Sie kaufen bei Amazon? Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

GooglePlusTwitterGooglePlusFacebook Youtube

Wir haben es geschafft. Der erste eigene Blumenkohl.

facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblr

Gaertnern ist schon eine komische Beschaeftigung. Da gibt es Gemuesesorten, die wachsen ohne dass wir etwas dazu tun muessen. Andere wiederum brauchen nur ein wenig Aufwand und wieder andere, da koennen wir uns auf den Kopf stellen, wir haben einfach keinen Erfolg damit. Oft sind es allerdings genau die Sorten die bei uns schlecht gedeihen, die wir am liebsten haetten. Eine davon ist Blumenkohl.

blumenkohl-vor-der-ernte

Und genau deshalb freuen wir uns in diesem Jahr ganz besonders, einmal so etwas wie Blumenkohl ernten zu koennen. Vier Pflanzen haben wir im Fruehjahr vom Bauern unseres Vertrauens besorgt, auf ein neu angelegtes Beet gepflanzt, reichlich geduengt und noch mit Netz abgedeckt. Viel Hoffnung hatten wir damals nicht. Die Erfahrung hat gezeigt, Blumenkohl ist nicht unser Ding. Und was waren wir begeistert als sich dann doch die ersten kleinen Blumenkohlkoepfe zeigten. Und noch begeisterter waren wir, als wir dann vor einigen Tagen tatsaechlich unseren ersten Blumenkohl, den man auch so nennen kann, ernten konnten. Von den vier Pflanzen konnten wir drei Koepfe erntern. Diese hatten vielleicht nicht gerade die Groesse wie man sie im im Laden findet. Fuer uns allerdings trotzdem ein riesiger Erfolg. Bis auf eine einzige kleine Schnecke, kein Getier und keine sonstigen Beeintraechtigungen.

blumenkohl-verdorben

Die vierte Pflanze allerdings konnten wir nicht verwerten. Der Blumenkohl ist nicht einmal faustgross geworden, und die Oberflaeche war “eingedoerrt” und braeunlich verfaerbt. Und das, obwohl wir die inneren Blaetter abgeknickt und als Lichtschutz ueber die Koepfe gelegt hatten. Darauf koennen wir uns keinen Reim machen. In den vergangenen Jahren hat fast der gesamte Blumenkohl so ausgesehen. Verschrumpelt, braun und alles andere als appetitlich anzusehen.

geernteter-blumenkohl

Woran es nun gelegen hat, dass wir Blumenkohl ernten konnen? Wir haben keine Ahnung. Wenn wir uns die Erde ansehen, auf der er in diesem Jahr gestanden hat, dann war das alles andere als eine gute Gartenerde. Es war ein Stueck, das wir dem Lehm abgetrotzt haben. Es ist durchsetzt mit Steinen, enthaelt keinen Kruemel Humus und liegt in der Naehe des kleinen Waldstuecks auf der einen Seite unseres Gartens und ist damit bestimmt mit die trockenste Ecke im ganzen Garten. Die Baeume ziehen so viel Feuchtigkeit ab, vernuenftig waechst an dieser Stelle eigtentlich nichts. Mit dort gestanden haben Tatsoi, Rotkohl der noch weit von der Erntereife entfernt ist und Spitzkohl. Mit Spitzkohl haben wir auf diesem Beet naemlich keinen grossen Erfolg. Die meisten Koepfe, und sie sind noch nicht einmal wirklich gross geworden, sind geplatzt. Wir kommen noch mal drauf zurueck.

Diesen Blumenkohl werden wir uns jedenfalls auf der Zunge zergehen lassen.

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Ernte, Gemüseanbau, Ungeklaerte Fragen Getagged mit:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Unterstützen Sie den Selbstversorgerkanal. Ich sage schon jetzt “Danke”.

Mein Folientunnel. Qualität vom Profi.

Wer hier schreibt

Ich

Mein liebstes Gartenbuch

Amazon Affiliatelink

Garten bewaessern?

Amazon Affiliatelink

Nach Schlagworten sortiert

10 Jahre neulichimgarten: über 2000 Artikel ! Hier duerfen Sie stoebern