Sie kaufen bei Amazon? Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

GooglePlusTwitterGooglePlusFacebook Youtube

Wir waren mal wieder auf Erntetour. Hier das Ergebnis.

facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblr

Wir kommen gerade aus dem Garten. Die langen Tage muessen wir nutzen und ordentlich frische Luft tanken, erholen und dabei auch noch ein wenig Unkraut zupfen, hier und da hacken, mit den Pflanzen reden :) und, ganz wichtig, ab und an auch einmal etwas ernten. So wollen wir heute einige Erntephotos der letzten Tage zeigen. Ist nicht viel, aber es laeppert sich zusammen.

Mangold konnten wir schon zweimal schneiden. Die Sorte kennen wir nicht. Waren vorgezogene Pflanzen vom “Bauern unseres Vertrauens”. Dicke Rippen und dunkles Laub. Hier eine ganze Kiste voll. Die Stiele trennen wir von den Blaettern und frieren sie separat ein. Stehen bei den Kindern hoch im Kurs. Schmecken fast wie Spargel (mit heller Sauce).

kiste-mangold-ernte

Unseren Knoblauch haben wir kurzerhand geerntet. Das Laub sah nicht mehr besonders gesund aus. Gelb und am Boden liegend. Was uns aber viel mehr Sorgen bereitet sind kleine schwarze Flecken auf dem Knoblauchlaub. Bestimmt irgendein Pilz (es haette uns auch gewundert, wenn es fuer Knoblauch nicht auch einen Schaedling gibt der unseren Garten sein Zuhause nennt). Im Moment haengen sie zum Trocknen unter dem Gartenhausdach. Wir muessen nur noch klaeren, ob der Pilz, so es denn einer ist, sich auch auf den getrockneten Knoblauchzehen weiter ausbreitet und unsere Ernte in der Folgezeit ungeniessbar macht. Dann sollten wir besser doch unseren Knoblauch in Oel einlegen.

knoblauch-ernte

Ebenso ernten wir Zuckerschoten. Ist zwar nur ein kleines Stueckchen Beet das wir dafuer reserviert haben. Nachdem wir im Fruehjahr feststellen mussten, dass Zuckerschoten aus dem letzten Jahr, die eingefroren in der Tiefkuehltruhe lagen, nicht mehr schmeckten, ist es in diesem Jahr nur noch etwas mehr als ein Quadratmeter. Das sollte fuer einige Mittagessen reichen. Heute also das erste knappe Kilo.

zuckerschoten-ernte

Unsere Hauskoechin hat zwar aus den Teltower Ruebchen eine leckere Suppe gekocht. Mit Mairueben war sie allerdings im ersten Versuch nicht so erfolgreich. Geraspelt wie Rettich, mit ein wenig Essig und Oel angemacht und mit Kraeutern aus dem Garten garniert war nicht so der Hit. Da brauchen wir noch einen weiteren Versuch. Sicher, es gibt bestimmt viele viele Rezepte im Internet. Macht aber die Sache ein wenig uninteressant. Ist doch viel interessanter, selbst zu sehen was man daraus Leckeres machen kann.

mairuebchen-ernte

Und zum Schluss noch ein Bild der ersten Dicken Bohnen. Was haben wir uns auf diesen Tag gefreut. Dicke Bohnen mit Speck. Gibt es etwas Leckereres. Da muessen wir schon ordentlich nachdenken.

dicke-bohnen-ernte

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Ernte, Gemüseanbau Getagged mit: , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Unterstützen Sie den Selbstversorgerkanal. Ich sage schon jetzt “Danke”.

Mein Folientunnel. Qualität vom Profi.

Wer hier schreibt

Ich

Mein liebstes Gartenbuch

Amazon Affiliatelink

Garten bewaessern?

Amazon Affiliatelink

Nach Schlagworten sortiert

10 Jahre neulichimgarten: über 2000 Artikel ! Hier duerfen Sie stoebern