Die vielleicht schoenste Gruenduengung der Welt.

Facebooktwitterpinteresttumblr

Unser Garten ist flaechenmaessig nicht der Groesste. Wir muessen schon zusehen, wo wir was zu welcher Zeit unterbringen. Obwohl wir liebend gerne mehr mit Gruenduengung arbeiten wuerden, bleiben nicht viel Moeglichkeiten dazu. Wir haben auch schon eine ganze Reihe verschiedener Gruenduengungen ausprobiert. Von Ackerbohnen ueber Roggen, von Quirl Malven bis Buchweizen. Ringelblumen und einige Mischungen standen auch schon auf unseren Beeten. Viel zu wenig, zugegeben. Auf eine Gruenduengungspflanze, die nebenbei auch noch eine bodengesundende Wirkung hat, moechten wir allerdings in keinem Jahr verzichten.
Sie sieht einfach toll aus, riecht gut und waechst zuverlaessig und ohne Probleme. Das ist Tagetes Single Gold.

single-gold

Diese werden in Topfplatten vorgezogen und ausgepflanzt, sobald sich eine Moeglichkeit dazu bietet. In diesem Jahr war es das Beet mit Mairueben, fruehen Kohlrabi und Teltower Ruebchen. Das war so Anfang Juli als das Gemuese abgeerntet war und wir pflanzen konnten. Wir pflanzen immer sehr dicht. Wir denken uns, mehr Pflanzen, mehr Wurzelwerk und damit auch mehr Wirkung. Und mit dieser Methode sind wir nicht schlecht gefahren. Ein paar Wochen spaeter sieht das Beet schon herrlich gruen aus. Kein Unkraut macht sich breit. Und wenn dann, wie jetzt Ende August die ersten Blueten erscheinen, koennen wir uns an diesem herrlichen Anblick nicht satt sehen.

single-gold-bluete

Im Fruehjahr, wenn die Beete fuer die anstehende Gartensaison hergerichtet werden muessen, arbeiten wir das uebriggebliebene Gestruepp der Tagetes in den Boden ein. Das ist um einiges einfacher, als ein Beet mit Winterroggen herzurichten, der ein so dichtes Wurzelwerk bildet, dass wir Muehe haben, ueberhaupt mit dem Spaten durchzukommen.

So schlagen wir drei Fliegen mit einer Klappe. Gesundheit fuer den Boden, Genuss fuer Augen und Nase und dazu noch ein wenig Humus in die Erde. Was will man mehr.

Facebooktwitterrssyoutube

7 Kommentare zu „Die vielleicht schoenste Gruenduengung der Welt.“

  1. Pingback: Gruenduengung im Garten, oder wie verbessert man seinen Gartenboden. (Video) | Neulich im Garten

  2. Hallo,

    wir haben letztes Jahr ein Garten übernommen und müssen erst ne Menge Flächen vom Giersch befreien. Die nächste Fläche wollen wir mit Gründünger versehen und erst nächstes Jahr nach unseren Wünschen gestalten. Meinst Du das könnten wir auch mit Tagetes machen? Wenn wir sie blühen lasse, werden sie sich dann für das nächste Jahr nicht selber aussäen? Könnte ich sie auch schon Ende April aussäen bzw. pflanzen? Du hast ja so viel Wissen, was könnte man noch im Frühjahr als Gründünger nehmen und es bis zum nächsten Frühjahr stehen lassen?
    Bin durch Dein Tomaten und Chicorree auf Deine super Seite gestoßen, finde sie spitze! Danke!

    Viele Grüße Anna

    1. Hallo Anna

      Im Fruehjahr kannst du alles nehmen. Nimm etwas, was den Boden vollkommen beschattet, so dass nichts anderes mehr gross wird. Wir haben da mit Quirlmalfe gute Erfahrungen gemacht. Wird riesig und darunter waechst nichts.

      Gruss RR

  3. Pingback: Grüne Decke für leere Beete | Leidenschaft Garten

  4. Hallo Ralf, ich liebe die Phacelia auch, aber so dichte Teppiche wie mit der Tagetes bekommt man damit nicht hin. Um also zu düngen und gleichzeitig noch ungeliebte Wildkräuter zu unterdrücken, sind die Tagetes auf jeden Fall vorzuziehen. Liebe Grüße Helga

  5. Hallo Joerg

    Richtig, hatte ich fast vergessen. Phacelia ist auch ein toller Anblick. Waechst nur nicht so richtig in unserem Garten. Braucht zu viel Wasser und das ist Mangelware wenn wir Phacelia als Gruenduengung nach der Ernte aussaeen.

    Die gleichen Gartengruesse zurueck aus dem hohen Norden.

    rr

  6. Hallo,
    ja, wirklich hübsch, werde ich auch mal ausprobieren.
    Die Phacelia, Bienenfreund, ist aber auch nicht zu verachten, wunderhübsche Blüten finde ich.
    Schöne Gartengrüße aus dem Süden :o)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.