Achten Sie auf Ihre Johannisbeeren!

Facebooktwitterpinteresttumblr

Bei Ihrem naechsten Besuch im Garten sollten Sie Ihre Johannisbeeren kontrollieren. Finden Sie solche roetlichen Woelbungen auf den Blaettern, dann koennen Sie, muessen aber nichts unternehmen.
laeuse-an-johannisbeere

An einer unserer Johannisbeeren finden wir immer wieder einzelne Blaetter mit diesen roetlichen Woelbungen auf der Blattoberseite. Bei genauerer Betrachtung sieht man auf der Unterseite gelbliche durchscheinende Insekten. Nach Recherche im Internet fanden wir den Uebeltaeter.

Es handelt sich um die Johannisbeerblasenlaus. Eine der vielen Laeusearten die uns Gaertnern das Leben schwer machen koennen. Beim Biogaertner finden Sie eine genauere Anleitung mit Informationen ueber Schaedlinge an Johannisbeeren.

Weitere Informationen ueber Blattlaeuse im allgemeinen finden Sie zum Beispiel auf der Internetseite der Universität Hamburg – Fachbereich Biologie oder beim Ministerium fuer laendliche Entwicklung des Landes Brandenburg oder auch sehr umfangreich bei der Bayerischen Landesanstalt fuer Weinbau und Gartenbau.

laeuse-an-johannisbeere-nahaufnahme

Was unternehmen wir gegen diese ungebetenen Gaeste im Garten? Bisher haelt sich der Befall in Grenzen. Betroffen ist nur eine einzige Pflanze. An dieser entfernen wir regelmaessig alle befallenen Blaetter. Auf Chemie, und sei es auch nur Seifenlauge mit Spiritus haben wir bisher verzichtet. In den vergangenen Jahren wurde unser Garten regelmaessig im Mai von Heerscharen Marienkaefern bevoelkert. So hoffen wir auch in diesem Jahr auf ihre tatkraeftige Unterstuetzung.

Uebrigens, sollten an Ihren Johannisbeeren die Verfaerbungen eher gelblich gruen sein, liegt es an der Art der Johannisbeere. Bei roten Johannisbeeren sind die blasigen Woelbungen eher roetlich, bei weissen und schwarzen Johannisbeeren eher gruenlich gelb.

Facebooktwitterrssyoutube

3 Kommentare zu „Achten Sie auf Ihre Johannisbeeren!“

  1. Ich denke schon. Das Prinzip ist, die Läuse unter dem Ölfilm zu ersticken. Natürlich muss die Pflanze auch atmen. Doch man fettet die Blätter nicht ein, sondern gibt nur auf die Unterseite – da, wo sich die Läuse aufhalten – einen dünnen Film. Das genügt.

  2. hallo nervenruh

    Laus ist Laus. Hilft Rapsoel auch gegen Bohnenlaeuse? Die werden nicht mehr lange auf sich warten lassen.

    Gruss

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.