Auch Vatertage bergen Ueberraschungen. Vielen Dank an die Familie.

Facebooktwitterpinteresttumblr

Ich moechte nicht als frauenfeindlich oder machohaft dastehen. Auch ich habe ein besonderes und originelles Geschenk zum Vatertag bekommen. Ich waere nie drauf gekommen.

Haben wir doch vor einigen Wochen an einem Wochenende so gut wie alles ueberfluessiges Gestruepps im Garten entfernt. Hecken geschnitten und Baeume gefaellt. Unter diesen Baeumen war auch ein besonders grosser Nadelbaum. Den habe ich kurzerhand in Brusthoehe gekappt. Der Stumpf steckte noch in der Erde und wird wohl noch einige Jahre brauchen bis er verrottet ist. Und genau auf diesen Stumpf montierte mir meine Familie jetzt zum Vatertag mein “Biertischchen”. Ein kleines Brett mit einer Schraube befestigt. Kredenzt wurde dieses Tischchen mit einer Flasche Bier, einer Flasche Korn, einer Tuete Chips und einer Dose Cashew Nuesse. Also genau das, was ein Gaertner in seinen Pausen so braucht.

gartentisch

Nebenan hatten unsere Vorbesitzer ihren Komposthaufen. Den habe ich vor einiger Zeit in der Biotonne entsorgt. Viel zu viel Muell dabei. Plastik, Metall, Korken und Kronkorken. All das was auf einem Kompost nichts verloren hat. Mochte ich nicht in unserem zukuenftigen Garten verwenden. Dieser Kompostplatz war huebsch mit Flieder geschmueckt. Ein Pflaenzchen Pfefferminze und ein Toepfchen Schnittlauch standen auch dabei. So langsam macht sich unser Garten. 🙂

ehemaliger-kompost

Ich bedanke mich recht herzlich bei meiner Familie fuer das tolle Vatertagsgeschenk. Das einzige was dabei gefehlt hat war der Sonnenschein. Bei Temperaturen unter 8 Grad und leichtem Nieselregen haelt man sich auch mit einem eisgekuehlten Korn nicht warm. Auch das Bier schmeckt bei diesen Temperaturen nicht so richtig. Und selbst der bereitgestellte Liegestuhl konnte mich nicht locken. Aber das kommt noch.

Prost.

Facebooktwitterrssyoutube

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.