Sie kaufen bei Amazon? Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

GooglePlusTwitterGooglePlusFacebook Youtube

Kuerbis und Zucchini, wir brauchen mehr Anbauflaeche!!!

facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblr

Sollten wir in ferner Zukunft einmal das unermessliche Glueck haben, nicht jeden Quadratzentimeter Beet dreimal herumdrehen zu muessen um uns zu entscheiden, was wir anbauen; sollten wir einmal so viel Beetflaeche zur Verfuegung haben um wirklich einen vernuenftigen Fruchtwechsel mit Gruenduengungsphasen durchzufuehren, dann wissen wir auch schon was auf vielen dieser Beete angebaut werden soll. Das ist Kuerbis. Schaut man sich im Internet einmal um wird man schnell feststellen, dass die Anzahl Kuerbissorten anscheinend unermesslich ist. Vielleicht gerade noch uebertroffen von der Anzahl Tomatensorten.

Einziger Nachteil bei Kuerbissen ist ihr enormer Platzbedarf. Vor einigen Jahren hatten wir, zu der Zeit wo wir noch vom Gaertnern so viel Ahnung hatten wie von der Herstellung eines Impfstoffes gegen die Schweinegrippe, reichlich Kuerbispflanzen im Garten verteilt. Verschiedene Sorten an verschiedenen Stellen. Sicher haben wir gelesen, dass Kuerbisse gross werden und viel Platz benoetigen. Das sie aber “SOOO” gross werden koennen, das hatten wir nicht geglaubt. So war dann fast ein Drittel unserer Beetflaeche mit rankenden Kuerbissen bewachsen, die einfach nicht aufhoeren wollten weiter zu wachsen. Das hatte zur Folge, dass viele andere leckere Sachen ueberwuchert wurden oder wir keinen Platz dafuer finden konnten.

Mittlerweile sind wir etwas schlauer geworden und haben unsere Kuerbisauswahl etwas beschraenkt. Zu unserem Leidwesen. Gerne wuerden wir naemlich auch versuchen, unsere Gartennachbarn mit so einem “Atlantic Giant” zu beeindrucken. Auch wenn er auch nicht so gross wird, dass wir ihn mit einem Gabelstapler abholen lassen muessen. Eine andere Sorte die wir gerne einmal probieren wuerden ist der Steirischer Ölkürbis, der um seine Kerne keine Schale besitzt, und dessen Kerne direkt getrocknet oder gegessen werden koennen. Und wir finden bestimmt noch eine ganze Reihe anderer Kuerbissorten, die wir gerne anbauen wollten.

zuchini-und-kuerbissamenKuerbis und Zuchinisamen.

Wir muessen uns allerdings beschraenken. So sind es in diesem Jahr nur zwei Pflanzen Hokaido Kuerbis und eine Pflanze Riesenkuerbis Golden Nugget von Dreschflegel. Und letztere mussten wir noch in ein halbiertes 100 Liter Plastikfass pflanzen, mangels Platz. Hokaido Kuerbis ist lecker und laesst sich vielseitig verarbeiten. Golden Nugget kennen wir noch nicht. Wir haben diese Sorte gewaehlt, weil sie auf der Samentuete als nicht rankend bezeichnet wird.

Hokaido Kuerbis braucht in unserem Garten immer ziemlich lange bis er so richtig anfaengt zu wachsen. Wenn er dann aber anfaengt, dann gibt es kein Halten. Unsere beginnen gerade erst zu wachsen. Wochenlang standen sie ohne nennenswertes Wachstum auf dem Beet. Davon lassen wir uns nicht taeuschen. In einigen Wochen werden sie eine enorme Groesse erreicht haben. Damit sie nicht andere Beete ueberwuchern, wollen wir sie am Gartenzaun hochbinden. Wenn wir eine Ernte wie im letzten Jahr erreichen, dann koennen wir zufrieden sein.

hikaido-kuerbis-im-wachstumKuerbis beginnt erst zu wachsen.

Eine andere Gemueseart die im Garten relativ viel Platz einnimmt, sind Zucchini. Bisher haben wir unsere Pflanzen immer aus dem Gartencenter besorgt. Die ganz normalen gruenen laenglichen, die man in jedem Gemueseladen kaufen kann. Mit denen hatten wir auch reichlich Erfolg. Viele Mitgaertner werden die Zucchinischwemme kennen, die alljaehrlich mitten im Sommer hereinschwappt und man nicht mehr weiss wohin mit all den Fruechten.

gescheckte-zuchini-ernteErster Zucchino in diesem Jahr.

In diesem Jahr steht keine dieser “normalen” Zucchinis auf unseren Beeten. Dafuer haben wir uns drei Sorten ausgesucht, die nicht so alltaeglich sind. Eine Pflanze Tondo Chiaro di Nizza, hellgruene leicht gesprenkelte runde Zucchinis die tennisball gross geerntet werden koennen (eine haben wir schon geerntet, aber noch nicht probiert). Als zweite Sorte eine Pflanze One Ball F1 von Sperli die uns mit ihren gelben runden Fruechten angesprochen hat. Vielleicht koennen wir mit etwas mehr Farbe den Kindern Zucchinis etwas schmackhafter machen. Die sind naemlich nicht unbedingt begeistert davon.

gelbe-runde-zuchiniAuf die gelbe Sorte muessen wir noch etwas warten.

Als dritte Sorte Custard White, auch von Sperli, eine weisse Sorte die flach und leicht eingekerbt sein soll. So etwas kann man bestimmt gefuellt den Kindern verkaufen. Kinder essen nun mal mit den Augen. Da kann man noch und noecher mit Vitaminen und Mineralstoffen kommen. Was zaehlt ist entweder, wie suess es schmeckt, oder wie es aussieht. Und beide Sorten sehen doch nett aus, denken wir.

Warten wir nun ab, ob am Jahresende wieder 30 Kilo Hokaidokuerbis geerntet werden koennen. Warten wir nun ab, ob auch diese Sorten Zucchini uns mit einer Welle von Fruechten ueberschuetten, oder aber gerade so viele tragen, wie wir verbrauchen koennen. Vielleicht ist es aber auch so, dass die Kinder die Farbe und das Aussehen moegen und fuer uns keine mehr uebrig bleibt. :)

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Gemüseanbau, Versuche Getagged mit: ,
5 comments on “Kuerbis und Zucchini, wir brauchen mehr Anbauflaeche!!!
  1. Nikolas sagt:

    Schöner Beitrag, auch nach ein paar Jahren wirklich lesenswert.

  2. Christian sagt:

    Hallo Gartenfreunde,

    bei eurem Interesse für Kürbisse solltet ihr unbedingt mal die Seite der verückten Züchter http://crazy-growers.de ansehen. Die sind zwar auf Atlantik Giant spezialisiert, haben aber auch viele Speisekürbisse. Einer der Züchter (Ölbaron) baut den Ölkürbis gewerblich an.
    Viel Spaß beim stöbern.

    LG Christian

  3. Jörg sagt:

    Hallo alle zusammen,
    Ihr müßt die Zucchini mal so probieren:
    Zucchini in Scheiben schneiden, dann auf einer Wellpfanne anbraten, danach in Knoblauchöl legen und in den Kühlschrank stellen.
    Als kühle Beilage wirklich lecker… für den, der Knoblauch mag.
    LG die Gartenbären

  4. Helga sagt:

    Hallo Ralf, der bereits geerntete ist bei mir seit Jahren unter dem Namen Nizza-Kürbis zuhause. Man kann ihn größer werden lassen. Wenn man ihn erntet, wenn er etwa Fußballgröße erreicht hat, kann man ihn problemlos einige Monate lagern. Mein letzter wurde im vergangenen Jahr um Weihnachten herum verarbeitet. Er wird dann zwar orange, schmeckt aber immer noch sehr gut. Das nur als Hinweis, falls ihr eine reichliche Ernte habt und nicht alles so schnell verbrauchen könnt. Liebe Grüße Helga

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Unterstützen Sie den Selbstversorgerkanal. Ich sage schon jetzt “Danke”.

Mein Folientunnel. Qualität vom Profi.

Wer hier schreibt

Ich

Mein liebstes Gartenbuch

Amazon Affiliatelink

Garten bewaessern?

Amazon Affiliatelink

Nach Schlagworten sortiert

10 Jahre neulichimgarten: über 2000 Artikel ! Hier duerfen Sie stoebern