Sie kaufen bei Amazon? Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

GooglePlusTwitterGooglePlusFacebook Youtube

Weitere Paprikas und Tomaten gepflanzt.

facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblr

Langsam aber sicher kommen wir mit unseren noch freien Beeten voran. Heute wieder eine grosse Zahl Paprika und Tomatenpflanzen getopft oder ins Freiland gepflanzt. Es bleiben nur noch wenige Beete die noch zu bestellen sind.

Auf diesen werden vor allen Dingen Bohnen ihren Platz finden. Uns scheint es fuer Bohnen noch etwas zu kalt zu sein. Ist auch keine Eile geboten. Im vergangenen Jahr haben wir noch wesentlich spaeter Bohnen ausgesaet oder vorgezogene gepflanzt, und wir haben noch reichlich ernten koennen. Sollten die Temperaturen allerdings in den naechsten Tagen etwas ansteigen, dann werden wir auch Bohnen legen.

Damit waeren dann so gut wie alle Flaechen bestellt. Uns bleibt nur noch

Beikraut zu kontrollieren, zu ernten und natuerlich zu giessen. Ach ja, und darauf hoffen, dass wir einen sonnigen warmen Sommer mit einem woechentlichen starken Regenfall, vonehmlich in den Morgenstunden bekommen, damit wir wenig giessen muessen und viel ernten. Die Hoffnung stirbt eben immer zuletzt.

paprika-auf-beet-20

paprika-auf-beet-34

Die beiden Bilder zeigen Beet 20 und Beet 34, unser selbstgebautes Hochbeet. Die vielen ueberschuessigen Paprikapflanzen wollte in der Gartenkolonie niemand haben. So nutzen wir weiter Freilandbeete fuer den Paprikaanbau. Beide Beete wurden mit ungefaehr 100 Gramm Animalin Gartenduenger und einigen Haenden Urgesteinsmehl versorgt.

Besonders bei unserem Hochbeet muessen wir uns noch ueberlegen, wie wir ein allzu starkes Austrocknen in den Sommermonaten verhindern. Die Vergangenheit hat gezeigt, unser Hochbeet war mit der trockenste Ort im ganzen Garten. Eigentlich keine idealen Bedingungen fuer Paprika. Und Giessen kann mit der Zeit zu einer ziemlichen “Plackerei” werden. Wir ueberlegen, ob wir vielleicht Stroh oder Zeitungspapier als Mulchmaterial benutzen sollten. Vielleicht koennen wir damit die Giessintervalle etwas reduzieren. Eine andere Variante waere es, eine schnell wachsende und gut den Boden beschattende Gemuesepflanze zwischen die Paprikas zu pflanzen. Uns ist allerdings noch keine passende eingefallen. Sommerspinat waere uns wegen der Duengermenge zu heikel, es sei denn, wir wollten ihn nicht verwerten. Neuseelaender Spinat koennte gehen. Wenn er erst einmal waechst, dann wird er schnell gross und bildet dichtes Gruen das viel Schatten spendet und darunter die Feuchtigkeit im Boden haelt.

tomaten-und-paprika-vor-folientunnel

Zum Schluss noch ein Bild von einigen der eingetopften Paprika- und Tomatenpflanzen. Sie stehen auf Mulchvlies, das wir ueber den Rasen ausgerollt haben. Im Moment basteln wir noch an einer Art Regenschutz fuer die Tomaten. Der erste Versuch hat uns noch nicht so ganz zufriedengestellt. Uns schwebt eine Konstruktion vor, die wir schnell auf und abbauen, gut verstauen koennen und die natuerlich nicht die Welt kostet. Und wenn das Ganze dann noch einem Gewittersturm standhaelt, dann waere uns wirklich geholfen.

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Gemüseanbau, Versuche Getagged mit: , ,
3 comments on “Weitere Paprikas und Tomaten gepflanzt.
  1. daniel sagt:

    okay, danke, es besteht also noch hoffnung bei mir :-)

  2. admin sagt:

    Wenn wir uns an die Pflanzen aus dem letzten Jahr erinnern, dann denken wir schon das 50 Zentimeter Abstand schon sein sollten. Mag allerdings auch von der Sorte abhaengen. Im letzen Jahr hatten wir allerdings keine, die wir selbst gezogen hatten. Vielleicht wachsen unsere eigenen in diesem Jahr nicht so gut und der Abstand ist zu reichlich bemessen.

  3. daniel sagt:

    ich hab nicht wirklich ahnung von paprikas und versuche das dieses jahr das erste mal, daher meine frage: müssen paprika soweit auseinander?! ich hab meine deutlich enger gesetzt…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Unterstützen Sie den Selbstversorgerkanal. Ich sage schon jetzt “Danke”.

Mein Folientunnel. Qualität vom Profi.

Wer hier schreibt

Ich

Mein liebstes Gartenbuch

Amazon Affiliatelink

Garten bewaessern?

Amazon Affiliatelink

Nach Schlagworten sortiert

10 Jahre neulichimgarten: über 2000 Artikel ! Hier duerfen Sie stoebern