, uebrigens den selben Compo Duenger, einfach auf das Mulchvlies gestreut haben. Dieser loest sich im Laufe der Zeit durch den Regen auf und gelangt so zu den Wurzeln.

duengen-von-erdbeeren

Wir haben noch einige Links zusammengetragen die dem Hobbygaertner, der sich naeher mit Beerenobst im Garten befassen moechte, interessant sind. Zum einen vom Saechsichen Landesamt fuer Umwelt, Landwirtschaft und Geologie ein PDF mit allen noetigen Informationen, unter anderem auch die verschiedenen Formern der Erziehung. Dann auf der Seite LEL Schwäbisch Gmünd eine Liste von Sortenbeschreibungen. Oder diese Seite, die sich mit der Heckenerziehung von Johannisbeerstraeuchern befasst. Oder diese Seite mit generellen Informationen.

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Obstanbau Getagged mit: , , , ,
2 comments on “Was machen eigentlich unsere Beeren?
  1. admin sagt:

    Das freut uns zu hoeren, jemand da draussen hat ein wenig Spass an dem was wir so schreiben. Insofern wir nur Hobbygaertner sind, keinerlei Fachwissen vorweisen koennen und eigentlich fuer den Leser nicht viel mehr als eigene Erfahrungen bieten, jedoch keine konkreten Hinweise wie welches Problem im Garten am besten zu loesen ist.

    Richtig, Jonkher von Tets ist ein wenig fummelig zu ernten. Uns fehlt aber der Vergleich. Die andere Rote Johannisbeere ist noch viel kleiner und kann nicht als Vergleich dienen. Wir gestalten unseren Garten konsequent weiter und werden den Tip mit der Sorte Rovada, wenn sich die Moeglichkeit bietet, beherzigen.

    Nein, unseren Boden haben wir noch nicht testen lassen. Wir sind irgendwie zu beschaeftigt dafuer. Wir haben das schon mal ueberlegt und werden es auch noch machen.

    Vielseitig ist unser Garten eigentlich nicht. Dafuer ist er viel zu klein. Aber was wir sind ist neugierig. Finden wir etwas neues, dann denken wir immer daran wo wir das noch unterbringen koennten. Viele Hobbygaertner, jedenfalls die wir so kennen, haben sich ueber die Jahre eine Planung gemacht die sich bewaehrt hat und von der ruecken sie auch nicht so leicht ab, vielleicht um sich Misserfolge zu ersparen.

    Und uns geht es um die Kinder. Es ist schoen zu hoeren das der Grosse schon mit knapp drei Jahren durch den Garten lief und genau wusste was essbar ist. Sein Leibgericht ist Stielmus. Ich bin sicher, kaum ein anderes Stadtkind weiss ueberhaupt was das ist.

    Erst einmal weiterhin viel Spass auf unserer Seite.
    Deine werden wir in den naechsten Tagen noch mal genauer lesen.

  2. Bettina sagt:

    Hi, habe Euren blog vor ein paar Tagen entdeckt und lese mich gerade durchs Archiv. Toll!!
    Ich habe auch die Johannisbeersorte Jonkher van Tets. Bin aber nicht sehr begeistert, da die Beeren klein sind und immer nur wenige am Fruchtstiel hängen, was das Pflücken und Abzupfen nachher schwierig macht. Aber früh ist sie wirklich!
    Wenn ihr noch Platz habt, probiert mal “Rovada”. Grössere Beeren an längeren, dichtbesetzten “Trauben”. Weniger Trauben als bei Jonkher, aber insg. mehr Ertrag, etwas süsser im Geschmack und sehr gut zu pflücken.
    Eure Bilder sind sehr schön. Kriege diese Lust im rechten Zeigefinger, bei meiner Baumschulen-Bestellung noch schnell bei den Jostabeeren zu klicken – ich werde es tun.. und bin gespannt auf Eure Erfahrungen.

    Habt Ihr mal den Boden testen lassen? Bei uns kann man das manchmal kostenlos in Gartencentern machen lassen an solchen “Aktionstagen”. Natürlich sind die Wühlmäuse bei Euch ja das grösste Problem, aber wenn manches so schlecht wächst, und die Blätter oft gelblich sind – ich habe das Gefühl, irgendwas fehlt da. Sieht irgendwie wie ein richtiger Tonboden aus.

    Ich wünschte, mein Garten wäre schon so vielseitig wie Eurer!

    Liebe Grüsse! Bettina

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Unterstützen Sie den Selbstversorgerkanal. Ich sage schon jetzt “Danke”.

Mein Folientunnel. Qualität vom Profi.

Wer hier schreibt

Ich

Mein liebstes Gartenbuch

Amazon Affiliatelink

Garten bewaessern?

Amazon Affiliatelink

Nach Schlagworten sortiert

10 Jahre neulichimgarten: über 2000 Artikel ! Hier duerfen Sie stoebern