Sie kaufen bei Amazon? Dann nutzen Sie doch die Amazonlinks auf meiner Seite. Auch fuer alle anderen Artikel.

GooglePlusTwitterGooglePlusFacebook Youtube

Winterarbeiten im Garten, oder warum Sie dieses Video gesehen haben sollten. (Video)

facebooktwittergoogle_pluspinteresttumblr

Sie wollten es so, nicht ich! Ich hatte mir die Muehe gemacht und im letzten Jahr Videos gedreht und sie mir fuer den Winter aufgespart, damit die tote Gartenzeit im Winter, sprich, die Monate Dezember bis Februar nicht ganz so lang und trostlos fuer Sie werden. Videos ueber Zucchinis, ueber Bienen, ueber Ameisen, ueber Einachser und viele mehr, denn einige habe ich noch und erspare ich Ihnen nicht. :)

Und wonach fragen meine Zuschauer? Sie wollen aktuelle Filme sehen. :) Liebe Leute, aktuelle Filme aus dem Garten, und das mitten im Winter. Ich kann ja schon vieles, aber auch ich schaffe es nicht, im Januar einen bluehenden Garten zu betreiben. Dazu muesste die Menschheit noch eine ganze Menge CO2 in die Athmosphaere blasen. So sind all meine Versuche, Tomaten und Paprika im Winter anzubauen, bisher auch vergebens gewesen. Aber ich bleibe am Ball, keine Sorge. :)

Jetzt bedeutet das aber nicht,

im Winter waere da draussen nichts zu tun. Zwei mal am Tag zu den Tieren, Baeume und Straeucher schneiden oder stutzen, Spargellaub vernichten, Nistkaesten leeren, im Gewaechshaus Unkraut jaeten, bewaessern und natuerlich all die Ueberbleibsel und liegengebliebenen Arbeiten aus der letzten Saison abarbeiten. Steine und Gehwegplatten einsammeln, verlorengegangene Wuehlmausfallen suchen und vieles mehr. Mir geht die Arbeit nicht aus, keine Sorge.

Gewaechshaus bewaessern

Beim Bewaessern kann man so wunderschoen abschalten.

Nun, wenn Sie es so wollen, dann bekommen Sie es auch so. Ich habe in den vergangenen Wochen bei vielen Arbeiten meine Kamera dabei gehabt. Mit steif gefrorenen Fingern auf den winzigen Knoepfchen herumgedrueckt, mich darueber geaergert, dass der Akku bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt nur noch einen Bruchteil der Leistung bringt und immer wieder dann versagte, wenn er nicht sollte und ich die Kamera zwischendurch an die Ladestation haengen musste. Habe mir mit der Rosenschere in den Finger geschnitten und es gar nicht bemerkt, so kalt sind die gewesen. Hunderte von Kameraperspektiven, zwei mal entlaufene Huehner wieder eingefangen und bestimt die Haelfte meiner Obstbaeume ruiniert.

 

Huehnerstall

Und, wollen Sie mal eine Nase voll nehmen?

Was tun mit der Gojipflanze?

Und aus all diesen Filmschnipseln habe ich ein Video zusammengeschnitten das halbwegs ansehnlich wirkt, hoffe ich jedenfalls. Ueber 20 Minuten winterliche Ruhe im Garten. Sie haben die einmalige Gelegenheit, mir 20 Minuten durch den winterlichen Garten und zu den Tieren zu folgen. Hoert sich spannend an, nicht wahr? :) Ne, aber mal im Ernst, Sie sollten nicht voreilig urteilen. Nachdem ich den Film jetzt einige Male gesehen habe, muss ich sagen, er gefaellt mir von Mal zu Mal besser. Der strahlt so eine Ruhe aus, so einen Frieden. So was finden Sie in unserer hektischen Welt von heute doch gar nicht mehr. Sie sehen eigentlich nur mich, der mit dem Wasserschlauch hantiert, der Spinatpflanzen ausrupft, der Huehnerscheisse zum Kompost traegt.

Wespennest im Nistkasten

Was es alles gibt. Immer wieder Ueberraschungen

Sie sehen nur mich, der ich ratlos vor meinen Obstbaeumen stehe und nicht weiss, wo nun welcher Ast abzuschneiden ist. Sie sehen mich die Nistkaesten kontrollieren und dabei eine Ueberraschung erleben. Sie sehen mich, wie ich ratlos vor den Kamtchatkabeeren hocken und Sie sehen mich noch fassungsloser vor der Gojibeerenpflanze stehen. Eigentlich alles bedeutungslos, koennte man meinen. Hier gibt es nichts abzugucken und schon gar nichts zu lernen. Von Gojibeeren habe ich keine Ahnung, vom Obstbaumschnitt noch viel weniger und ob ich meinen Spinat richtig anbaue, steht auch in den Sternen.

Den muessen sie gesehen haben

Aber gerade dies mag den Reiz des Films ausmachen. Ein Video zum entspannen, ein Video zum schmunzeln und ein Video zum einschlafen. :)

Nehmen Sie mal eine Auszeit, vergessen Sie all die schlechten Nachrichten. Vergessen sie fuer 20 kurze Minuten Pegida, Steuererhoehungen, Griechenlandkrise, Tote in der Ukraine, Tote in Paris, Tote auf dem Mittelmeer. Vergessen Sie das langweilige Fernsehprogramm und Ihre Sorgen von Morgen, denn die kommen noch frueh genug.

Und wissen Sie was das beste ist? Im Video scheint sogar mal die Sonne. Erinnern Sie sich noch, dieser gelbe Stern da oben am Himmel. Lange her, was?

facebooktwittergoogle_plusrssyoutube
Veröffentlicht unter Dies und Das, Gartenansichten, Selbst gemacht, Tierhaltung Getagged mit: , , ,
12 comments on “Winterarbeiten im Garten, oder warum Sie dieses Video gesehen haben sollten. (Video)
  1. Subhash sagt:

    Hallo, du sagst, du hast keine Ahnung, wo das Moos im Gewächshaus herkommt. Es könnte auf versauerten Boden hinweisen und der durch Ausbringen von etwas Algenkalk verbessert werden.

  2. Toni sagt:

    Du könntest auch darüber berichten wie es regnet, Du kannst deine Filme einfach so gut kommentieren, dass man sich selbst das anschauen könnte, ohne das einen langweilig wird :-).

    Allerdings ist mir aufgefallen, dass du ja jede Menge an Wasser aus der Leitung nehmen musst (schon klar lässt sich nicht vermeiden), aber da musst Du ja auch ne enorme Wasserrechnung haben.

    Und wenn du jährlich deine Bäume beschneiden musst, sammeltet sich ja immer mehr Gehölz auf deinem Grundstück, kannst Du dass nicht auch verbrennen (Osterfeuer oder so etwas ähnliches). Die Asch kann man doch bestimmt auch als wertvollen Dünger nehmen.

  3. Elisabeth sagt:

    Beim Baumschneiden bin ich auch kein Profi – eigentlich bei gar nichts – aber wenn ich die Säge brauche, dann schneide ich zuerst unten 2-3 cm ein, je nach Dicke des Astes. Dann schneide ich von oben, ca 1-2 cm nach außen versetzt den Ast ab. So verhindere ich, dass durch die Schwere des abgesegten Teiles unten die Rinde abreißt und den Baum beschädigt. Das hab ich bei Sepp Holzer so gelesen, wenn ich nicht irre.

  4. Elisabeth sagt:

    Hallo, ich finde deine Seite und deine Filme wirklich toll, weil du ehrlich bist. Da wird nichts beschönigt und es werden auch keine Misserfolge – die wir alle auch zur Genüge haben – verheimlicht. Du gehst auch ehrlich damit um, dass du nicht rund umd die Uhr und rund ums Jahr keine anderen Träume hast als im Garten zustehen :-).
    Ich habe auch einen Garten, und zwar in Österreich auf 700m. Da gibt es auch nicht nur Erfolge.
    Habe gesehen, dass du Spinat und Feldsalat im Gewächshaus hast. Das habe ich im Herbst im Freien gesamt. Feldsalat funktioniert 100%, hatte ich im Vorjahr auch schon. Spinat ist mein erster Versuch, hatte ich nämlich 2014 erst im Frühjahr angesamt. Und dann eben zum Versuch noch im Spätherbst. Werde berichten, ob ich Erfolg hatte.
    Danke für deine Filme, wünsche uns ein gutes Gartenjahr!
    lg Elisabeth

  5. Lieber Ralf, Du hast Recht. Ein herrlicher Film zum Entspannen. Genau das Richtige für die Winterruhe. Setz Dich nicht unter Druck, alles, was von Dir kommt, liest und sieht man sich gerne an. Und Dein Dialekt. Immer wieder schön. Danke.

    LG Petra K.

  6. Uschl sagt:

    Hi
    sehr schöne Idee und man hat auch mal die Tiere wieder gesehen!
    WEITER SO!!!!

    Nur noch eine kleine Anmerkung: Vogelnester sind die reinsten Milben und Federlingbomben diese sollte man auf keinen Fall zu den Hühnern werfen! Sonst hat man schneller eine Milben/Federlinginvasion beim Geflügel als man schauen kann!

  7. k.w. sagt:

    Super Film!!!
    LG K.

  8. Jochen sagt:

    Ein sehr schönes Video. Bitte immer wieder gerne Videos von “ganz normalen” Sachen.

  9. iomc sagt:

    Hallo Ralf,
    tolle Musikwahl fuer den Hintergrund – ich finde das ganz lustig auch Mal aus der Winterperspektive dein Garten zu sehen (Bicolore Rueben – Klar kann man das Gruenzeug auch essen (als Suppe), doch der Aufwand das alles zu saeubern und das Endprodukt – ich finde das es im Kompost viel besser aufgehoben ist und viel nuetzlicher als ne gruene Suppe, die man zwar essen KANN aber ob man es will :(

    Und zu den Stuzpfeilern – wie du bemerkt hast modern die nur an der Stelle wo sie in die Erde gehen – In der Erde selbst und und oben drueber halten die lange durch – bei uns machen wir das so und das haellt bislang bei meinen Eltern seit 2004 – also schon 11 Jahre. – Wir benutzten Eichenholzpfeiler, die wir mit altem Motoroel angestrichen haben. Unten wird aus Eisen ein kvasi Mantel um das Holz genagelt und oben werden die abgerundet damit das Wasser ablaufen kann – Alle 3-4 Jahre neustreichen – so haben wir es gemacht – ich denke aber es gibt einfachere Methoden.

    Lg aus Frankreich

  10. c. göhner sagt:

    DAS WAR EIN SUPER GARTENFILM,der hat mir richtig gut gefallen.tolle musikalische untermalung…!!!
    möchte meeehhhhr davon…….!!!
    moos, saurer boden … gut aufkalken.
    bitte machen sie immer weiter sooooooo….!!!
    ich bin ein absoluter fan ihrer filme…!!!
    grüße aus NRW

  11. Lars sagt:

    Hallo Ralf,

    in den letzten Tagen habe ich mich etwas mit Obstbaumschnitt beschäftigt. Auch ein gutes Buch und ein kleines Faltheft habe ich mir gekauft.
    Wenn Du Deine Obstbäume gut beschneiden und den Ertrag (Menge + Geschmack) verbessern möchtest, dann wende den Oeschbergschnitt an. Soweit wurde ich jedenfalls überzeugt, auch weil er nicht kompliziert ist und es wenige einfache Regeln gibt.

    Der Schnitt wird normalerweise beim Pflanzen und über die kommenden Jahren verteilt, man kann aber auch alte Bäume umschneiden.

    Hier etwas Literatur, wenn Du Dich damit beschäftigen möchtest:
    http://www.pforzheim.de/fileadmin/user_upload/umwelt/naturschutz/Oktober_Obstbaumschnitt.pdf
    http://www.aelf-ne.bayern.de/pflanzenbau/43096/linkurl_0_23.pdf

    Beim Neupflanzen von Bäumen achtet man auf einen Abstand von ca. 4m zueinander. Die Unterlage des Baumes (die Art der Wurzel) ist beim Kauf sehr wichtig.
    Beim Kauf nimmt man am besten nur Bäume mit Sämlingsunterlage!

    Beschneiden werde ich unsere Bäume möglichst direkt nach der Blüte.
    Dann haben auch die Bienen noch etwas von den Blüten.

    Schnittzeitpunkt:
    http://www.siedlergemeinschaft-ratekau.de/SgmBalster/Der_richtige_Schnittzeitpunkt_bei_Apfel_und_Birne.pdf

    Meine Frau und ich wollen Dir mal ein großes Lob für Deine Filme machen. Die Schnitte, die Kommentare und die erzählten Geschichten sind sehr kurzweilig und wirklich toll gemacht. Hast Du soetwas mal gelernt?

    Einfach toll.
    Bitte mach weiter so.

    Grüße aus der Mark Brandenburg
    Lars

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Unterstützen Sie den Selbstversorgerkanal. Ich sage schon jetzt “Danke”.

Mein Folientunnel. Qualität vom Profi.

Wer hier schreibt

Ich

Mein liebstes Gartenbuch

Amazon Affiliatelink

Garten bewaessern?

Amazon Affiliatelink

Nach Schlagworten sortiert

10 Jahre neulichimgarten: über 2000 Artikel ! Hier duerfen Sie stoebern